ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Suche !passendes! Frontsystem!

Suche !passendes! Frontsystem!

Themenstarteram 21. Februar 2003 um 20:29

Hallo Leute!

Ich hab ja schon mitbekommen, daß hier ein paar super Spezialisten den kleinen Anfängern wie mir helfen, Danke im Namen von uns allen (ich denke ich darf in diesem Sinne für die anderen hier sprechen)!

Also, ich habe gerade folgende Ausstattung:

Auto: A-Klasse (Diesel ,74A)

Autoradio: Pioneer DEH-P8000R

MP3: MStation über AUX am Pioneer

LS Front: Pioneer TS1695 (220W/70W)

LS Rear: Magnat XCentrix 13er (180W/?W)

SUB: Ground Zero GZNB 3800X (2500W RMS/250L Gehäuse,

2x3Ohm --> mein ganzer Stolz)

Endstufen:

Sub: Ground Zero GZNA 2800 (2*750WRMS,

abgesichert mit 200A))

Front-Rear: Magnat XCite 560 (4x85W RMS abgesichert mit

60A)

Kondensator: Lightning Audio 1F

 

Ich weiß, bis aufs Radio, Sub und Sub-AMP ist alles irgendwie Schei...e. Aber welche Lautsprecher soll ich dem Sub entsprechend installieren?

Ich habe die ganze Anlage so wie sie jetzt ist noch gar nicht in Betrieb nehmen können, da mein Autoradio gerade defekt ist - Soundprozessor defekt :-((

Also, könnt ihr mir ordentliche Vorschläge unterbreiten, was FR-LS und passende Endstufe angeht? Rear würde ich so lassen wies ist und dann nur (wenn überhaupt) übers Radio laufen lassen.

Das heißt, ich brauch wohl FR-LS, die mit meinem Sub mithalten können. Oder denkt ihr ich soll erst mal abwarten wie es sich überhaupt anhört. Ich glaube aber, daß ich sehr enttäuscht sein werde.

Meine Musikrichtung ist Hip-Hop in guter Lautsärke. Trotzdem will ich guten Klang. Also irgendwelche Krachmacher will ich nicht!

Vielen Dank schon mal für eure Vorschläge!

(Soll ich die 200A-Sicherung, die mit beim Verstärker war wirklich benutzen oder tuts da auch meine Stink-Normale 60A-Sicherung?)

Ach ja nochmal was: Ich habe vor meine Endstufen direkt an der Batterie anzuschließen und mir noch nen 2F-Cap fürn Sub zu Kaufen. Den 1F für die FR-LS. Seht ihr irgendwelche Probleme dabei?

Ähnliche Themen
30 Antworten
am 21. Februar 2003 um 22:13

hi,

was hörst du für musik?

was ist dir klanglich wichtig?

mußt du den verstärker behalten?

was ist das preislicher rahmen?

...und mein erster tip: hintere lautsprecher komplett weglassen, macht das staging eh nur kaputt! frontlautsprecher so gut wie möglich und auch den amp!!!

lars

geh doch in ein fachgeschäft und hör dir mal focals oder cantons an, die du dann mit ner steg betreibst hier würd ich sowieso nur empfehlungen testen und nicht gleich kaufen sionst wirst du immer unzufrieden sein, und wenn du schon soviel geld für ne gz sub combo ausgeeben hast würde ich beim hauptklang nicht sparen

mfg chris

Themenstarteram 22. Februar 2003 um 10:31

Hallo!

Also ich höre zu 90% Hip-Hop/Rap. Ich dachte auch schon an die Vocals, aber die sind Leistungsmäßig nicht so der Bringer, oder. Wenn ich hinten einen 2500W RMS Woofer sitzen habe in einem offenen Auto, kann ich doch keine 100-130W RMS vorne reinbasteln.

Magnat-Verstärker geht wahrscheinlich mit meiner alten Basskiste raus. Von daher werde ich mir auf jeden Fall noch einen AMP für die Front-LS kaufen müssen.

Ich habe neulich in der Car-Hifi ein Compo-System gesehen (16er), das mit 250W RMS angegeben war. Da muß es doch was besseres geben. Der Preis lag bei 230€. Bis 300 darfs schon gehen (FR-LS) und der Verstärker wird vielleicht ne Carpower 2/600, oder ist das übertrieben?

Die Cantons haben nur so um die 70-90W RMS, richtig?

Das ist ja dann gleich gar nichts, oder??

Ich will schon noch die Stimme des Interpreten hören, auch wenn ich mal n bisserl aufdrehe. Da müssen die FR-LS schon was aushalten.

Habe bis jetzt meine FR-LS immer übers Radio laufen gehabt, war natürlich nicht so das Wahre, klar.

