ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Suche Police Car

Suche Police Car

Ford Crown Victoria 2nd Generation
Themenstarteram 23. Januar 2010 um 16:20

Servus,

ich bin auf der Suche nach einem echten oder nachgebautem Police Car.

Ihr könnt mir alles anbieten, leg mich noch nicht fest was es genau sein soll. Bitte sagt mir auch gleich in wechem Zustand das Auto ist und ob es noch TÜV hat. Sehr wichtig ist auch das der Lichtbalken eingetragen ist.

Danke

Police-car1
Beste Antwort im Thema

hallo zusammen,

 

hier ist also wieder mal jemand der ein Police Car haben möchte. Er soll nicht zu teuer sein, wahrscheinlich nicht zu viel verbrauchen, darf möglichst wenig Steuer und Versicherung kosten, nach Möglichkeit nicht unbesehen aus Amerika kommen. Das sind nach meinem Verständnis so viele Wenn´s und Aber´s das ich eher zu einem Polizeiwagen aus einer der vielen Versteigerungen des Bundes raten möchte. Irgend ein gängiges Fabrikat (z.B. VW Passat.. und schon ist das Fahrzeug sparsam, billig im Unterhalt, leicht zu warten) und trotz allem auffällig genug um dem Besitzer-Ego zu schmeicheln.

 

Wenn´s denn um die Optik der amerikanischen CopCar´s geht - hier könnte der geneigte Besitzer ja Informationen sammeln und damit zu einem Autofolierer gehen. Für kleines Geld sieht der alte deutsche Streifenwagen dann aus wie Kojak´s Dienstwagen.

 

Wie der geneigte Leser sich wohl denken kann - ich habe gelinde Zweifel an der Ernsthaftigkeit der gestellten Frage.

 

Mfg

F-Body

 

P.S.

eingetragener Lichtbalken? - mit 99,99%er Wahrscheinlich wird der höchstens akzeptiert als fest montierte Ladung - funktionsfähig geht schon mal garnicht (nennt sich wohl Amtsanmaßung) - und um damit abgedeckt rumzufahren und einen sinnlosen Mehrverbrauch zu haben - halt ich abermals für ziemlich sinnfrei.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

schau doch mal hier

http://www.car-rotation.de/sale.html

Gruß Peter

Themenstarteram 23. Januar 2010 um 18:36

Danke, aber der sprengt leider mein Budget...

wenn dein budget gesprengt wird musste halt noch 'ne runde sparen. entweder richtig oder sein lassen, 'ne reisschüssel auf (us)interceptor trimmen(wie du's in anderen threads schon angedacht hattest) geht meiner meinung nach GAR NICHT. und für'n appel und 'n ei wirste wohl nix vernünftiges kriegen...

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 18:23

Ich kann die Hardcore-Ami-Fraktion hier durchaus verstehen. Ist ja nicht so das ich Eure heilige Kuh schlachten will. Echte amerikanische Streifenwagen haben ihren ganz besonderen Reiz und eine unnachahmliche Ausstrahlung und Geschichte.

Wenn ich jetzt z. B. einen Chrysler Sebring kaufe, habe ich eine absolut solide und bezahlbare Basis. Ausserdem ist er ein echter Ami und würde im passenden Outfit sicher einen feschen Streifenwagen abgeben. Natürlich würde ich mich was die Optik betrifft, nach einem echten richten und nicht irgendwelche Aufkleber draufpappen. Möglichst originalgetreu soll er ja schon werden.

Der Wagen wäre mein einziges Auto, welches zuverlässig und bezahlbar sein soll. Ersatzteile sind kein Problem und Chrysler-Händler gibt es genug.

Ich will Euch nicht ärgern oder einen auf möchtegern machen. Klar, die Idee mit dem Sonata ist im Nachhinein echt Blödsinn - da geb ich Euch Recht.

Also würde ich das mit dem Sebring wirklich gerne durchziehen und ein authentisches Cop Car daraus machen, woran sich möglichst kein Szene-Freund zu sehr stört.

Das Problem dabei wäre dass es den Sebring (meines Wissens nach) nie als Police Car gab.

Deswegen hatte ich im anderen Thread auch zum Chevy Malibu geraten, - was aber ein Fehler war denn ich meinte den Lumina

Themenstarteram 24. Januar 2010 um 23:15

Leider find ich keinen ordentlichen Malibu. Entweder 20 Jahre alt und/oder zu teuer...

Wieso holst Du Dir nicht einfach einen billigen Malibu aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Mit einem günstigen Spediteur und einem günstigen Kaufpreis sollte das sich in einer überschauberen Preisregion abspielen. Da gibts dann auch schon nen V8 dabei und eine lässige Ausstattung, die zufrieden macht. So ein Malibu ist anspruchslos und als Anfängerami in ordentlichem Zustand bedingungslos zu empfehlen.

20 Jahre ist ja auch ein bißchen neu. Das ist ja noch fast ein Neuwagen.

Etwas in der Art

Themenstarteram 27. Januar 2010 um 10:20

Ich möcht mir kein Auto aus Amerika importieren. Is mir zu unsicher wenn ich Auto vorher nicht sehe und dann noch durch den TÜV bringen muss.

Lieber lass ich mir Zeit und such hier in Deutschland nach einem zugelassenen Auto. Am besten wäre natürlich ein echter Streifenwagen und kein nachgebauter.

