ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Suche felgenfreundliche Schneeketten 225/45-17"

Suche felgenfreundliche Schneeketten 225/45-17"

Themenstarteram 8. Januar 2018 um 22:13

Hallo!

Schneekettentests gibts ja zur Zeit wie Sand am Meer im Netz. Was ich leider nirgends finde, sind Infos darüber, wie die Felgen nach so einem Skiwochenende aussehen. Dafür jede menge Bilder bei denen blankes Metall oder Hartplastik den Felgen entweder sehr nah kommt, oder darauf scheuert.

Mach ich mir da zu viel sorgen, oder kann mir jemand was empfehlen?

p.s. Ich wohn in der Schweiz, also bitte nur richtige Ketten. Kein "Schneesocken"- oder "Anfahrbändchen"-Spielzeug. Das letzte was man hier will ist auf ne Haarnadelkurve zu fahren während man den Grip verliert.

Grüsse Baltha

Ähnliche Themen
18 Antworten

Die werden einfach nur eingeklemmt. Können ja nicht weg, wenn die Ketten drüber sind.

Kuck dochmal nach Weissenfels Attiwa M43...

 

Die sind aus schmalen Kettengliedern.

 

Gibt's auch ein YouTube Video

 

Ich befürchte allerdings auch das auf Seat Original 17 Zoll Ketten auch nur bei 205/50 17 passen....

Wir verkaufen überwiegend Pewag, in deinem Fall wäre die Servo oder die Servo9 passend. Gibts mit Felgenschutz. Kostet zwar ein wenig mehr als die üblichen Billigdinger, aber dafür halten die auch was aus und lassen sich leicht montieren.

In meinem Bergland mit Tiefschnee und oft starken Verwehungen bin ich innerhalb vielen Jahren im Umgang mit vielen Schneeketten auf verschiedenen Autos geübt. Man muss die Ketten aufziehen können und die Handgriffe beherrschen, sonst wird es nix. Dazu dürfen die Kettenglieder weder verdreht noch in sich verwindet sein. Nur so bekommt man die Ketten ordentlich auf die Reifen und auch fest. Genau so gut muss man auch geübt sein, um die Dinger wieder ab zu bekommen, wenn Eis und Schnee die Finger gefrieren lassen. Einmal habe ich den Wagenheber angesetzt und das betreffende Rad abgeschraubt, weil es so für mich völlig unterkühlt einfacher ging... All das sagt einem ein Verkäufer nicht und die wenigsten können die Handgriffe zeigen.

Nach vielen Fahrten herkömmlicher Ketten habe ich mir Rud centrax gekauft und seit dem gestaltet sich die De- und Montage innerhalb Sekunden. Nahezu baugleich sind Thule Summit. Die Ketten kosten einiges mehr, sind aber in der Handlichkeit nicht mit "normalen" Ketten zu vergleichen. Da an den Reifenflanken keine Kettenglieder anliegen und an der Radaußenseite nur dünne Haltearme, sind die herkömmlichen Schneekettenfreigaben hierbei weniger von Bedeutung und eignen sich auch für engste Platzverhältnisse. Die Einlenk- und Einfedermöglichkeit bleibt erhalten. An meinem Auto Heckantrieb würde ich mit Händen nicht einmal um die Kotflügel hinter den Reifen langen können, so eng geht es da zu. Aber mit meinen Rud centrax - Null Problemo. Ich kann diese sehr empfehlen. Man kann die Ketten durch verstellen einelner Glieder auch unterschiedlichen Reifenumfang ein wenig anpassen, dass sie perfekt anliegen und bei der Fahrt nicht flattern. Die Auswahlgröße an den Reifenumfang muss dennoch passen! Im Netzt gibt es viele Videos zu den einzelen Produkten. Einfach mal ansehen. Diese Bauform wird im Stand aufgezogen und unten nur angelegt und zieht sich beim losfahren automatisch auf. Das sieht man hier in dem Video sehr gut. https://www.youtube.com/watch?v=Hu9sP3tBDO0 Und zur Demontage ebenfalls, einfach herunter fahren und fertig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Suche felgenfreundliche Schneeketten 225/45-17"