ForumDS
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. Suche Informationen bezüglich Motortausch aus Thermischen Gründen

Suche Informationen bezüglich Motortausch aus Thermischen Gründen

DS DS4 N
Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 19:57

Hallo an alle hier im Forum. Meine Frage zielt hier in die Richtung,ob es Vorgaben gibt seitens Citroën/DS was bei einen Motorschaden auf Grund eines Fehlers des Kühlsystems alles getauscht werden sollte! Vielleicht gibt es hier den einen oder anderen Insider.

Zur Verständnis hier die kurze Geschichte: Vorbesitzer bemerkt den Marderschaden nicht, der Citroën Ds4 hat ja offiziell keine Temperaturanzeige. Der Motor überhitzt unbemerkt. Folge: Austauschmotor. Vertragshändler tauscht und verkauft mir das Fahrzeug. Nun geht nach 17TKM der Turbo hoch. (Der genaue Grund wird noch erörtert).

Wir gehen jetzt einfach einmal davon aus,es lag hier eine thermische Vorschädigung vor,da der Turbo in meinen Fall Öl geschmiert und Wasser gekühlt ist.

Erstens,ist auf Grund von fehlender Wasserkühlung eine Schädigung möglich,oder reicht die Ölkühlung aus?

Zweitens,gibt es eventuell seitens Citroën/DS eine Vorgabe den Lader mit zu tauschen? Er hängt ja nunmal direkt am Kühlkreislauf?

Hat hier die Werkstatt gepfuscht?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Was hast du denn für eine Motorisierung? Wie ist die Laufleistung?

Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 20:57

Zitat:

@dennis545 schrieb am 19. Dezember 2019 um 20:45:50 Uhr:

Was hast du denn für eine Motorisierung? Wie ist die Laufleistung?

Mir geht es eher allgemein um das Thema. Aber THP200 AT-Motor = 0KM Fahrzeug= 137TKM

Also eine Vorgabe gibt es nicht beim Motortausch auch den Turbo zu tauschen. Es gibt zu allem eine Reparaturmethode wo alle Teile die mitgewechselt werden müssen vermerkt sind. Man kann den Turbo optisch prüfen und kontrollieren ob die Welle spiel hat die Schaufeln heile sind etc. Wenn der Turbo durch den Motorschaden einen defekt abbekommen hat glaube ich nicht das passiert dann nicht erst 17tkm nach dem Motortausch. Ein Turbo kann bei der Laufleistung schon mal kaputt gehen. Können viele Umstände dazu beitragen.Interessant wäre noch was am Turbo defekt ist.

Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 22:48

Zitat:

@dennis545 schrieb am 19. Dezember 2019 um 21:03:40 Uhr:

Also eine Vorgabe gibt es nicht beim Motortausch auch den Turbo zu tauschen. Es gibt zu allem eine Reparaturmethode wo alle Teile die mitgewechselt werden müssen vermerkt sind. Man kann den Turbo optisch prüfen und kontrollieren ob die Welle spiel hat die Schaufeln heile sind etc. Wenn der Turbo durch den Motorschaden einen defekt abbekommen hat glaube ich nicht das passiert dann nicht erst 17tkm nach dem Motortausch. Ein Turbo kann bei der Laufleistung schon mal kaputt gehen. Können viele Umstände dazu beitragen.Interessant wäre noch was am Turbo defekt ist.

Du hast Recht bezüglich der kann Mal kaputt gehen. Nur tut er das nicht von selbst,meistens fehlt ihnen etwas oder er bekommt etwas zuviel. (Kühlung, Motorsteuerung,das vergessene "Besteck des Chirurgen").

Mir ist halt nur aufgefallen das sich rote Kristall Ablagerungen am Turbo gebildet haben. (Rot= Kühlmittelfrostschutz). Im Nachhinein vielleicht doch ein Zeichen. Und darum auch die Frage hier.

Die Antwort bekommen wir wohl nicht vor Neujahr.

PS: Er hat immer volle Öltemp gehabt,bevor das Gas gestreichelt wurde und ab und zu habe ich ihn auch mit 6 Liter bewegt. Möchte damit nur sagen,das er Pfleglich behandelt wurde, nicht das hier jemand auf den Gedanken kommt.....

Zitat:

@AbdulaSigma schrieb am 19. Dezember 2019 um 19:57:56 Uhr:

Zur Verständnis hier die kurze Geschichte: Vorbesitzer bemerkt den Marderschaden nicht, der Citroën Ds4 hat ja offiziell keine Temperaturanzeige. Der Motor überhitzt unbemerkt.

Es gibt zwar keine Anzeige, aber es gibt natürlich trotzdem eine Warnmeldung und Anzeige für "maximale Kühlmitteltemperatur".

Wir machen grundsätzlich bei nen Turbo Wechsel alle Leitungen und alle Dichtungen. Möglich das hier das nicht gemacht wurde. Eine Undichtigkeit nach 17tkm wenn alles ordnungsgemäß neu gemacht wurde und auch was wichtig ist mit Drehmoment angezogen wurde sollte sowas nicht passieren. Ich glaube aber nicht das eine so minimale Undichtigkeit Ursache für den Turbo schaden ist . Dazu müsste schon die Kühlung komplett ausbleiben. Lass dir doch mal den alten Turbo zeigen und erklären was kaputt ist

Themenstarteram 20. Dezember 2019 um 7:57

Zitat:

@206driver schrieb am 20. Dezember 2019 um 06:22:27 Uhr:

Zitat:

@AbdulaSigma schrieb am 19. Dezember 2019 um 19:57:56 Uhr:

Zur Verständnis hier die kurze Geschichte: Vorbesitzer bemerkt den Marderschaden nicht, der Citroën Ds4 hat ja offiziell keine Temperaturanzeige. Der Motor überhitzt unbemerkt.

