ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSX-S 125 schwergängig , Leistungsverlust

Suzuki GSX-S 125 schwergängig , Leistungsverlust

Suzuki GSX-S
Themenstarteram 19. Juli 2021 um 13:40

Hallo

ich bin mit meiner Suzuki GSX-S 125 jetzt 33800 Kilometer problemlos gefahren gefahren seit letze Woche habe ich bemerkt das sie sich schwergängier schieben lässt jetzt habe ich gestern bin ich nochmal gefahren man merkt beim fahren einen widerstand das irgendwas bremst und die Leistung ist manchmal einfach weg dann passiert bei Vollgas nichts nach kurzen anhalten an der Ampel ist wieder Leistung da aber man merkt das die Motorbremse viel stärker ist als sonst als wenn irgendwas immer mitbremst ich habe jetzt gesehen das der Kupplungszug angerissen ist liegt es daran? das sich die Kupplungs vielleicht verstellt hat?

Kupplungszug
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hat mit dem Kupplungszug nix zu tun,aber den musste trotzdem schnellstens tauschen.

Es kann nur insofern damit zu tuen haben das der zug nach betätigung nicht ganz zurück geht -wie hier schon mehrfach thema- dann hättest du aber nicht motorbremse/wiederstand sondern mangelnde kraftübertragung da dann noch gekuppelt wäre.... aber wie vorredner::: schnellstens (gestern) zug neu machen. Würde nich mal damit fahren... danach neue beurteilung. Gruss

Wenn etwas bremst, könnte auch mal nach den Bremsen geschaut werden, nicht das diese dich im wahrsten Sinne des Wortes ausbremsen. Beim Schieben ist der Motor ja aus, kann es mit dem eigentlich wenig zu tun haben.

Kann halt vorkommen, nur mal so am Rande gerade auch dort

genau das war auch mein Gedanke

Zitat:

@Daciageha schrieb am 19. Juli 2021 um 14:55:05 Uhr:

Wenn etwas bremst, könnte auch mal nach den Bremsen geschaut werden, nicht das diese dich im wahrsten Sinne des Wortes dich ausbremsen. Beim Schieben ist der Motor ja aus, kann es mit dem eigentlich wenig zu tun haben.

Kann halt vorkommen, nur mal so am Rande gerade auch dort

Habe ich auch gehabt,lag an der Scheibenbremse vorne,im Vorratsbehälter von der Bremsflüssigkeit war die Rücklauföffnung verstopft,dadurch drückten die Bremsklötze auf die Bremsscheibe.

Themenstarteram 21. Juli 2021 um 14:02

Vielen Dank für eure Antworten ich habe den Kupplungszug jetzt getauscht die Kupplungs funktioniert jetzt wieder ohne Probleme und es scheint tatsächlich die Hinterradbremse zu sein aber wo genau ist die Rücklauföffnung ich habe jetzt beim Bremsflüssigkeitsbehälter im dem Loch rumgestochert ich habe das gefühl es geht jetzt ein bisschen besser ich mache jetzt mal eine Testfahrt und fahre sie mal sauber waschen sie ist schon länger ziemlich dreckig vielleicht hilft das auch ein wenig

Nein.

Da hilft nur neue Bremsflüssigkeit und die Kolben muss raus.

Dafür gibt's Repkits.

Das ist nix für Dich ,sondern Profiarbeit.

Bremse ist sicherheitsrelevant.

Mach erst mal richtig sauber und schau wie es dann geht. Ein Hexenwerk ist es nun auch nicht den Sattel zu überholen. Rep-kitt (gibt welche das ist auch Paste dabei eine Art Fett für die Gummis) und BF besorgen, neue Dichtung für die Hohlschraube brauchst auch, dann schön aufpassen bei der Demontage, alles fein sauber machen und wieder zusammenbauen. Neu BF einfüllen und schön entlüften das ganze. Wenn dir natürlich das selber machen sparen willst und doch nicht zutraust halt in die Werkstatt.

Themenstarteram 24. Juli 2021 um 20:33

Also ich habe jetzt ein Reparaturkit bestellt, habe mal versucht, die Bremse hinten wegzumachen hat leider nicht funktioniert, habe allerdings dann denn Kolben ein paar mal nach hinten gedrückt und dann versucht Bremszylinderpaste ein wenig reinzuschmieren seit dem funktioniert es eigentlich wieder ganz gut, allerdings habe ich jetzt das nächste Problem heute hat ein Freund aus Spaß denn Killswitch gedrückt, die Maschine war dabei aber aus seitdem leuchtet die Motorkontrollleuchte und im Display blinkt FI das steht ja für Einspritzung im Handbuch steht, solange die Motorkontrollleuchte nicht blinkt, darf der Motor laufen weiß jemand vielleicht, ob ich da selber was machen könnte? Ich habe in 10 Tagen A2 Prüfung, wenn ich nicht unbedingt in die Werkstatt muss, dann würde ich die 10 Tage noch fahren? Der Motor läuft aufjedenfall und fahren tut sie auch sie hat jetzt 34200 Kilometer.

Fehlercode auslesen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSX-S 125 schwergängig , Leistungsverlust