HI

Deine Überlegungen sind leistungsmässig gesehen ziemlicher Käse, sorry.

Ein Sub braucht sehr viel Leistung, da die tieferen Frequenzen vom Menschen nicht gleich laut wahrgenommen werden wie die mittleren oder hohen Frequenzen.

Bei mir liegt die Schmerzgrenze (also die LEistung, ab der ein Frontsystem mir wegen seiner LAutstärke wehtut) bei ca. 30W RMS.

D.h. mit 70-80W RMS könnte man mich 2-3mal taub machen :)

Glaub mir, eigentlich reichen 50W RMS fürs Frontsystem aus, wenn du deinen Sub mit 250W RMS fährst!!

Gruß ANdi

Themenstarteram 22. Februar 2003 um 10:50

Hallo!

Sorry, wie gesagt, kenn mich noch net allzu gut aus.

Mein Sub (2500W RMS, war kein Schreibfehler) läuft am AMP mit 1,5Ohm. Der AMP ist 1Ohm stabil und bringt bei 1Ohm 1500W RMS -> also schätzungshalber bei 1,5Ohm so 1200W RMS. Da reicht es doch nicht wenn ich nur 70W vorne habe, oder?

Ich kanns mir halt nicht vorstellen!

Aber gut, probieren geht über studieren.

Werde, sobald ich nicht mehr krankgeschrieben bin, erst mal alle Kabel richtig verlegen und dann einfach mal die Magnat-Endstufe an meine 70W RMS Pioneers hängen.

Mal schauen wie es sich anhört!

Kabelquerschnitt für den

1200W RMS Sub-AMP: 50mm2?

Lautsprecherkabel: 6mm2

Front-AMP: 10mm2

Geht das soweit in Ordnung?

am 22. Februar 2003 um 11:52

hi,

muß da leider meinem vorredner zustimmen!

du brauchst auf keinen fall so viel leistung auf deinem frontsystem.

wenn du 300 euro dafür ausgeben willst, kann ich dir MP5 empfehlen. focal hat nen schärferen hochton und spielt auch nicht ganz so weit runter, kostet dafür ja aber auch weniger. du solltest bei den preisen allerdings auch passende endstufen nehmen...

lautsprecherkabel in 6qm find ich ein bißchen übertrieben, dann kauf dir lieber ein gutes 4qm.

wie sieht's mit deiner stromversorgung aus? zusatzbatterie,kondensator,batcap???? - was hast du dir da gedacht bei so einer rms-leistung?

lars

Themenstarteram 22. Februar 2003 um 16:53

Was die Stromversorgung angeht hatte ich schon an eine 2. Batterie gedacht, aber ich traue mich da nicht so richtig dran, da einem keiner was genaues erzählen kann.

Ich habe jetzt schon mein Autoradio geschrottet, weil ich mit dem Strom experimentiert habe, sowas passiert mir nicht nochmal.

Glaubt ihr es würde genügen, wenn ich einen 2F PowerCap für den Sub-AMP und ein 1F PowerCap für das Frontsystem nehme. Ich denke eher nicht.

Wenn jemand !genau! weiß, wie man eine 2. Batterie anzuschließen hat, dann her mit den Infos, bitte!

Mein Car-Hifi-Dealer hat zu mir gesagt, da machst du Plus an Plus und Minus an Minus (also beide Batterien verbinden) und dann werden automatisch beide geladen beim Fahren!

Da hab ich gesagt, genau so mach ichs und bin gegangen, auf nimmer wiedersehen!

Also, wer meiß wies richtig geht?

Plus auf Plus und Minus auf Minus geht auch.

Oder du machst es per Trennrelais.

Versuch doch mal die Suchfunktion über die Möglichkeiten haben wir schon mal ein riesen Diskussion gehabt.

Meister, ich würd dir die Focal 165 V oder K empfehlen, wenn's geldmäßig knapper ist auch das 165 H (hab ich drin).

Dazu ne Steg Endstufe und du wirst garantiert glücklich!

Die Dinger gibt's zum Beispiel bei Hirsch-Ille relativ günstig, da würd ich dann an deiner Stelle mal gucken.

Hab übrigens auch nen Elch und dort wie gesagt die 165 H drin und ich bin überrascht, wie viel Klang und Leistung die schon an der kleinen Sony Endstufe machen (nix hochwertiges, ich weiß! Ich gedenke auch Besserung und werde die ggf. mal austauschen, aber solange sie relativ ordentlich spielt...)

Noch was zum Focal-System:

Hochtöner bitte nicht in den Originaleinbauplatz schrauben, dort klingen die zum *** du weißt schon, wie ***

Ich hab sie bündig im Spiegeldreieck eingebaut, sieht gut aus (einem Mercedes würdig) und klingt auch ok! Steigerung wäre, sie angwinkelt zum Hörer zu spielen zu lassen, dafür fehlte mir damals aber sowohl Zeit als auch Werkzeug (wollte dann die Spiegeldreiecke auflaminieren und mit Leder beziehen).

