ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kombi bis ca 3000

Suche Kombi bis ca 3000

Themenstarteram 25. März 2020 um 12:14

Servus Leute,

ich suche derzeit ein Auto, bis ca 3000 Euro,

Es sollte ein Benziner sein, Handrüherer, villt nicht mehr als 4 Zilynder da alles darüber fast schon teurer wird in Sachen Wartung etc, und es sollte so ab 160Ps aufwärts gehen.

Aktuelles Auto.... DEFEKT, es ist ein A4 B7 mit dem 1.8t, im endeffekt kein schlechtes Auto, hat mich aber in sachen Reparaturkosten fast schon in den Ruin getrieben!!!!

Auto wiird verkauft, und das was der bringt wird auf die Seite gelegt und noch ein wenig gespart.

Ich suche derzeit selber nach ein Paar Autos, aber bin sehr unentschlossen, ich Tendiere zwar wieder zu einem Audi, auch ein A4 ist halt der B6, kostet 1650€ aber der Motor läuft unrund, kp ob das Teuer wird danach.

Was wäre den noch so empfehlenswert?

Er sollte aufjeden fall Treu sein, nicht an jeder Ecke rosten, und auch nicht auseiander fallen, und villt auch nicht gerade der Teuerste in Sachen Versicherung sein, weil der als Unfallkarren eingestuft wird, da viele mit so einem nicht umgehen können.

 

Ich dank euch schonmal im voraus

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 25. März 2020 um 19:26

Zitat:

Ohhh, also ich kaufe lieber beim Händler.

Einige Händler nutzen sogar eine Gebrauchtwagengarantieversicherung

Klar, weil sich der Händler mit solchen schrägen Deals aus seiner

Verantwortung stiehlt (Sachmängelhaftung).

Die Gebrauchtwagen Versicherungen in der Sparte sind durchweg

wertlos, weil sie nach Kilometern vs. Alter gestaffelt (Zuzahlung)

sind und generell großzügig viele Teile gar nicht Versichert sind.

Ich kaufe Autos von der Resterampe nicht beim Kiesplatz Checker,

er will ja auch dran verdienen, zu über 90% handelt es sich

hier um KUNDENAUFTRÄGE, Bastler und Exportschlager,

drum ist die bessere Option gleich von Privat kaufen.

Zitat:

Kann ich nur empfehlen!!!!

Nicht wirklich.

A4 gibt es mehr als genug, da sollte sich auch ein gutes

Exemplar aus pflegender Hand finden lassen.

Nicht die erste vertunte Bastelbude nehmen, sondern

bissl umsehen, dan klappt das auch.

remarque4711: Das M32 war die Oberkatastrophe. Das hatte ich im Corsa. Zwei Getriebeschäden auf 220000 Kilometer. Das F17 läuft bei mir bis auf sporadisches hackeln bis jetzt auch unauffällig.

Also mein Astra H läuft bis jetzt ne Ecke zuverlässiger als der Audi A3 vom Kumpel aus dem gleichen Baujahr wie meiner und einer ähnlichen Kilometerleistung.

Zitat:

@Mad_Max77 schrieb am 25. März 2020 um 19:19:32 Uhr:

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 25. März 2020 um 19:13:56 Uhr:

 

Ohhh, also ich kaufe lieber beim Händler.

Einige Händler nutzen sogar eine Gebrauchtwagengarantieversicherung

Habe ich einmal genutzt.

Fahrzeug gekauft, Inspektion und TÜV machen lassen.

OK, evtl. besser andere Reihenfolge.

Dabei ist ein defektes Motorlager aufgefallen und keine Probleme gehabt.

Kann ich nur empfehlen!!!!

Wir reden hier über ein Fahrzeug von max. 3000 €, da ist eine "Gebrauchtwagengarantie" ziemlich sinnlos...

Das Auto welches ich da meinte war auch unter 6000.

Und ich kann jeden Händler verstehen der den Ärger lieber auf die Versicherung schiebt.

In meinem Augen ist das sogar sehr seriös.

So lange die Versicherung seriös ist.

Mag sein, dass ich da Glück hatte.

Aber mit Werkstatt und TÜV wird sich die Versicherung wohl eher nicht ablegen wollten.

Themenstarteram 25. März 2020 um 19:28

Gebrauchtwagengarantie, wenn er es anbietet ok, in erster Linie habe ich evt beim Händler mehr vorteile, zumal ich dann auch Anzahlung machen könnte und den rest abhusten :)

ich denk einer von 1,2 Mio b6 habe ich angeschaut :P

Hier mal die Anzeige nummer von Ebay Kleinanzeigen 1352639514

Zitat:

@Zyclon schrieb am 25. März 2020 um 19:27:59 Uhr:

remarque4711: Das M32 war die Oberkatastrophe. Das hatte ich im Corsa. Zwei Getriebeschäden auf 220000 Kilometer. Das F17 läuft bei mir bis auf sporadisches hackeln bis jetzt auch unauffällig.

Also mein Astra H läuft bis jetzt ne Ecke zuverlässiger als der Audi A3 vom Kumpel aus dem gleichen Baujahr wie meiner und einer ähnlichen Kilometerleistung.

OT:

Hatte ich auch vor ein paar Jahren bei meinem Zafira.

Zieh mal den Sack vom Schaltknüppel raus und sprüh das Schaltgestänge mit weißem Fettspray ein, dann sollte er nicht mehr hakeln. Habe ich bei meinem auch gemacht, seitdem keine Probleme mehr.

Geht auch Silikonspray?

Das weiß ich nicht. Weißes Fettspray gibts beim Autozubehör ~5-6 €.

Themenstarteram 25. März 2020 um 21:32

Man kann auch Schwarze nehmen mit Mos2 sowohl weis als auch Schwarz bekommt man in gut sortierten baumärkten.

Kenn die Problematik aber auch von meinem Damaligen Skoda, immer wieder waren die Kugelköpfe etwas angegammelt bis ich dann dort was rein machte, und unterm Schaltsack die weiße Halbkugel gefettet hatte, dann war Ruhe.

Kannst mit Silikonspray versuchen, mehr als nicht klappen kann nicht passieren

Themenstarteram 26. März 2020 um 21:17

So, den da ich den Audi aus dem Kopf habe, habe ich mir einen Passat vorerst im netzt angeschaut,ich finde er liest sich gut, und sieht gut aus, und liegt voll im Budget.

Desweiteren hat er wenig Laufleisktung für sein Alter und hat sogar ne History.

Gefunden habe ich den auf Ebay Kleinanzeigen, und hier ist die Numemr zu Anzeigennr.: 1344994641

Was meint Ihr?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kombi bis ca 3000