ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Suche Tipps für Sardinien

Suche Tipps für Sardinien

Themenstarteram 1. Dezember 2013 um 18:54

"Guten Abend allerseits!"

Wir wollen 2014 wahrscheinlich nach Sardinien. Es steht noch nicht fest wo unser Domizil sein wird.

Die Gruppe kann 30 Leute stark sein. Denkbar wären für die Übernachtung z. B. Mobil Homes wie man sie auf Campinplätzen findet oder Berghütten wie man sie im Alpenraum findet.

Etwas abseits gelegen wäre nicht schlecht - wir wollen Musik mitbringen.

Hat jemand einen Vorschlag?

Bei diesem Urlaub geht es natürlich um´s Fahren.

Kurvenreiche Strecken, direkt anfahrbare Sehenswürdigkeiten wie historische Ortskerne, Burgen und Klöster etc. sind heiss begehrt.

Hat da jemand einen oder mehrere Tipps?

Direkt anfahrbare Aussichtspunkte sind auch gefragt.

Museumsbesuche nicht so sehr. Stundenlange Wanderungen auch nicht.

Welches ist die günstigste/beste Fährmöglichkeit? Civitavecchia?

Gebt Euer Bestes!

Danke

Q.

Beste Antwort im Thema

Das Highlight ist die SS 125, die von Nord nach Süd die ganze Insel durchquert. Einfach genial. Aber es gibt soo viele Straßen und sehenswerte Orte, da kommt man aus dem Aufzählen gar nicht raus. Wenn ich ein wenig mehr Zeit hab, setz ich mich hin und schreib die hier noch rein. Massenweise Höhlen und Grotten, heiße unterirdische Quellen, die einen Fluß heiß machen, den karibischen Strand an der Costa Rei, alte Minen und verlassene Orte, einen Skilift am Mt. Genargentu, 3000 Jahre alte Wachtürme. Und denkt nicht, ihr seid in Italien ... die können keine Spaghetti kochen, essen mit Vorliebe Pferdefleisch und Pizza ist nur in den Touristenorten so, wie wir sie kennen.

Mich wundert, dass die Sardinienspezialisten hier noch nicht gepostet haben. Musst mal die Suche hier bemühen. Die haben hier schon einiges geschrieben.

Aus welcher Gegend kommt Ihr?

71 weitere Antworten
Ähnliche Themen
71 Antworten

Schade, dass das Wetter nicht mitgespielt hat. Aber ich denke, es wurde hier nicht zu viel versprochen.

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 1:56

Nun, die Latte nach all der Schwärmerei für Sardinien nicht nur in diesem Forum lag schon sehr hoch.

Als wir auf der Fähre bei der Anfahrt nach Olbia von zärtlichem Sprühregen begrüßt wurden und in den Bergen die tief liegenden dunklen Wolken sahen dachte ich noch an einen kurzen Flirt und nicht daran, daß Sardinien in diesem Juni mehr Regentage haben würde als Korsika durchschnittlich im Mai.

Mir war natürlich klar, daß der Regendurchschnitt für einen Monat über viele Jahre berechnet und die aktuelle Wetterlage wenig miteinander zu tun haben.

Vielleicht war es der Klimawandel - vielleicht einfach nur Zufall, daß es während unseren Aufenthaltes des öfteren geregnet hat - wir haben das beste daraus gemacht.

Ich - und die anderen auch - bin voll auf meine Kosten gekommen.

Schließlich war es ja der erste Aufenthalt auf dieser Insel......

Es gibt übrigens durchaus schlechte Straßen auf Sardinien:

Sie befinden sich fast ausnahmslos innerorts - wie praktisch!

Auch einige Stichstraßen/Sackgassen zu Stränden und Caps gehören dazu.

Der allgemeine Straßenzustand ist definitiv überdurchschnittlich.

Wir sind bei der Anfahrt aus Deutschland ja durch Tirol und Südtirol gekommen. Da waren die Straßen gut.

Im Trentino waren sie mäßig und in der Emilia Romagna waren sie größtenteils schlecht.

Auf Sardinien fanden wir die besten Straßen im direkten Vergleich.

Die Landschaft ist vielseitig und einzigartig - ich denke, ich werde noch einmal wieder kommen.

