ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki SV 650s BJ 2003 geht nach Warm fahren aus...

Suzuki SV 650s BJ 2003 geht nach Warm fahren aus...

Suzuki SV 650
Themenstarteram 27. Juli 2020 um 11:33

Hallo, nachdem ich versucht habe im SV Rider Forum diese Frage zu stellen, versuche ich es jetzt hier, da ich ratlos bin.

 

Folgendes: Mein Bike: Suzuki SV 650s (Halbverkleidung) BJ 2003. Ich habe Sie vom Händler (ca. 200km) von mir zu Hause aus.

 

Wenn ich Sie kalt starte, läuft Sie ganz entspannt 1,500 U/m. Dann fahre ich sie warm und an einer Ampel bzw wenn ich die Kupplung ziehe (meistens zb. an einer Ampel) fällt die Drehzahl ab und Sie geht einfach aus. Wenn ich Sie versuche zu starten, geht sie an, aber nach ein paar Sekunden wieder aus und mit Gasstößen kann ich es etwas hinauszögern. Soweit so komisch...

 

Jetzt der Witz. Wenn ich Sie 2min stehen lasse, Zündung aus, nach 2min die Zündung wieder anmache, springt Sie an, läuft kurz auf 1000 U/m, springt nach paar Sekunden auf 1,500 U/m hoch und läuft als wär nix gewesen und läuft fröhlich die gaaaanze Zeit. Ich kann Sie aus machen, anmachen, läuft wie geschmiert. Aber trotzdem sollte das mit dem Ausgehen ja nicht sein...

 

Woran könnte das liegen? Könnte eine Zündkerze nen Wackler haben oder könnte es tiefgründiger sein?

 

Vielleicht weiß ja irgendwer eine Antwort, die mich etwas weiterbringen kann. :)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wenn alles ganz trocken?

Themenstarteram 27. Juli 2020 um 12:09

Zitat:

Wenn alles ganz trocken?

Was meinst du genau?

War das bei regen? Oder hast du sie gerade davor gewaschen? Abgestrahlt?

am 1. August 2020 um 14:53

Ist der Vergaser! Hatte ich an meiner DL 650 V-Strom 2005 auch. Wurde komplett gereinigt und seitdem geht's wieder ganz normal.

Themenstarteram 1. August 2020 um 15:14

Zitat:

@SuzukiTS schrieb am 1. August 2020 um 14:53:53 Uhr:

Ist der Vergaser! Hatte ich an meiner DL 650 V-Strom 2005 auch. Wurde komplett gereinigt und seitdem geht's wieder ganz normal.

Danke dir! Also zum einen habe ich mittlerweile festgestellt, dass due Tankleuchte defekt ist bzw meine Maschine nicht in Reserve geht. Ab 215km geht sie einfach aus (ohne Tankleuchte). Da würde die Leuchte ja normalerweise erst angehen...und außerdem spackt die Leerlaufdrehzahl. Mal ist sie bei 1,500 wie sie soll und mal bei 1,200 oder nur 1000...

Trotzdem Vergaser oder liegts an was anderem? Würde die Leerlaufdrehzahl mal etwas hochschrauben...???!

am 1. August 2020 um 15:35

Hi,

Ist der Vergaser! Dieser verursacht immer zu unregelmäßige Leerlaufdrehzahl, erst hoch, dann runter bis zum absterben ??. Haben alle älteren Modelle mit diesem V2 650ccm Motor.

Hab mir ein Reperaturbuch der V-Strom gekauft und Hand angelegt! Seitdem geht's wie die Katz aber die unregelmäßige Leerlaufdrehzahl ist nach wie vor, wenn auch nicht mehr so schlimm.

am 1. August 2020 um 15:39

Hier mal ein Bild vom Moped. Mittlerweile verkauft ??

Themenstarteram 1. August 2020 um 15:48

Zitat:

@SuzukiTS schrieb am 1. August 2020 um 15:35:07 Uhr:

Hi,

Ist der Vergaser! Dieser verursacht immer zu unregelmäßige Leerlaufdrehzahl, erst hoch, dann runter bis zum absterben ??. Haben alle älteren Modelle mit diesem V2 650ccm Motor.

Hab mir ein Reperaturbuch der V-Strom gekauft und Hand angelegt! Seitdem geht's wie die Katz aber die unregelmäßige Leerlaufdrehzahl ist nach wie vor, wenn auch nicht mehr so schlimm.

Danke! Ja ich hab ja noch Händlergarantie. Der soll sich das mal anschauen :) Aber fahren lässt sie sich ja

am 1. August 2020 um 15:57

Dann hin zum Händler obwohl, dass ist bei den Modellen eine Krankheit und schon lange bekannt! Hätte er dir aber Fairness halber sagen müssen! Ging wohl wieder mal nur ums verkaufen....

Tja, auch diese Händler gibt's.

Wenn Du ein Reperaturbuch suchst? Kannst meines haben. Sind zwar unterschiedliche Modelle aber der gleiche Motor bis auf die PS;)

Zitat:

@SuzukiTS schrieb am 1. August 2020 um 15:35:07 Uhr:

Hi,

Ist der Vergaser! Dieser verursacht immer zu unregelmäßige Leerlaufdrehzahl, erst hoch, dann runter bis zum absterben ??. Haben alle älteren Modelle mit diesem V2 650ccm Motor.

Hab mir ein Reperaturbuch der V-Strom gekauft und Hand angelegt! Seitdem geht's wie die Katz aber die unregelmäßige Leerlaufdrehzahl ist nach wie vor, wenn auch nicht mehr so schlimm.

Das ist völliger Unsinn. Die SV650K3 ist ein Einspritzer und hat gar keinen Vergaser - die DL650 übrigens auch nicht. Ich weiß ja nicht, was Du gereinigt hast, es war aber ganz gewiss kein Vergaser.

Diese Symptome sind völlig untypisch für den Suzuki-V2, auch dies ist absoluter Unsinn

@TE - wenn Du noch Händlergarantie hast, dann lass die Finger von der Maschine und stell sie ihm auf den Hof.

Also dieses sägen hatte ich bei der sv noch nicht aber an anderem einspritzer fahrzeug.... da waren es die kabel zur zündkerze waren innen nicht mehr ganz frisch....

Unruhiger/variierender leerlauf kann auch durch Nebenluft verursacht werden. Sowohl bei Vergaser als auch Einspritzer. Da es ein Händlerfahrzeug ist und du Gewährleistung hast werde ich erstmal nicht auf die nötigen Schritte zur Diagnose eingehen.

 

Gruß

Themenstarteram 3. September 2020 um 9:19

Vielen Dank euch erstmal. Ich stelle Sie dem Händler auf den Hof und kann mich danach hier nochmal melden, woran es lag, wenn das Problem behoben wurde. :)

 

Danke für eure bisherigen Ratschläge!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki SV 650s BJ 2003 geht nach Warm fahren aus...