Hat jemand Ahnung was ein Crown oder Caprice an Steuer und Versicherung kostet?

Zitat:

Ich möcht mir kein Auto aus Amerika importieren. Is mir zu unsicher wenn ich Auto vorher nicht sehe und dann noch durch den TÜV bringen muss.

Dann flieg doch kurz rüber und such Dir einen aus. Autokaufen in Amerika ist sehr nett, macht Spaß und man lernt was dabei. Die Amerikaner verstehen wenigstens was von diesen Autos und haben auch entsprechende Auswahl, jedenfalls mehr als der schlitzohrige Händlerhalunke hierzulande. Das mit dem TÜV ist halb so wild, wenn der Wagen in Ordnung ist.

Zitat:

Lieber lass ich mir Zeit und such hier in Deutschland nach einem zugelassenen Auto. Am besten wäre natürlich ein echter Streifenwagen und kein nachgebauter.

Wie bereits gesagt sind die hier nicht so dick gesät und in ordentlichem Zustand auch nicht wirklich preisgünstig, da sie ausgesprochenen Liebhaberwert haben.

Zitat:

Hat jemand Ahnung was ein Crown oder Caprice an Steuer und Versicherung kostet?

Das kann man pauschal nicht so sagen. Das hängt von der Schadstoffklassen-Einstufung ab. Zwischen Euro 1, 2 oder 3 ist da alles vertreten. Auch haben die Autos keine einheitliche Schlüsselnummer, wo man mal eben bei der Versicherung nachschlagen kann. Da mußt Du einen Versicherungsonkel nach einem individuellen Angebot fragen.

hallo zusammen,

 

hier ist also wieder mal jemand der ein Police Car haben möchte. Er soll nicht zu teuer sein, wahrscheinlich nicht zu viel verbrauchen, darf möglichst wenig Steuer und Versicherung kosten, nach Möglichkeit nicht unbesehen aus Amerika kommen. Das sind nach meinem Verständnis so viele Wenn´s und Aber´s das ich eher zu einem Polizeiwagen aus einer der vielen Versteigerungen des Bundes raten möchte. Irgend ein gängiges Fabrikat (z.B. VW Passat.. und schon ist das Fahrzeug sparsam, billig im Unterhalt, leicht zu warten) und trotz allem auffällig genug um dem Besitzer-Ego zu schmeicheln.

 

Wenn´s denn um die Optik der amerikanischen CopCar´s geht - hier könnte der geneigte Besitzer ja Informationen sammeln und damit zu einem Autofolierer gehen. Für kleines Geld sieht der alte deutsche Streifenwagen dann aus wie Kojak´s Dienstwagen.

 

Wie der geneigte Leser sich wohl denken kann - ich habe gelinde Zweifel an der Ernsthaftigkeit der gestellten Frage.

 

Mfg

F-Body

 

P.S.

eingetragener Lichtbalken? - mit 99,99%er Wahrscheinlich wird der höchstens akzeptiert als fest montierte Ladung - funktionsfähig geht schon mal garnicht (nennt sich wohl Amtsanmaßung) - und um damit abgedeckt rumzufahren und einen sinnlosen Mehrverbrauch zu haben - halt ich abermals für ziemlich sinnfrei.

Eine möglichkeit wäre in einer Internetgebrauchtwagenbörse den Suchbegriff "Police" einzugeben, da kommen ca. 16 Angebote, und wenn davon etwas das Budget sprengt dann kann man das ganze eh gleich vergessen.

Kann diesen Wunsch nach Streifenwagen nicht ganz verstehen.

Mit einem ehemaligen US Streifenwagen durch die Gegend zu fahren waere mir genau so peinlich wie mit einem ehemaligen deutschen gruen weissen Streifenwagen.

Eigentlich egal aus welchem Land. Gluecklicherweise sind die neuen deutschen Strefienwagen ja foliert so dass man sie spaeter nicht mehr als solche erkennt.

Aber hier in USA werden die ja lackiert und so etwas kauft sich nur Jemand der sich kein gescheites gebrauchtes Auto leisten kann oder will.

Ausserdem sind Kisten nicht geleast und werden bis zum Ende gefahren. Runter geritten, verbeult, verkratzt, Loecher im Dach von den ganzen Antennen, Loecher im Innenraum von dem ganzen ehemaligen Polzeikram und hinten mit Hartplastik Ruecksitz..... Nee danke..... Wollte ich nicht mal geschenkt.....

Dazu müsstest Du Dich mit US-Polzeiwagen auseinandersetzen. Es gibt Leute die sich für sowas begeistern (siehe PCOA).

Im Gegensatz zu deutschen Polizeiautos sind US-Streifenwagen nicht einfach nur optisch geänderte 0815 Kisten.

Im Falle des Caprice sowie sicher auch beim Crown Vic, bekommt man bessere Bremsen, Strafferes HD fahrwerk, Motor/Getriebeölkühler etc. Egal ob man sie so lässt oder einfarbig umlackiert, man hat eine geräumige Limo mit guten Fahrleistungen. Hinzu kommt noch dass die Autos während ihrer Dienstzeit sehr wahrscheinlich gut gewartet wurden. Das mit dem Interieur kann sein, muss aber nicht. Das meines 91er ist beinahe noch wie neu, bei meinem 96er haben die vorderen Türverkleidungen schon ein bissel was hinter sich. Nichts was man nicht austauschen kann. Hartplastik Rücksitze kenn ich nur von Bildern.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen