ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Suche eine helfende Hand mit Ahnung für den Tausch des Wärmetauschers

Suche eine helfende Hand mit Ahnung für den Tausch des Wärmetauschers

Themenstarteram 20. September 2011 um 17:52

Hallo Zusammen,

würde gerne bei meinem Fiat Punto 55 den Wärmetauscher wechseln, da dieser undicht ist. Nun muss man ja das komplette Armaturenbrett ausbauen inkl. Airbag. Die Anleitung dazu hab ich im Netz schon gefunden. Aber wie es halt so ist als Frau...ich trau mich nicht alleine, und wäre beruhigt, jemand an meiner Seite zu wissen, der weiß, was er tut und mir helfen kann. :-) Werkstatt ist leider ausgeschlossen, da ich keine Kohle hab :-) Gibt es jemanden im 68 PLZ Raum, der Lust und Zeit hätte, sich mit mir der Sache anzunehmen :-)

Gruß

wuschelknuschel

Ähnliche Themen
54 Antworten

Mal zur Info, falls es noch nicht bekannt sein sollte:

Jede Arbeit an einem Airbag oder Gurtstraffernsystem, sowie der Handel damit ist für Privatpersonen verboten.

Grundlage hierfür ist das Dritte Gesetz zur Änderung des Sprengstoffgesetzes (3. SprengÄndG) und anderer Vorschriften vom 15.06.2005.

Sofern es sich bei den Airbags- und Gurtstrafferneinheiten um Produkte der Unterklasse T1 handelt, ist gemäß § 4 Abs. 3 1. SprengV verbindlich der gewerbliche Umgang und die Notwendigkeit der Fachkunde vorgeschrieben. Andernfalls, d.h. bei privatem Umgang mit diesen Teilen, liegt ggf. ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vor.

Siehe hierzu auch § 4 Abs.3 und 4.

Hieran ändert es auch nichts, wenn einzelne Personen im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit, den Fachkundenachweis erbringen können, denn die Erlaubnis beschränkt sich auf den gewerblichen Umgang.

Sofern einzelne Hersteller eine ABE haben, so kann und wird diese den Zusatz der Fachkunde enthalten und schliesst somit den Umbau durch Privatpersonen ebenfalls aus.

i weiss nicht wo das plz 68 ist,aber ich wohne in innsbruck,wenn nicht so weit ist können wir machen.Mir air bag ist kein problem aber wenn noch nicht gemacht hast besser die finger weg lassen.Sonst können wir zam rufen und kann i dir alles erklähren.L.G.Emi

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Mal zur Info, falls es noch nicht bekannt sein sollte:

Jede Arbeit an einem Airbag oder Gurtstraffernsystem, sowie der Handel damit ist für Privatpersonen verboten.

Grundlage hierfür ist das Dritte Gesetz zur Änderung des Sprengstoffgesetzes (3. SprengÄndG) und anderer Vorschriften vom 15.06.2005.

Sofern es sich bei den Airbags- und Gurtstrafferneinheiten um Produkte der Unterklasse T1 handelt, ist gemäß § 4 Abs. 3 1. SprengV verbindlich der gewerbliche Umgang und die Notwendigkeit der Fachkunde vorgeschrieben. Andernfalls, d.h. bei privatem Umgang mit diesen Teilen, liegt ggf. ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vor.

Siehe hierzu auch § 4 Abs.3 und 4.

Hieran ändert es auch nichts, wenn einzelne Personen im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit, den Fachkundenachweis erbringen können, denn die Erlaubnis beschränkt sich auf den gewerblichen Umgang.

Sofern einzelne Hersteller eine ABE haben, so kann und wird diese den Zusatz der Fachkunde enthalten und schliesst somit den Umbau durch Privatpersonen ebenfalls aus.

ach jaa,aber an bremsen darf jeder fummeln!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich bin vom fach und darf das!

ich finde es schlimmer,was mann so manchmal liest hier,wer alles so an bremsen und fahrwerksteilen rumfummelt!

ich bin allerdings auch der meinung,laien sollten davon die hände lassen!

Das ist Ansich richtig, aber bei Sachen mit dem Airbag hast du es mit scharfen Sprengstoff zu tun... und da ist das Verletzungsrisiko sehr viel höher. Normalerweise merkt man ja schon beim Ausparken ob die Bremse funktioniert.

sei mir nicht böse,aber wenn sich ein möchtegern schrauber,mit seinem eigenem airbäg,die rübe wech haut,ist das schlimm,keine frage!

aber die kindergarten gruppe,die er über den haufen fährt,weil er mist an der bremse,oder lenkung gebaut hat...............

denk mal drüber nach,

könnte dein kind bei sein!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie gesagt, Ansich richtig... aber fährst du direkt los? Ich z.B bin gewzungen beim ausparken zu Bremsen...da würde ich merken wenn was nicht stimmt.

Es geht ja nicht nur darum das der Gefährdet ist der gerade am Airbag rumschraubt... wer weist... das nächste neugierige Kind stellt sich daneben und schaut zu... oder vieleicht ist die Frau/Tocher/Sohn demnächst mit im Auto auf ner Fahrt und durch das rumschrauben lösen die Airbags aus... kann für den Fahrer, Beifahrer und auch für die Kindergartengruppe tödlich Enden. Der Airbag kündigt sich nicht an....der ist auf einmal da... bei der Breme merkt man in der Regel was...beim ausparken, oder bei der nächsten Kreuzung...

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Hieran ändert es auch nichts, wenn einzelne Personen im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit, den Fachkundenachweis erbringen können, denn die Erlaubnis beschränkt sich auf den gewerblichen Umgang.

