ForumWoWa und WoMo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. WoWa und WoMo
  6. Suche Zugfahrzeug für WoWa

Suche Zugfahrzeug für WoWa

Themenstarteram 16. Januar 2021 um 9:41

Hi zusammen!

 

Ich bin auf der Suche nach einem Zugfahrzeug mit folgenden Eigenschaften:

- Diesel

- Automatik

- mindestens 2.000kg Anhängelast

 

Der Preis sollte (gerne auch gebraucht) bei maximal 20.000€ liegen, notfalls (!) wären auch bis zu 25.000€ möglich.

Das Auto soll wenn mit dem Preis schaffbar auch durchaus langlebig sein und nicht allzu reparaturanfällig, vor allem wenn es nur gebraucht für mich erschwinglich ist.

 

Habt ihr da Ideen?

 

Schöne Grüße!

Ähnliche Themen
126 Antworten

@Carlssonclk380

klar muss Jeder für sich entscheiden was im wichtig ist, oder er evtl sogar meinetwegen aus beruflichen Gründen tatsächlich braucht und das ist auch gut so.

Für mich und ich fahre seit fast 50 Jahren runde 100.000 km im Jahr, war noch nie ein Allrad nötig, denn so schlechte Strassen und Wege haben wir in der Regel nicht.

Würde ich jedoch meinetwegen in Garmisch wohnen, oder wäre ich Förster, hätte ich wahrscheinlich auch Einen

Zitat:

@Carlssonclk380 schrieb am 17. Januar 2021 um 13:24:36 Uhr:

Fakt ist doch, daß jeder das für sich selbst entscheiden muß,

was für ihn wichtig ist oder nicht.

Mir ist es z.B. lieber wenn ich Allrad habe und benötige es nicht,

als wie wenn ich irgendwo stecken bleib und mir sagen muß, mit Allrad wäre es nicht passiert.

Hat jetzt mit Hänger betrieb nicht unbedingt was zu tun.

Und wenn ich auf dicke Hose machen will, brauche ich nicht unbedingt so nen pöbeligen 4x4

Taxler wiederholt seit Jahren gebetsmühlenartig seine Meinung zum Allrad.

Ich selbst fahre auch mit meinem großen Gespann auch mal bei schlechtem Wetter auf etwas abgelegene Campingplätze. Ok, da wäre er mit FWD garnicht rauf gekommen, somit muss er auch nicht wieder runter fahren ... :)

Meine Prios:

1. Wandler Automatik

2. Allrad

3. erhöhte Bodenfreiheit

@renesomi jetzt würde mich nur noch interessieren, was ein Allrad beim Runterfahren bringen soll?

............ übrigens, bis Heute also gut 50 Jahre bin ich noch immer dahin gekommen wo ich hin wollte. ;)

Wir sind seit 2003 mit verschiedenen "Volvo AWD" (V70 und XC90) im Hängerbetrieb unterwegs.

Aktuell XC90 D5 und 2.000kg Caravan.

Ja, mit Haldex und das klappt perfekt.

https://www.autohaus-arndt.de/.../EgAllradsystem.pdf

Fahrzeughistorie und Kombinationen sind in Motor-Talk hinterlegt.

Gruß Manfred

"Alles außer Allrad ist ein Kompromiss.“

Die Frage ist doch nicht ob man ankommt sondern wie....

Tja, AWD und Physik....

In jedem Winter mehr oder weniger das Gleiche. Da fliegen die Allradler regelmäßig aus der Kurve und jedes mal kommt "Hat doch Allrad....?“

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 17. Januar 2021 um 14:56:12 Uhr:

Tja, AWD und Physik....

In jedem Winter mehr oder weniger das Gleiche. Da fliegen die Allradler regelmäßig aus der Kurve und jedes mal kommt "Hat doch Allrad....?“

Alle Allradfahrer sind zu blöd zum fahren. Ist doch bekannt. Deswegen fliegen ja auch alle regelmäßig aus der Kurve;)

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 17. Januar 2021 um 13:09:24 Uhr:

..Also nur zum Campen braucht kein Mensch einen Allrad, habe ich in über 30 Jahren nicht gebraucht. Falls es in Ausnahmesituationen vielleicht doch mal nötig wäre, hilft sicher der CP Betreiber mit einem geeigneten Fahrzeug, meistens Traktor, oder Lader..