Hoffe, ich konnte zumindest ein kleines Bisschen helfen! Vergiss bei den Türboxen bitte keinesfalls VIIIIIIIEL Dämmung, weil der Elch ansonsten rappelt wie Omis Spardose! Ich hab insgesamt bestimmt 5 kg Bitumen in beide Vordertüren gepackt und nun kann ich endlich halbwegs zufrieden sein (nur diese doofen Rammleisten klappern hie und da noch, ebenso der Türgriff außen...). Aber da ich selten soooo laut höre, bin ich dennoch zufrieden!

Gruß Micha

Themenstarteram 22. Februar 2003 um 17:38

Danke für den Tip mit der Suchfunktion, hat mir echt geholfen. Hab ich gar nicht dran gedacht!!

Jetzt habe ich aber trotzdem nochmal ne Frage:

Wenn ich anstatt einer zusätzlichen Batterie nur die Originale/Hauptbatterie austausche gegen eine stärkere?

Habe da eine gesehen mit 110A. Würde das auch gehen. Wie siehts mit dem Erfolg aus? Ist es besser ne 2. einzubauen?

Wenn du die 110er Batterie in das kleine Fach vom Elch reinkriegst, dann sag mir bitte, wie du das gemacht hast! Und bitte sag mir auch, wie man sie wieder ausbauen kann, wenn sie mal geladen werden muss oder kaputt ist...

Wird nämlich ganz schön eng! Und das Geld für eine GEL-Batterie wollte ich bislang noch sparen (bei meiner Anlagenkonstellation sowieso...)

Also die Problematik bitte unbedingt noch im Hinterkopf behalten und lieber vorher mal nachmessen...

Hallo.

 

Nur mal so, ohne Klugscheißen zu wollen.

Sind die beiden 3 Ohm Schwingspulen parallel an die gebrückte GZ angeschlossen sieht der Amp eine Last von 0,75 Ohm, was laut Test der Car&Hifi auch klar geht bei dem Amp.

Der Verstärker soll laut dem selben Test bei 1 Ohm eine Brückenleistung von 1172 Watt bringen. Das heißt man kommt auf einem anderen Weg zum gleichen Ergebnis wie AufNummerSicher. Etwas mehr als 1200 Watt jedoch nicht auf 1,5 sondern auf 0,75 Ohm.

Ich mußte das nochmal nachschlagen, da mir die Leistungsangaben doch recht heftig vorkamen.

Auszuprobieren wäre bei der Konstellation aber auch mal, die Schwingspulen in Reihe zu schalten und dann den Amp zu brücken (=3Ohm).

Macht zwar dann nur ca 800 Watt, aber einen weit höheren Dämpfungsfaktor als bei 0,75 Ohm und weit weniger Strombedarf.

Was das Frontsystem betrifft, gehe ich persönlich in Zukunft auf Focal. Wahrscheinlich ein 165-K. Aber auch Kult und DLS möchte ich vorher mal Probehören. Das dann mit 100-150 Watt. Das dürfte reichlich sein.

Themenstarteram 23. Februar 2003 um 7:42

Ist das tatsächlich so mit der Ohm-Zahl?

Ich dachte immer bei Parallelbetrieb zweier LS halbiert sich der Ohm-Wert. Also 2x3 =1x1,5.

Gibt es irgendwo eine Internetseite, wo solche Formeln aufgestellt und vielleicht sogar erklärt sind. Will mich auf jeden Fall weiterbilden und bin für jedes Wissen dankbar!

Wenn man den Leistungsangaben von GZ vertrauen kann, dann sollte der AMP bei 0,75Ohm über 1600W RMS leisten. Das wäre ja spitze (als ob das jemand brauchen würde.

Mir ging es hauptsächlich um den Tiefgang und den kontrollierten Sound. Meine Crunch-Tröte hat das alles irgendwie nicht so doll gemacht -> ist übrigens zu verkaufen mit passendem (:-)) Verstärker von Magnat (ich sag ja, passend!).

Was, keiner will ihn? Aber jeden Tag steht ein Dummer auf!?

Gehe wahrscheinlich auch in Richtung Focal oder Kult. Weiß jemand im Raum FDS ein Car-Hifi-Laden, wo man sowas probehören kann? Zum MM brauch ich da wohl erst gar nicht gehen.

MfG

Ich kann dir den Fortissimo in Althengstett empfehlen, sonst fällt mir so spontan niemand ein...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Suche !passendes! Frontsystem!