ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Subwoofer - Seiteneinbau im Kofferaum

Subwoofer - Seiteneinbau im Kofferaum

Themenstarteram 13. Januar 2009 um 18:29

wollte mal fragen, obs das mittlerweile für den Golf V gibt, oder ob da ein Eigenbau her muss. Wenn ja - wer hätte dazu paar Tips.

 

Volumenberechnen, Subwoofer und Endstufe.

4344990323745017

http://s10.directupload.net/images/090113/3lsjv2zp.jpg

 

thx im Vorraus

 

Ähnliche Themen
30 Antworten

http://www.jacatu.de/.../jgs_db.php?...

 

http://www.carhifi-store.de/php/

Themenstarteram 13. Januar 2009 um 23:23

letzte seite kenne ich natürlich, bringt mir aber insofern nicht allzuviel, weil ich ja nen Gastank in der reserverradmulde habe, sonst wär da schon längst was drin eingebaut :D

http://www.puntotreffen.de/index.php?page=500

 

Hallo,da ist wohl eigenbau angesagt,schau da doch mal rein.

Themenstarteram 14. Januar 2009 um 23:41

genau sowas mein ich, nur woher weiß ich welchen Woofer ich da am besten reinsetze?

Dazu muss man erstmal das Gehäuse bauen und genau auslitern.

Dann kann man ein Chassis suchen, das in diesem Volumen optimal spielt.

Themenstarteram 15. Januar 2009 um 10:01

vor ab dennoch die Frage, wieviel Volumen wird das Gehäuse ca. haben werden?

 

Kann man das irgendwie rausbekommen? Hab mal ingsegsamt zwei    2kg-Vogelsand in die Lücke gehalten, soviel wirds in etwa werden.

Kein Subwoofer spielt in zwei Liter.

Das ist alleine schon die Verdrängung des Chassis.

10Liter musste mindestens mal rausbringen.

Je mehr, desto tiefer kann das Chassis spielen.

2kg Vogelsand sind aber nicht unbedingt 2 Liter Vogelsand Stefan ;);):D:D

Themenstarteram 15. Januar 2009 um 15:48

war auch einfach so mal dran gehalten, ein wenig rechnen sollt ja möglich sein.

 

also müsste ich auf 10 Liter kommen? Ich füll mal nen 10 Liter beutel mit Wasser und halt den da dran. Sollte aber schon klappen irgendwie. Hat der in dem Punto 10 Liter ?

 

was nehm ich denn dann für komponenten.

Du musst ERST das Gehäuse fertig bauen, DANN wird ausgelitert, DANN wird das Chassis gesucht...

Themenstarteram 18. Januar 2009 um 21:51

Trotzdem mal zur Frage, ob sich der Aufwand lohnt. Welches Ergebnis kann ich durch son Seiteneinbau erzielen.

 

Ist es realistisch den Effekt eines Aktivsub Canton CS A 200 zu erreichen, oder hab ich davon falsche Vorstellungen? Will mich halt im Vorfeld doch schon recht schlau machen, um zu wissen ob meine Erwartungen zu erfüllen sind.

??? Denkst du, dass ein Aktivsub etwas besseres ist als ein "normaler" Sub??? Der Unterschied besteht einfach nur darin, dass bei nem Aktivsub der Verstärker direkt mit integiert ist...das ist alles. Kannst auch einfach ne Endstufe auf die Subkiste schrauben, dann hast du quasi auch nen "Aktivsub"...

Klanglich wird sich beim normalen Sub sicher viel mehr realisieren lassen, da man mehr Leistung zur Verfügung stellen kann (bei den Aktivsubs hat der Verstärker meist nicht so viel Leistung...) und alles aufeinander abstimmen kann...meistens besitzen die Endstufen auch viel bessere Einstellmöglichkeiten...

Ich hoffe mal, dass damit deine Frage halbwegs beantwortet ist...

Themenstarteram 18. Januar 2009 um 23:40

ist halbwegs beantwortet. also den unterschied zwischen nem Aktiv-Sub und eben Sub + Endstufe kenn ich wohl ;)

 

ich hab den aktiv-Sub von Canton auch nur genannt, weil ich diesen als vergleich zu meiner Blaupunkt-tröte habe und der auch nicht soviel platz wegnimmt, ich mit dem klang im auto aber zufrieden bin. und weil der nicht soviel volumen hat, war jetzt die frage ob ich klanglich und preislich mit dem seiteneinbau (ohne Endstufe) ungefähr gleich kommen, um das ganze irgendwie einschätzen zu können.

 

Endstufe habe ich vion nem Kumpel ne Eton EC 500.4 womit das Frontsystem betrieben werden soll und dann der sub.

Zitat:

Original geschrieben von DjLaWienen

. und weil der nicht soviel volumen hat,

.

 

 

Rechne doch mal aus, wieviel Liter das Gehäuse hat.

Dort ist ein 20 cm Chassis eingebaut.

Wenn Dir das gefällt, kannst Du dasselbe Chassis,

unter beibehaltung des Volumens,

in Deinem neuen Gehäuse mitverwenden.

 

Wenn Du mehr Volumen bereitstellen kannst

und ein besseres Chassis verwendest,

kannst Du klar mehr erwarten.

 

Eigentlich kauft man einen Subwoofer bei einem Fachhändler,

bei dem man das Teil VOR dem Kauf IM!!!! eigenen Auto

zur Probe hören kann.

Dann muss man keinen Blindkauf tätigen,

der einem vielleicht garnet gefällt am Ende.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Subwoofer - Seiteneinbau im Kofferaum