Ich will aber vielleicht morgens um 08.00 Uhr schon losfahren und nicht warten müssen, bis der Betreiber mit seinem Traktor kommt. Deshalb hatte ich das Jahr drauf einen 4x4.

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 17. Januar 2021 um 13:09:24 Uhr:

..Die weitaus Meisten bilden sich ein es müsste unbedingt ein Allrad sein, tatsächlich brauchen die den nie wirklich, poliert aber das Image..

Nicht wirklich deine Meinung oder doch? So tief kann ich gar nicht sinken, um sowas zu brauchen.

Also dann sind wir wohl Exoten. Fahren einen Sharan 2.0 TDI mit Frontantrieb und DSG. Das beste bisher ohne Probleme. Ach ja, wir haben 1,95t am Haken...

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 17. Januar 2021 um 14:07:39 Uhr:

@renesomi jetzt würde mich nur noch interessieren, was ein Allrad beim Runterfahren bringen soll?

Er meint damit nicht, den Berg runterfahren, wo Allrad ja nix bringt, sondern wieder von der Parzelle runterfahren, auf du mit deinem Fronttriebler, doch gar nicht erst fährst.

Zitat:

@Taxler222 schrieb am 17. Januar 2021 um 14:07:39 Uhr:

..bis Heute.. ..bin ich noch immer dahin gekommen wo ich hin wollte. ;)

Wenn es ohne Allrad nicht klappt, sagst du dann: "Da wollte ich sowieso nicht hin"? :rolleyes:

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 17. Januar 2021 um 14:56:12 Uhr:

..Da fliegen die Allradler regelmäßig aus der Kurve und jedes mal kommt "Hat doch Allrad....?“

Und das wäre ein Grund, sich keinen Allradler zu kaufen?

Zitat:

@4Takt schrieb am 17. Januar 2021 um 15:10:50 Uhr:

 

Wenn es ohne Allrad nicht klappt, sagst du dann: "Da wollte ich sowieso nicht hin"? :rolleyes:

Du willst es nicht verstehen und stellst? Dich dumm. :rolleyes:

Wenn ich mich (einmal Schlamm und einmal Schnee) dummerweise festfahre (S210/S212, 320/350 CDI), nehme ich den Mover des Wowa zu Hilfe. :D:D

Das ist genauso nützlich und viel billiger, als die ganzen Jahre mit einem nicht benötigten Allrad im SUV als Pseudoförster/-jäger herum zu fahren. ;)

Zitat:

@4Takt schrieb am 17. Januar 2021 um 15:14:25 Uhr:

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 17. Januar 2021 um 14:56:12 Uhr:

..Da fliegen die Allradler regelmäßig aus der Kurve und jedes mal kommt "Hat doch Allrad....?“

Und das wäre ein Grund, sich keinen Allradler zu kaufen?

Nein, natürlich nicht. AWD ist eine feine Sache, wenn man sich bewusst ist, dass man damit leider nicht die Physik austricksen kann.

Vergessen leider einige immer wieder mal.

Zitat:

@4Takt schrieb am 17. Januar 2021 um 15:10:50 Uhr:

 

Wenn es ohne Allrad nicht klappt, sagst du dann: "Da wollte ich sowieso nicht hin"? :rolleyes:

Wenn du meinst.

Wie gesagt ich bin jetzt bald 50 Jahre als Vielfahrer überall unterwegs, Sommer wie Winter und hatte noch nie ein Problem irgendwohin zu kommen, wenn ich das wollte.

Ja es gab schon mal kritische Situationen, wäre gelogen das nicht zu erwähnen, aber Keine war unlösbar.

Sprich es geht immer auch um die Verhältnismäßigkeit, nur weil vielleicht alle 10 Jahre mal ein Allrad in einer bestimmten Situation „praktisch” wäre, muss ich mir nicht extra Einen kaufen.

Vielleicht lest ihr noch mal die Fragestellung.

Was dann von den Angeboten übrig bleibt, wird nicht sehr viel sein.

Übrigens bin ich auch mit Frontantrieb, Schaltgetriebe und geringer Leistung, samt Wohnwagen ohne Mover, dort angekommen, wohin ich wollte, aber eben nicht immer so problemlos wie heute mit Allrad und Wandlerautomatik.

Deine Antwort
Ähnliche Themen