ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer für c180 W203 Limo bis 400€

Subwoofer für c180 W203 Limo bis 400€

Themenstarteram 18. August 2012 um 11:11

Moin Moin,

ich suche nen Subwoofer für meinen frisch erworbenen MB C180.

zurzeit hab ich noch eine Hifonics ZXI12 DUAL Basskiste im alten Golf3, die wollte ich aber nicht mit rübernehmen, weil die mir zu groß ist. Betrieben habe ich den Subwoofer mit einer Endstufe selber Marke: Hifonics ZXi-6002 Zeus Z3 .

Evtl. behalte ich die Endstufe, je nachdem, was ihr mir empfehlen könnt.

Ich wollte einen sauberen Klang haben, ich persönlich fand den ZXI12 etwas unsauber vom Klang, ziemlich viel Bass ohne Dynamik, ich wollte einen etwas gezielteren sauberen Bass der gut drückt. Subwoofer sollte nach Möglichkeit nur einen LS haben, bei zweien wirds wieder zu riesig.

Gehört wird im Auto so ziemlich alles, von Techno, House, Hip-Hop bis Metal. :D

 

Derzeit ist der MB Soundtechnisch noch im Werkszustand,

Empfehlungen für das Frontsystem würde ich auch gerne entgegen nehmen.

Da liegt mein Budget bei 200€ ohne Radio, nur LS vorne mit Endstufe.

Radio wird warscheinlich ein Alpine:

http://www.ars24.com/Multimedia-2/Alpine/Alpine-IVE-W530BT.html

Kommentare und Verbesserungen jeglicher Art sind gern gesehen.

 

Achja, nix Selbstgebautes bitte =)

Mit freundlichen Grüßen

Slay0r

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Hifonics ZXi-6002 Zeus Z3

Für den alten Sub war die ja gar nicht so ideal. Die ist an einem einzelnen 4- Ohm-Subwoofer gut, da findest du bei Händlern viele Modelle, die du mal probehören kannst.

Da du Platz sparen willst, aber keiner weiß, wie breit, tief oder voluminös die neue Box werden darf, ist eine Einschränkung der Auswahl kaum möglich.

Ein flaches Modell wäre sowas : www.just-sound.de/.../

Mehr Pegel holst du natürlich mit großen Boxen raus :

www.just-sound.de/.../

www.just-sound.de/.../

Themenstarteram 18. August 2012 um 21:22

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Hifonics ZXi-6002 Zeus Z3

Für den alten Sub war die ja gar nicht so ideal. Die ist an einem einzelnen 4- Ohm-Subwoofer gut, da findest du bei Händlern viele Modelle, die du mal probehören kannst.

Da du Platz sparen willst, aber keiner weiß, wie breit, tief oder voluminös die neue Box werden darf, ist eine Einschränkung der Auswahl kaum möglich.

Ein flaches Modell wäre sowas : www.just-sound.de/.../

Mehr Pegel holst du natürlich mit großen Boxen raus :

www.just-sound.de/.../

www.just-sound.de/.../

Hatte mich vertan..

Ich hab diese Endstufe:

http://www.ars24.com/.../Hifonics-ZXi-9002-Zeus-Z3.html

Vom Volumen und der Größe her, sollte sie so groß sein wie in etwa die beiden die du mir geschickt hast.

Kann ich mit der genannten Endstufe die maximale Leistung der von dir genannten Subwoofer rausholen, wenn ich die Endstufe brücke, oder sollte ich dann lieber auf einen Monoblock zurückgreifen?

Themenstarteram 18. August 2012 um 22:23

Für vorne hab ich folgende 2 rausgesucht:

http://www.just-sound.de/.../

oder

http://www.just-sound.de/.../#fragment-1

ich tendiere eher zu den ersten..

hat noch jemand eine empfehlung für die Endstufe?

Und kann ich eine Endstufe für die beiden hinteren Lautsprecher und die vorne verwenden, oder sollte ich die trennen?

Du hast nen geschlossenen kofferraum.

Wie soll da der Bass vorne ordentlich ankommen?

Zitat:

Ich wollte einen sauberen Klang haben

.

 

Da wird hinten alles rappeln und wackeln

und vorne kommt nur UmpfUmpf an

Die ausgewählten Lautsprecher sind auch keine Verbesserung, du hast bereits ein Komponentensystem mit extra Hochtönern ab Werk, warum sollte man dann auf Koax abrüsten?

Und die hinteren Lautsprecher... braucht man nicht. Daher betreibt eine Vierkanal-Endstufe sinnigerweise 1 Frontsystem und 1 Sub. Wenn die jetzige behalten werden soll, müsste stattdessen eben eine zusätzliche fürs Frontsystem her (oder man lässt die weg, ist dann aber nicht empfehlenswert), was den Aufwand erhöht.

