ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Auto für Rentnerin

Suche Auto für Rentnerin

Themenstarteram 29. Febuar 2020 um 22:42

Ich suche ein Auto für meine Mutter.

Das ist nicht einfach, denn sie weiß was sie will. Meine Mutter ist 80 Jahre alt und vermutlich fitter als ich. Allerdings fällt ihr Technik eben etwas schwerer. Sie ist klein und blemdempfindlich was entgegenkommende Fahrzeuge angeht. Daher riet ich ihr vor einigen Jahren zu einem Nissan Juke, den sie sehr liebt. Allerdings hat sie sich jetzt wieder etwas Neues in den Kopf gesetzt. Sie will ein Auto, das von allein einparkt.

Also folgende Kriterien:

Hohe Sitzposition, wie in einem SUV.

Automatikgetriebe

Abmessngen wie der alte Nissan Juke, also eher klein.

Technik sehr übersichtlich und supereinfach zu bedienen.

Selbstparkend!!

Kein Cockpit als säße man in einem Hubschrauber

Bis 40tsd.- allerhöchstens 45tds. € neu.

Klimaautomtik

Navi mit großem und übersichtlichem Display

Handy per Blotooth

Eigenlich der kleine Nissan Juka mit automitischer Einparkfunktion. Der neue Juke wäre ja ideal, wäre er nicht vergrößert worden und dem Qashqai viel zu ähnlich.

Gibt es diese Rosa milchbegende Wollmilchsau?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Golf Sportsvan?

Sie soll sich mal den neuen Ford Puma anschauen, dürfte dem alten Juke entsprechen.

Oder das eindeutige Rentnerauto Opel Mokka

Alle bisher genannten Modelle sind gleich groß bzw größer als der neue Juke.

Unsere Tante ist mittlerweile auch 70 und hat sich vor Kurzem einen T-Roc gekauft. ISt damit sehr zufrieden. Der ist allerdings 10 cm länger als der alte Juke. Ob das bei Fahren auffällt, glaube ich kaum.

Alternativ gäbe es noch T-Cross (kürzer als der alte Juke) oder Seat Arona.

VW T-Cross oder Seat Arona.

Das Problem bei den ganzen genannten Fahrzeugen:

1. Oft sehr teuer (zu teuer) und zu groß.

2. Haben die eine Einparkhilfe? Gibt es die in der Form überhaubt für eine Fahrzeug dieser Klasse?

3. Ein Auto was diese Funktion hat, hat auch immer diverese zusätzliche elektronische Helferlein. Es blinkt und piepst an allen Ecken und Enden. Genau das will die Dame ja nicht.

Fazit: Eine Kröte muß sie schlucken: entweder ohne Einparkhilfer fahren (was bei einem Klein- oder kleinstwagen auch nicht unbedingt nötig ist. oder eben blinkendes und piepsendes Mäusekino.

Tipp: Ein Klein- oder Kleinstwagen (mit hoher Sitzposition) und Parkpiepser vorn und hinten, dazu noch eine brauchbare Rückfahrkamera, das reicht völlig aus.

Der genannte T-Cross wäre doch locker im Budget und erfüllt doch alle Anforderungen.

Wie z.B. dieser:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Zitat:

@StephanRE schrieb am 1. März 2020 um 12:16:35 Uhr:

 

Tipp: Ein Klein- oder Kleinstwagen (mit hoher Sitzposition) und Parkpiepser vorn und hinten, dazu noch eine brauchbare Rückfahrkamera, das reicht völlig aus.

Sorry, die Dame gibt den Juke doch ab, weil der Einparkassistent fehlt. Also ein Hauptgrund für ein neues Auto, und ausgerechnet das willst dann weg lassen?

Ich würde den neuen Juke einfach mal Probefahren, und da die Alltagsfahrten zu den Geschäften usw. fahren, die deine Mutter sonst erledigt. Vielleicht ist die größere Karosserie durch den Einparkassistenten dann weniger schwerwiegend. Zumal die Bedienung und Handling fast gleich sein sollte, ausser Nissan hat alles neu geordnet.

wie wärs mit einem toyota chr? dürfte ähnlich unübersichtlich wie der juke sein.

hat jedoch den parkassi. genannt SIPA.

Zitat:

@euro5diesel schrieb am 3. März 2020 um 11:10:51 Uhr:

wie wärs mit einem toyota chr? dürfte ähnlich unübersichtlich wie der juke sein.

hat jedoch den parkassi. genannt SIPA.

Der wäre dann nochmal fast 20 cm länger als der neue Juke und der ist ja bereits zu gross.

Fiat 500X:

 

- 4,26m Länge

- LED Licht

- hohe Sitzposition

- Einpark-Kamera hinten, vorne Sensoren

- Automatik

- viele Assistenten verfügbar

- attraktiver Preis und Rabatte

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Auto für Rentnerin