Hier zitiere ich mich mal selbst.

Der o.g. Passus ist hier der entscheidende Knackpunkt.

Leute brauchen wir nicht streiten.Wir wissen genau was das gesätz sagt.Ich hab gebotet um hilfe,bin i aber kfz meister und fiat alfa mechaniker selbstendig seit 20 jahr.Jetz,wenn jemand weisst wie diese airbag erste generation funktioniren und gearbeitet gehoren kann natürlich eingreifen.Ich sehe jeden tag riesige fehler und schlampige eingrife von pfuschen aber auch von anderen kollegen.Wie gesagt,jedes muss wissen wo seine grenze sind und was machen kann.In diese fall mit ein punto 176 und ein monostage airbag kann nicht viel passieren,kann nicht in die hände esplodieren oder etwa in diese art.In der schlimste fall kann in gegentail nicht funktioniren aber es währe die rote lampe in tacho blenden.

Das mit dem AirBag wissen wir alle. Aber beim Punto muss man beachten, dass die Batterie abgeklemmt ist und vor der Demontage das Lenkrad ganz nach rechts eingeschlagen ist. Das hängt mit der Kabelrolle des AirBag zusammen, hab schon mal eine kaputt gemacht. Ansonsten ist es eine wahnsinns Schrauberarbeit (siehe Anhang). Hab dazu glaube ich 2 Tage gebraucht. Der Wärmetauscher war mit 123€ recht günstig. Viel Spass beim Schrauben.

Jo genau Bastelt ma alle an den Airbags rum.Ich habs auch schon gemacht nur hab ich mein Auto zusätzlich noch geerdet.

Klar gibt´s Moralapostel die immer was dagegen sagen weil sie es als Mod´s darauf hinweisen müssen.

Aber jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich und muss schließlich wissen was er macht.Es wurde darauf hingewiesen das es nicht erlaubt ist und gut ist.Solange hier keine Anleitung dazu gegeben werden kann man darüber auch ruhig weiter diskutieren.

Ich finde es immer wieder Interessant wieviele meckern aber es selber schon gemacht haben.

Und Airbag kann man nicht mit Bremsen vergleichen meiner Meinung nach.Wenn Bremsen versagen merkt man es sofort und kann auch dem entsprechen reagieren.

Aber wenn einem der Airbag während der Fahrt in die Fresse schießen tut weil das ding irgend eine Störung hat auf grund dessen das dran rum gewerkelt wurde.Ob´s passieren würde oder nicht sei dahin gestellt..Sieht die sache schon ganz anders aus.

 

Aber wie man so schön sagt wo kein kläger da auch kein Henker.

 

So jetzt hab ich auch mal mein Senf dazu abgegeben.

Themenstarteram 22. September 2011 um 14:34

Hallo. Danke für eure zahlreichen, wenn auch nicht wirklich hilfreichen Antworten.

Mir ist bewusst, daß man das nicht tun darf....Aber ich möchte hier auch mal erwähnen, dass es in diesem Forum die Anleitung dazu gibt, und genügend Leute die es selbst auch tun. Wie gesagt, es ist doch letzten Endes jedem selbst überlassen. Glaubt ihr, dass ich das einfach so leichtfertig mache und nicht um die Gefahr wüsste? Nein. Aber hätte ich als Mann diese Frage gestellt, wären wohl nicht solche Kommentare gekommen. Das finde ich traurig. Naja. Egal. ich habe eine Hilfe gefunden. Und übrigens. Man kann den Airbag auch überprüfen lassen....damit er nicht Zitat: "Einem während der Fahrt in die Fresse schießen tut".

Vielleicht können die Moderatoren diesen Threat schließen. Es hat sich erledigt. Ich habe Hilfe gefunden.

Zitat:

Original geschrieben von wuschelknuschel

Aber hätte ich als Mann diese Frage gestellt, wären wohl nicht solche Kommentare gekommen.

Doch, davon kannst du dich selbst mit Hilfe der Suchfunktion überzeugen. Warum das so ist, wirst du nach dem Lesen der NUB von MT verstehen.

Themenstarteram 22. September 2011 um 14:44

OK. Naja. Wie gesagt...habe hier um Hilfe gebeten, stattdessen gab es eine ewige Diskussion, wie gefährlich es ist. Anstatt einmal was zu sagen und gut ist. Aber so ist es nun und wie gesagt...auch in diesem Forum wie auch in anderen findet man sogar die Anleitung dazu.

so ist das leider immer und immer und immer... Man will Hilfe, stattdessen kommen alle mit der Gesetzeslage und der Moral.

Warum kann man nicht sachlich dabei bleiben? Höchstens nen kleiner Hinweis, aber das reicht auch schon.

Pisst mich langsam echt an hier, obwohl ich dieses Forum doch sehr schätze.

Um doch noch was zum Thema beizutragen:

Die Gefahr einer Airbagexplosion wird dermaßen dramatisiert, als wäre das ne Handgranate. Mir ist selbst schon einer im ausgebauten Zustand hochgegangen, hab mich nur erschrocken und das wars. Wie ich halt bin war das aber selbstverschuldet, ich wollt's ja unbedingt wissen...

Damit die Bombe hochgeht, muss es ein Signal bekommen. Wie bitte soll das funktionieren, wenn man nicht direkt mit nem 12V draht da reinlangt ? Batterie abklemmen und gut ist.

Und wenn der Schleifring erst mal vom Airbag gelöst ist, kann da sowieso nichts mehr passieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Suche eine helfende Hand mit Ahnung für den Tausch des Wärmetauschers