Für uns wichtig wäre jetzt, wie soll der Sub in den Innenraum spielen? Hast du ne Durchladeeinrichtung, mit Klappe im hinteren mittleren Sitz? Denn wenn nicht, wird es keine vernünftige Alternative zu einem Eigenbau geben, so durchlässig sind die Limousinen eben nun mal nicht. Und die Heckablage willst du sicher nicht ausbauen, nur damit die darunter im Blech vorhandenen Löcher besser wirken können.

Themenstarteram 19. August 2012 um 12:31

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

Die ausgewählten Lautsprecher sind auch keine Verbesserung, du hast bereits ein Komponentensystem mit extra Hochtönern ab Werk, warum sollte man dann auf Koax abrüsten?

Und die hinteren Lautsprecher... braucht man nicht. Daher betreibt eine Vierkanal-Endstufe sinnigerweise 1 Frontsystem und 1 Sub. Wenn die jetzige behalten werden soll, müsste stattdessen eben eine zusätzliche fürs Frontsystem her (oder man lässt die weg, ist dann aber nicht empfehlenswert), was den Aufwand erhöht.

Für uns wichtig wäre jetzt, wie soll der Sub in den Innenraum spielen? Hast du ne Durchladeeinrichtung, mit Klappe im hinteren mittleren Sitz? Denn wenn nicht, wird es keine vernünftige Alternative zu einem Eigenbau geben, so durchlässig sind die Limousinen eben nun mal nicht. Und die Heckablage willst du sicher nicht ausbauen, nur damit die darunter im Blech vorhandenen Löcher besser wirken können.

Hab mir das ganze mal angeschaut, die Armlehne zum runterklappen auf der sitzbank, wenn ich die Klappe hinten und die Plastikklappe von vorn gesehen, rausnehme sieht es ziemlich scheiße aus, weil der Rahmen zu sehen ist sowie ein anderes Kabel mit Schaumstoff, welches dort lang läuft...

1. Frage: Welche Sub oder welche art Sub soll ich denn nehmen, wenn ich das ganze geschlossen lasse?

klingt es vielleicht mit einem geschlossenem SUB besser, weil der Kofferraum eh geschlossen ist?

2. Frage: Welche Einbaumaße haben denn die Hochtöner vorne?

Wenn es blöd aussieht, dann unternimm lieber in Sachen Dekorierung was, also paar Stoff- oder Lederstreifen über die beanstandeten Stellen. Denn

1) mit einem geschlossenen Kofferraum klingt es nicht besser, sondern deutlich weniger. Das ist, als würdest du im Heimkino deinen Subwoofer in den Keller stellen.

Klar, mit genug Leistung im Überfluss kann man das ausgleichen, ist aber Verschwendung und erfordert dazu noch wesentlich mehr Dämmungsmaßnahmen.

Ausnahme ist ein angepasster Bandpass, was aber Selbstbau und Löcher in der Hutablage bedeuten würde (oder zumindest Entfernen der bisherigen Lautsprecher, so dass man die Rohre ggf. dorthin zeigen lassen kann).

2) Kann ich leider nicht sagen; ist aber auch ziemlich egal, man bekommt normalerweise alle Hochtöner aus Komposets dort unter, die meisten sind ja nicht mehr als 3cm im Durchmesser.

Der Subwoofer muss DICHT an die Fahrgastzelle angekoppelt werden.

Die einfachste Art ist das sogenannte "FreeAir"

Der Lautsprecher benutzt hier den ganzen Kofferraum als Resonanzraum,

die Membran arbeitet direkt in den Innenraum:

http://www.carhifi-store.de/wbb2/thread.php?threadid=7

Hier muss ein spezieller "FreeAir Sub" benutzt werden.

 

Oder man baut ein geschlossenes Gehäuse und passt dies DICHT an den Skisack an:

http://www.hifimobile.fr/installation_det.php?id=9

 

Der Königsweg ist das angepasste Bandpassgehäuse,

was aber schwer zu berechnen ist:

http://www.bandpass.de/Bandpassgehaeuse.html

 

Das kann entweder über die Hutablage spielen:

http://img509.imageshack.us/img509/4227/bandpasskofferraumzm6.gif

http://www.2phast.com/BMW/bmw.htm

 

oder über den Skisack:

http://www.bmw-syndikat.de/.../..._Hifi___Multimedia___Navigation.html

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

http://www.volksbandpass.de/

Deine Antwort
Ähnliche Themen