Fotos, wie gesagt später nach dem Sortieren.

Q.

 

Fahrt das nächste Mal in den Süden der Insel. Da ist das Wetter auch besser.

Themenstarteram 2. Juli 2014 um 22:55

@ k2

Hinterher ist man immer schlauer. Aber im Juni sollte es auf Sardinien auch im Norden nicht so viel regnen - statistisch betrachtet.

Und nun ein paar Bilder:

1. am Capo Coda Cavallo mit Aussicht auf die Isola Tavolara einer Felseninsel, die über 500 m aus dem Meer herausragt.

2. Auffahrt zum Monte Albo von Siniscola aus in den frühen Morgenstunden

3. Szene an der SS 125

4. Blick von der SS 125 auf die spektakuläre Schlucht Gola Su Gorruppu (leider im Schatten)

5. Aussicht vom Monte Ortobene auf Orgosolo an den Hängen des über 1400 m hohen Sopramonte Gebirges

6. die wegen zahlreicher Erdrutsche aufgegebene "Geisterstadt" Gairo - die Straße führt hindurch

7. Rote Porphyrklippen bei Arbatax (von der anderen Seite)

8. Fahrt durch die Vulkanberge des Monte Ferru

9 + 10. Bosa an der Westküste

01-capo-coda-cavallo
02-auffahrt-zum-monte-albo
03-ss-125
+7

Na sooo schlecht sieht das Wetter auf den Fotos nicht aus. Habt wohl nur bei gutem Wetter fotografiert :-) Tolle Fotos. Da bekommt man Lust.

Dass die Straßen in der Emilia Romagna so schlecht sein sollen, enttäuscht mich ... genau da wollte ich nächstes Jahr hin (und Toskana).

Auf Bild 9 hat er die Kuve aber nicht mehr optimal erwischt, oder ;)

... deshalb ist er auf Bild 10 ja auch nicht mehr zu sehen ...

Themenstarteram 4. Juli 2014 um 0:24

Genau! Ich habe meist bei gutem Wetter fotografiert, wen wundert´s.

Man achte auf die dichten und teils dunklen Wolken auf Bild 4 bis 7.

Hier noch 2 Fotos:

Land unter nach Wolkenbruch und nicht vorhandener Kanalisation.

Die Kurve oberhalb von Bosa.

Gruß

Q.

21-land-unter-in-monte-petrosu
22-auffahrt-von-bosa
Themenstarteram 4. Juli 2014 um 0:38

@ k2

Wir sind auf der Hinreise von Modena über Maranello, Serramazzoni, Pavullo, Pievepelago, Arbetone und Lucca gefahren.

Auf der Rückreise sind wir über Pietrasanta, Seravezza, Castelnuovo, den Passo del Radici, Montefiorino und Sassuolo nach Modena zur Autobahn gefahren.

Die Straßen waren in beiden Fällen nach dem deutschen Zensurensystem 3 bis 4.

1 + 2 gab es nicht. 5 + 6 aber auch nicht.

Gruß

Q.

Themenstarteram 5. Juli 2014 um 15:59

..... und hier weitere Fotos :

11-capo-caccia
12-isola-rossa
13-palau-und-capo-d-orso
+7

http://www.n-tv.de/.../...fuer-den-Sardinien-Trip-article17510011.html

Nur so gefunden und nicht gewusst, wohin damit. Also hier abgelegt.

am 16. Juli 2017 um 8:45

Lieber Freund, wenn Sie für Motorradtouren in Sardinien suchen, in http://pastorinmoto.org/en Seite 40 Themen-Routen auf der ganzen Insel verstreut finden. Jeder itnerario unterstreicht die kulturellen, gastronomischen, archäologischen. Suche Attraktionen Karten sind auch für Motorradfahrer und erweiterte Forschungsdienstleistungen zur Verfügung. Pastor in Moto von Zeit zu Zeit auch Touren organisieren, um die Fische, Verkostungen, kulturellen Touren zu besuchen. Wenn Sie eine Sardinien besuchen, sicherlich wird es Ihnen eine sehr nützliche Ressource zu finden.

Auf bald,

Giuseppe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Suche Tipps für Sardinien