ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Suche 5 Kanal Endstufe

Suche 5 Kanal Endstufe

Themenstarteram 28. April 2009 um 14:53

Ich suche eine neue Endstufe, am besten wäre eine 5 Kanal.

 

Aktuell sind zwei Endstufen verbaut mit denen ich nicht sonderlich zufrieden bin.

MacAudio MP4000 und MP2000.

Aber damals war kein Geld mehr da nach dem Kauf von Lautsprechern+Radio+Kabel+Dämmung.

Lautsprecher sind Hertz HSK 130.3 (100W), Hertz DCX 165(75W). 2x SPH-250TC je 2x100W (und ja die bleiben!)

 

Ich höre alles mögliche an Musik, hauptsächlich HardRock und ähnliches.

 

Grundsätzlich bin ich nicht abgeneigt auch was gebrauchtes zu kaufen! Ich hätte gerne was mit 4x 100W und 1x 400W. Nur leider habe ich überhaupt keine Ahnung was man so kaufen kann. Übrigens hätte ich schon gerne eine deutliche Verbesserung also bitte nicht die nächsten Billigheimer auflisten nur weil die nicht ganz so großer Müll sind.

 

Preisliche Grenzen setze ich jetzt mal nicht, was aber nicht bedeuten soll das ich Unsummen ausgeben will. Aber wegen 50€ möchte ich nun nicht auf was merklich besseres verzichten.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Muss es denn unbedingt eine 5 Kanal sein? 4 Kanal+Sub Endstufe kommt nicht in Frage? (Das würde die Sache etwas vereinfachen)

Wenn du an Kanal 3+4 ein Hecksystem betreiben willst, hast du dir mal überlegt das ans Raio zu hängen? das reicht in der Regel dicke für etwas rearfill.

Mein Vorschlag wäre:

Eton EC300.2 + EC500.4: 2x130W fürs frontsystem, 2x75W fürs Hecksystem, 1x440W für den Sub, alles an 4ohm.

oder

Eton EC500.4 + EC1200.1D: 4x75W für rundum, 1x410W für den Sub @ 4ohm(mit viel reserve bis zu 1,1kW an 1ohm wenn du mal den Sub aufrüsten willst, wäre momentan aber etwas verschwenderisch)

Komplettlösungen, also 5 Kanalstufen mit soviel Leistung auf den ersten 4 Kanälen schlagen etwas heftiger zu Buche, 5 Kanäler haben meist nur deutlich unter 100W auf 1-4. Mir fällt jetzt auch keine ein mit 100@4ohm. Höchstens die großen Audison 6 Kanal, damit bist du aber gleich über 1000€

Von Genesis, Steg und Audiosystem z.b. gibt´s 5 bzw 6-kanalendstufen

Qualitativ abfallend in der oben aufgeführten Reihenfolge.

Sind dir die 100W als Papierwert wichtig oder soll das Zeug was können?

Themenstarteram 28. April 2009 um 19:28

Nach Möglichkeit wollte ich halt nur noch eine Endstufe haben.

Radio direkt an LS fällt aus, da kann ich es gleich so lassen wie es jetzt ist dann ist es besser.

Ich habe jetzt auch schon gesucht, 5 oder 6 Kanal mit der Leistung habe ich gar nicht gefunden.

Mir geht es hauptsächlich darum das die Front LS jetzt ins klirren kommen. Und darum sind mir mir die 100W halt so etwas wichtig.

Darum wollte ich keine Unterversorgung haben. Lieber mehr und runter Regeln.

Ich glaube Eton stand damals schon auf der Liste aber da war wie gesagt das Geld alle. Aber dann müssten es ja wieder zwei sein...

Eton EC300.2 + EC500.4 wäre denkbar.

Genesis, Steg und Audiosystem schau ich mir mal an.

Hi,

von Emphaser gibts auche eine 6-Kanal, die hat auch gut Bums, ca 1kw (EA 4100-500) (http://www.emphaser.com/emphasertests/amps/test_ah_ea4100-500.pdf). Neupreis war bei ca. 960€.

Was auch gehen würde, wenn du 2 nimmst. Eine gute 4-Kanal und einen Digitalen Monoblock, da die sehr klein sind, aber viel Leistung haben.

Gruss

André

Sind die beiden Subkanäle der Emphaser denn Brückbar? Da steht nämlich nichts dabei und für einen 4ohm Sub hätte sie so nur 200W zu bieten was nicht gerade üppig ist.

Zu einem Monoblock würde ich nur greifen wenn man für neue Bässe mit evtl. auch mal niedrigerer Impedanz gewappnet sein möchte. Das wäre sonst ein bissel rausgeworfenes Geld einen starken Block zu nehmen der ja nur an 4ohm läuft. Ich hatte ja oben auch schon den 1200.1D zusammen mit der 4 Kanal vorgeschlagen. Aber die Leistung von 400W ist auch problemlos mit einer gebrückten 2 oder 4 Kanal zu liefern und das bei meistens günstigerem Preis. Deshalb würde ich 2 Kanal+4Kanal vorziehen, wie oben schon geschrieben die 300.2 und die 500.4 zum Beispiel.

 

edit. Ich gehe die ganze Zeit von 4ohm aus weil das am gängigsten ist, aber mir fällt gerade auf dass die Impedanz nie genannt wurde...

