ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche neuen Langstrecken-Freizeit-"Kombi"

Suche neuen Langstrecken-Freizeit-"Kombi"

Themenstarteram 30. Oktober 2017 um 8:51

Hallo Zusammen!

Ich mache div. Freizeitaktivitäten, in denen ich öfter etwas weiter fahren muß und auch manchmal auch etwas mehr zu transportieren habe.

Bislang machen wir das mit einem Citroen Berlingo Bj.2003. Diesen habe ich 2004 mit jungfräulichen 7700km gekauft und fahre ihn eigentlich schon viel zu lange. :D

Jetzt, 280tkm später ist Zeit für was neues. Wir ziehen im Januar/Februar 2018 um, dafür will ich ihn noch nutzen und dann weg.

Beim Preis möchte unter 20k€ bleiben.

Ich will keinen Hochdachkombi mehr. Diesel, weis ich nicht. Bin nicht direkt von einer Umweltzone betroffen, fahre aber öfter in/durch welche rein.

Mein Berlingo ist ein Benziner mit 75PS. War damals nicht dumm aber auch nicht gescheit, den 1.4i zu kaufen anstelle des 1.9D - Verbrauch nahezu gleich, günstiger im Unterhalt und Umweltzone kein Problem. Heute könnte ich die Dieselprämie div. Hersteller nutzen, hätte ich damals den Diesel gekauft.

So habe ich jetzt einen wertlosen Benziner, der keine Prämie und mir ggf. sogar einen Neuwagen ermöglichen könnte.

Golf Variant, Focus Turnier, Peugeot 308SW wären jetzt so Autos, die mir aus den ersten Blick zusagen. Skoda Octavia Combi geht auch, der Opel Astra gefällt mir nicht.

Ein "europäisches" oder gar deutsches Auto würde ich bevorzugen.

Mercedes C-klasse T (S204) gefällt mir auch, dürfte aber preislich nicht drin sein. Die interessanten Fahrzeuge fangen erst bei 20k an.

Bei der Leistung würde ich um die 130PS anpeilen. Was ich unbedingt will, ist ne Klimaautomatik, Rest ist eher nebensächlich, solange Radio und Lenkrad vorhanden.

Automatikgetriebe dürfte in meinem Preisbereich eh nicht drin sein, ist auch kein muss.

Gerne so neu wie möglich.

Welche Fahrzeuge sollte ich bevorzugen?

Danke für Eure Tips!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Du solltest Dich zunächst mal mit ein paar Fragen auseinander setzen:

- willst Du den Wagen fahren bis zum bitteren Ende - dann günstig einkaufen und den Wiederverkauf ausblenden -> spricht hier für den Peugeot

- willst Du den Wagen nur einen vordefinierten Zeitraum nutzen und dann wieder verkaufen, spricht das für den Golf, da wertstabiler (unberechtigt aber ist halt so)

- fährst Du eher flott und nutzt die vorhandene Motorleistung nahezu immer aus, dann Finger weg vom Turbo, weil: "Turbo läuft, Turbo säuft"

- sind langfristig Umweltzonen nicht relevant, könntest Du theoretisch auch einen Euro-5-Diesel (günstig) kaufen, der Wertverfall und -Verlust scheint hier jetzt vor einer Verkündung eines Gesetzes den schlimmsten Stand erreicht zu haben.

Du könntest auch die derzeitige Situation noch etwas ausnutzen, bis die Sondierungsgespräche vorbei sind und die Regierungsbildung erfolgt ist. Dann wird auch in Sachen Diesel und UZ die Lage viel klarer. Dein Berlingo fällt ja heute nicht auseinander. Im Frühjahr 2018 sieht die Welt eh wieder anders aus... ich würde das Thema jetzt gar nicht angehen, bestenfalls wirklich nur ein oder zwei Modelle eingrenzen, aber keinesfalls die Motorisierung.

Quatsch, da gibt es nichts abzuwarten. Bei dem Fahrprofil sollte man schlicht einen Benziner nehmen und braucht sich keinen Kopf um die Regularien machen. Ich habe nebenbei Suchaufträge bei Mobile, wo auffällig viele Diesel aus dem Stuttgarter Raum angeboten werden, die

a) keine nennenwerten Preisabschläge zeigen und

b) sehr oft keine "dieseladäquate" Fahrleistung aufweisen.

Ich sehe eher eine Benziner-Phobie, die vielleicht demnächst abnimmt.

Bei einem Budget von 20 K, nimmt man halt 1 K weniger für den Kauf und hat damit seine Spritkosten- Angst besiegt.

Themenstarteram 31. Oktober 2017 um 9:51

Zitat:

@Emsland666 schrieb am 31. Oktober 2017 um 09:26:37 Uhr:

Stuttgarter Raum

Da suche ich bevorzugt.

Es gibt schon ein paar interessante Diesel.

Man findet sogar auch S205 mit dem 120PS-Diesel für unter 20k€.

Sind sicher viele Nullausstatter darunter, aber ich hab auch keine großen Ansprüche.

 

Gut, "Vollgasanteile" hab ich mit dem 75PS-Berlingo und guter Beladung und Boot auf dem Dach durch aus öfter - und dabei fahre ich noch nicht mal schnell. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche neuen Langstrecken-Freizeit-"Kombi"