Es gibt zwar keine Anzeige, aber es gibt natürlich trotzdem eine Warnmeldung und Anzeige für "maximale Kühlmitteltemperatur".

Ja klar gibt es die, nur wann kommt die? Bei 110-120Grad??? Wenn aber immer nur kurz gefahren wird oder sich die Temperatur bei 109Grad einpendelt. Dann passiert lange nix. Auch weiß ich nicht ob und wie lange die kritische Temperaturschwelle anliegen muss um eine Meldung zu generieren. Auch kann auf Grund eines Marderbiss auch einfach falsche Temperaturen am Steuergerät ankommen. Und nun kommt noch der Faktor Mensch dazu. "Ach ja,da blinkte immer mal ne rot Lampe"

Bei mir wird aber Wasser und Öl jetzt immer angezeigt im großen Display. Sicher ist sicher.

Themenstarteram 20. Dezember 2019 um 8:13

Zitat:

@dennis545 schrieb am 20. Dezember 2019 um 07:40:24 Uhr:

Wir machen grundsätzlich bei nen Turbo Wechsel alle Leitungen und alle Dichtungen. Möglich das hier das nicht gemacht wurde. Eine Undichtigkeit nach 17tkm wenn alles ordnungsgemäß neu gemacht wurde und auch was wichtig ist mit Drehmoment angezogen wurde sollte sowas nicht passieren. Ich glaube aber nicht das eine so minimale Undichtigkeit Ursache für den Turbo schaden ist . Dazu müsste schon die Kühlung komplett ausbleiben. Lass dir doch mal den alten Turbo zeigen und erklären was kaputt ist

Die Frage ob der Turbo beim Motortausch neu gekommen ist oder nicht, konnte der Freundliche mir nicht sagen. Auf den Hinweis daß ja der alte Motor auf Grund von Überhitzung ausgetauscht wurde, und der Lader mit im WasserKühlkreis hängt. Sagt er erst,der wird nur Öl gekühlt. Was mir zeigt,das hier eine Wissenslücke ist,und vielleicht der Zusammenhang nicht bedacht wurde.

Zeigen lassen werde ich mir den Turbo auf jeden Fall. Weil ich auch wissen will welches Schadensbild sich hier zeigt. Hoffe nur,das sie ihn auch zerlegen und nicht nur sagen:Ist kaputt .

Ob ich den Lader bekomme ist fraglich,irgend etwas steht da in den Gebrauchtwagen Bedingungen :-(

PS: den richtigen Sitz der Anschlüsse war da. Nachgezogen wurden sie auch. Undicht waren sie nicht. Die Kristalle befanden sich eigentlich umlaufend um den Lader (Ansaugseitiges Gehäuse)

Img-20191219

Ist das ein Citroën Händler?

Zitat:

@AbdulaSigma schrieb am 20. Dezember 2019 um 07:57:55 Uhr:

Ja klar gibt es die, nur wann kommt die? Bei 110-120Grad???

Keine Ahnung, das werden die Ingenieure bei PSA schon richtig entschieden haben.

Die meisten Temperaturanzeigen sind eh keine "richtigen" Anzeigen, sondern zeigen (bezogen aufs Kühlmittel) beispielsweise von 83C bis 95C konstant 89C an.

Zitat:

@AbdulaSigma schrieb am 20. Dezember 2019 um 07:57:55 Uhr:

Wenn aber immer nur kurz gefahren wird oder sich die Temperatur bei 109Grad einpendelt. Dann passiert lange nix.

Genau, dann passiert nichts.

Themenstarteram 20. Dezember 2019 um 8:37

Zitat:

@dennis545 schrieb am 20. Dezember 2019 um 08:15:51 Uhr:

Ist das ein Citroën Händler?

Ja ist ein Händler. Familiebetrieb und jahrelanger Citroën Händler.

Themenstarteram 20. Dezember 2019 um 9:03

Zitat:

Genau, dann passiert nichts.

Doch,ein Motor wurde thermisch Beschädigung,so daß er ausgetauscht wurde. Was der Vorbesitzer genau damit noch gemacht hat??? Weiß ich nicht.

Die Frage ist, hat der Lader etwas abbekommen? Kühlmittel zu heiß,folglich auch Öl zu heiß! Beides braucht der Lader und das mit Temperaturen in einen bestimmten Temperaturfenster. Somit ist die Frage ob es seitens des Herstellers Vorgaben gibt hier zu prüfen oder zu tauschen.

Also ab 118 Grad wird eine Warnung ausgegeben .Es gibt keine Vorgabe den Lader beim Motortausch zu erneuern. Es gibt den Hinweis die Bauteile zu kontrollieren.

Was auch noch wichtig ist ist die Elektrische Wasserpumpe. Diese muss einwandfrei funktionieren weil diese für die Kühlung des Laders ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. DS
  5. Suche Informationen bezüglich Motortausch aus Thermischen Gründen