Die genannten Basschassis bieten in Summe entweder 8 oder 2 Ohm.

ad Threadstarter: viel viel wichtiger als eine Leistungsangabe aufgedruckt auf ruhig auch Klopapier, denn bei vielen Anbietern ist´s nicht mehr wert, ist wichtig welche Kontrolle die Endstufe über den Lautsprecher hat, wie sie sich bei kapazitiver und induktiver Last verhält (vor mehr als 15 Jahren wurd bei Tests guter Autohififachzeitschriften noch entsprechend gemessen, auch Leistung über den Frequenzgang hinweg etc - naja, wurd damit aufgehört, denn sehr viele haben nicht gut dabei ausgesehen, auch einige Werbekunden..), wie schnell sie ist, Klangbild etc.

Dies alles zählt um vieles mehr als eine 08/15 Wattangabe.

 

p.s. würdest du auf den Frontsystem mit einer 2*100W-Endstufe wie der Dualmono Genesis drauffahren, nach einer Weile würd sich´s in seine Bestandteile auflösen

Themenstarteram 29. April 2009 um 13:49

Ich habe die Musik nicht ständig, und nicht ständig laut, laufen. Aber wenn soll es gut klingen.

Bevor sich was auflöst hört es sich wohl komisch an.

Also wenn es bessere Ideen gibt, ich bin offen.

Aktuell steht Eton EC300.2 + EC500.4 oben auf der Liste.

Dass das 2x4ohm Woofer sind habe ich oben nicht bedacht. Dann ist die EC500.4 nicht ganz die optimale Lösung. Du kannst nur auf 8ohm brücken und ziehst dabei nicht so viel Leistung aus der Stufe. Was wirklich passendes fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein. Wenn mir noch ne Idee kommt melde ich mich nochmal.

Warum nicht eine Mono- und eine Vierkanal ???

::::::::::::::::::::::::::::::::::.

Übrigens ein Produkt, was das kann, was du willst, das wäre das hier !

Und das ist im Prinzip eine digitale Mono und eine Vierkanal........Fernbedienung ist auch anschließbar !

Die vier Stereokanäle haben satt Power und der fünfte Ausgang ist digital, mit 500 Watt an 2 Ohm !

Das Gerät dürfte okay sein, auch wenn es kein Hightech ist. Vor allem preisbezogen......

Im Ebay kostet das Ding übrigens 310 € !;) Für den Fall, daß es interessant ist, hab ich dir gleich das Billigste rausgesucht !:)

Themenstarteram 29. April 2009 um 19:20

Hängt euch nicht am Bass auf, der ist mit der MacAudio MP2000 genau richtig bedient. Ich hatte den mal an der MP4000 und da sind die Swingspulen an die Anschläge geballert. Der spielt jetzt ausreichend sauber, sprich man spürt es im Bauch, nicht in den Ohren. Somit müsste ich ohnehin die meisten Endstufen weit runter regeln.

Das Problem ist bis jetzt das das Frontsystem von der MP4000 Gurke nicht ausreichend Feuer bekommt. Ich muss die Endstufe zu weit aufdrehen und dann kommt eben die mindere Qualität von MacAudio durch. Es klirrt, und das geht eben auf die Ohren.

Ich möchte keine bunte Endstufen Sammlung im Kofferraum, darum am liebsten nur noch eine. Oder halt wieder zwei zu einander passende.

Sag ich doch..........die Sinuslive dürfte um einiges besser sein als die MacAudio !

Eine für alles. MAn könnte auch das Fünfkanal-Modell von ESX nennen, die verträgt am fünften Ausgang auch 2 Ohm Impedanz ! Hier !

Die meisten 6-Kanäler akzeptieren eben keine 2 Ohm im Brückenbetrieb am dritten Kanalpaar und haben dann weniger Leistung als gefordert............

Bei einem anderen Thread kam mir noch eine Idee:

Audio System F4-380 für Front und Sub, die kann auch 2ohm in Brücke. Und für das Hecksstem ncoh eine ganz kleine F2-130.

So ginge es auch, aber aus den allermeisten 5/6 Kanalstufen kommt zuwenig Saft, oder sie kosten extrem viel !

Manche haben ja nur 6x 60 Watt..........brückt man ein Kanalpaar für die Subs (8 Ohm), so erhält man für beide nur 120 Wättchen. Das scheint mir bissle wenig !

Ausnahme für wenig Geld ist m.W. nur die Sinuslive, da die einen Mono-Digitalverstärker und eine kräftige Vierkanalendstufe in einem enthält.

Falls doch zwei Endstufen gewünscht werden : Bei den Gebrauchtpreisen würde ich dann aber zur F190 greifen, vielleicht hat man dann noch etwas Reserve und die Subs freuen sich !

Themenstarteram 30. April 2009 um 18:22

Sinuslive ist aber ne ganze Ecke schlechter als Eton. Und wenn ich schon Geld ausgebe will ich schon ne deutliche Verbesserung und nicht nur eine halb eingebildete. Bis jetzt steht noch immer die Eton Kombi von oben. Wobei ich dann wohl doch zwei neue LS für den Sub kaufen würde. Nur weis ich noch nicht welche. 25cm und müssen jeweils in einem 50l BR super spielen. Das heißt Datenblätter studieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen