ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer Gehäuse

Subwoofer Gehäuse

Themenstarteram 18. Juli 2009 um 20:22

Hallo,

ich habe in meinem Audi einen Eton EC-12/800 im original Gehäuse verbaut. Ich wollte jetzt mal erweitern und mir zwei EC-12/1000 zulegen. Diese hätte ich gerne in einem Doppelgehäuse. Da mir Eton so etwas leider nicht anbieten kann, muss ich mir selbst ein Gehäuse Basteln. Ich hab noch ein Doppelgehäuse, wo aber die Volumenzahl nicht passt. Jetzt meine Frage: Was passiert wenn mein Gehäusevolumen zu groß/ zu klein ist??

 

THX

Ähnliche Themen
17 Antworten

Naja, die Abstimmung ändert sich - Du musst schon etwas mehr Informationen liefern...Soll-/Istvolumen, Gehäuseart (geschlossen, Bassreflex, etc...)...

P.S.: was für ein Audi?

Themenstarteram 18. Juli 2009 um 20:30

Audi 80 B4 (Limo) also Eton hat als Volumen, bei Bassreflex, 49l fürs Gehäuse und 8l seperat angegeben. Und ich wollt jetzt eben zwei nebeneinander in ein Doppelgehäuse einpassen, das bei mir noch im Keller steht. Da dieses aber 100% nicht das genaue Volumen hat. Will ich nur Wissen was passiert, wenn das Gehäuse zu groß/ zu klein is.

Zitat:

Original geschrieben von GermanBowser

Da dieses aber 100% nicht das genaue Volumen hat. Will ich nur Wissen was passiert, wenn das Gehäuse zu groß/ zu klein is.

So 5-10 % Abweichung hörst du eigentlich kaum ! Wie groß ist denn das Doppelgehäuse INNEN ??

Zitat:

Original geschrieben von GermanBowser

Audi 80 B4 (Limo)...

Dann sorg erst mal dafür, dass Dein aktueller Sub richtig an denn Innenraum angekoppelt wird - sprich: Bandpass mit Bassreflexrohren durch die Hutablage.

Das macht einen gigantischen Unterschied! Das wird lauter als zwei Woofer, die nur den Kofferraum bedröhnen.

Zitat:

ich habe in meinem Audi einen Eton EC-12/800 im original Gehäuse verbaut

.

 

Kein Wunder das Dir das net ausreicht,

aus dem Audi Kofferraum hörts man doch nix heraus - der ist doch DICHT.

Da werden auch zwei Woofer nix daran ändern.

 

So muss das aussehen, dann reicht Dir Dein alter Subwoofer völlig aus.

http://www.motor-talk.de/forum/mein-bandpass-t1381444.html

http://www.autohifi-magazin.de/.../ahi_Lesereinbau%20Audi.pdf

Themenstarteram 19. Juli 2009 um 1:35

Zitat:

[Kein Wunder das Dir das net ausreicht,

aus dem Audi Kofferraum hörts man doch nix heraus - der ist doch DICHT.

Da werden auch zwei Woofer nix daran ändern.

Das ist mir auch klar, also mit dem Kofferraum. Ich bin bisher mit umgeklappter Rücksitzbank gefahren.

Ich will eh ein anderes Gehäus und das hinten sauber einpassen. Da werd ich dann die Röhren durch die Hutablage legen.

Ich denke das die Abweichung mehr als 10% beträgt. Is aba ned so schlimm wenns weniger is oder???

Ein Reflexgehäuse bei dem die Rohre in den Innenraum und die Membrane in den Kofferraum spielen geht nicht! Der Port spielt nur einen ganz schmalen Frequenzbereich, wenn der rest den die Membran spielt im Kofferraum verpufft hörst du vorne nur ein undefiniertes Brummen. Bei einem geschlossenen Kofferraum gibts nur zwei Möglichkeiten: Bandpass mit den Rohren irgendwo durch, oder geschlossen mit dem Woofer direkt hinterm Skisack.

Bei einem Reflexgehäuse macht mehr wie 10% schon einen deutlichen Unterschied. Soll nciht heißen dass es nicht geht, aber der Reflexkanal muss in der Länge an das neue Volumen angepasst werden, sonst verschiebt sich die Abstimmung recht deutlich.

Aber du wirst das gehäuse in ner Limo sowieso kaum verwenden können.

Themenstarteram 20. Juli 2009 um 12:21

Heißt für mich momentan: Das Volumen ist "egal", wenn man die Röhren anpasst???

Nein, das hast du falsch herum verstanden ;)

Bei jedem gehäuse, ob geschlossen, Reflex oder Bandpass ändert sich mit dem Volumen der Klang. Bei Bauformen mit Reflexrohren verändert sich die Abstimmung noch drastischer, weil dadurch auch die Tuningfrequenz des Rohrs verschoben wird. Passt man das Rohr an das Volumen an stimmt nur dessen Tuningfrequenz wieder. Ansonsten hat die Volumenänderung ähnliche Auswirkungen wie bei einem geschlossenen gehäuse.

Am besten probierst du es einfach aus, bau eine Kiste aus Spanplatten und nem Abflussrohr, das zeug kostet im Baumarkt nur wenige Euro. Daran kannst du dann rumtesten, Wasserflaschen reinstellen um das Volumen zu verkleinern, am Rohr herumsägen.... Wenns dir klanglich passt baust du das nochmal aus MDF nach.

Aber wie gesagt, Reflex funktioniert in ner Limo nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Frack

Aber wie gesagt, Reflex funktioniert in ner Limo nicht.

Ääääh...einigen wir uns darauf, dass ein BR-Gehäuse, bei dem das BR-Rohr in den Innenraum und das Chassis in den Kofferraum strahlt in einer Limo nicht funktioniert.

Bei meiner Limo funktioniert der BR-Sub hinter der Skisacköffnung nämlich ganz gut ;)

Ja, sry das war ein bissel pauschal ;) Wenn alles in den Innenraum spielt gehts natürlich. Ich kann mir aber nicht so recht vorstellen wo bei einem Audi 80 zwei Woofer + Rohre durch spielen sollen.

Hallo, ich habe eine Eton 12-800 ec Subwoofer,

welchen BR gehäuse würdet ihr mir den empfehlen????

gewünscht ist ordentlich schub!!!

gibt es den einen unterschied zu eton force 12-800 und eton 12-800 ec

laut handbuch brauche ich einen Port von 10*19cm

und 49L Volumen Brutto.

kann man ruhig nach den angaben gehen.

 

MFG

Zitat:

gibt es den einen unterschied zu eton force 12-800 und eton 12-800 ec

Die "Force"-Serie hat eine ganz andere Konzeptionsweise, sie wurde speziell für große Endstufen und sehr hohe Schalldrücke gemacht.

An so einem Sub ist grob gesagt alles anders : Membranstabilität, Stärke und Größe des Magnets, Aufwand und Machart der Aufhängung, viel größere Schwingspule usw....

 

Zitat:

kann man ruhig nach den angaben gehen

Klar kannst du nach den Werksempfehlungen gehen.

 

´´

Sind das überhaupt Fragen ??

Wieso stellt man diese Frage in einem 4 Jahre alten Thread :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen