ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Subwoofer + Endstufe - Audi A4 - Brauche Empfehlung!

Subwoofer + Endstufe - Audi A4 - Brauche Empfehlung!

Themenstarteram 24. November 2003 um 18:18

Hi Leutz

Ich hab nen Audi A4 (B5) Limo und nen Subwoofer (GZ Radioactive; 38cm; 300Watt RMS), ne Endstufe von Ground Zero (GZRA 2200X) und ein Frontsystem von JBL (2x55Watt RMS) das direkt am Radio hängt (4x55Watt Maximalleistung, keine Ahnung wieviel RMS...). Irgendwie ist die Anlage aber Schrott, da ich Techno (Hardstyle, Hardtrance) höre, ist der Subwoofer absolut unbrauchbar, weil er sehr unpräzise ist und bei höherer Lautstärke das ganze AUto nur noch brummt. Tja der Müll wurde mir von nem "Fachverkäufer" vom Expert verkauft, ich hab das Gefühl das ich sehr schlecht beraten wurde...

Darum frage ich jetzt euch:

Was würdet ihr mir für einen Subwoofer, Endstufe und ggf. Frontsystem für meinen Musikgeschmack und für mein Auto (man Bedenke das der Kofferraum absolut geschlossen ist) empfehlen, das einigermaßen Erschwinglich ist? Also sagen wir mal so bis 1000€ vielleicht auch ein bisschen mehr!

Vielen Dank schon mal ;)

Ähnliche Themen
42 Antworten

aha, und die anderen sachen schmeißt dann weg? sach mir wo :)

Ich denke die anlage is schon ok, nur falsch eingestellt, oder nicht richtig verbaut, wenn der kofferraum dich ist, isses mitm klang echt doof...

hm... hast ma so just for fun versucht den subwoofer ma auf die rückbank zu stellen!? :)

Was andres fällt mir grad net ein...

Themenstarteram 24. November 2003 um 19:29

Ne die werden dann verkauft. Auf der Rückbank isses natürlich wesentlich besser, aber meine Rückbank ist eigentlich für Fahrgäste gedacht, nicht für den Subwoofer ;) Aber unpräzise ist der Subwoofer so und so!

 

------edit-------

 

Vielleicht habt ihr ja auch noch n paar Umbautips, vielleicht kann man ja noch so ein bisschen mehr erzielen!

Themenstarteram 24. November 2003 um 22:43

*hmpf* hat denn keiner eine Empfehlung?

Themenstarteram 25. November 2003 um 11:50

Isses denn wirklich so schwer?

Hmm also wie wär es mit 2x25er oder einen 30er in einem geschlossenem Gehäuse dann ein schönes Frontsystem aktive an der endstufe und du wirst glücklich solang du nicht auf druck wert legs...

vieleicht auch dobos bauen und dann 2 16er

gruß

wie wäre es mit nem sub im fußraum vom beifahrer. einer der in nem kleinen gehäuse auskommt und präzise spielt. der ali wäre da doch vielleicht etwas. von jl gibts auch taugliche, war erst wieder was mit nem sub im beifahrer fußraum in dem citrön pluriel in irgendner autohifi zeitung (eventuell wars auch die ca&hifi

mfg

Chun

Themenstarteram 25. November 2003 um 18:21

Doorboards will ich mir ned grad bauen, von sowas hab ich keine Ahnung.

Subwoofer im Beifahrer-Fußraum? Und wo tut meine Freundin dann ihre Füße hin? :P Gibts vielleicht Bilder von sowas?

Ja in der akttuellen Car&Hifi ist sowas im C3 Pluriel abgebildet.

Die Zeitung gibts sogar im Kiosk. Scanner hab ich leider nicht.

mfg

Themenstarteram 25. November 2003 um 23:31

Also irgendwas check ich ned, die Bedienungsanleitung von meiner Endstufe sagt mir nicht mal wieviel Watt das Ding gebrückt hat, ich weiss nur 2x125 Watt RMS... Weiss vielleicht irgendwer wieviel Watt die Endstufe gebrückt hat? Also reintheoretisch ist die Endstufe viel zu schwach für den Subwoofer (denk ich mal), das ist wahrscheins auch der Grund wieso der Subwoofer bei höherer Lautstärke abspackt... Also nun kann mir vielleicht einer sagen wieviel Watt die Endstufe haben muss um mit nem nem 300 Watt RMS (600 Watt Maximalleistung) zu harmonieren?

 

Kann ich das Frontsystem (2x55 Watt RMS) eigentlich mit der Endstufe (2x125 Watt RMS) betreiben, oder ist die Endstufe zu stark?

Hi, ich rate dir auf jeden Fall zu super 25er Bässen.

Ich verkaufe zwar gerade 2 30er und 2 Emphaser Amps, allerdings rate ich dir wirklich von den 30ern ab. die sind eher für Hip Hop und R&B zu gebrauchen.

Als Sub empfehle ich dir 2 x 25er EX10T3 vom Emphaser. die haben jeweils 700w.

als Amp kann ich dir nur zu der Emphaser EA2190 raten, die ich MIT GUTEM GEWISSEN dir anbieten darf. Die Teile sind ein echtes Prunkstück mit jeweils 600w rms @ 4 Ohm und einem Dämpungsfaktor von >200!!! Dammert haben sie die Subs voll im Griff und es wummert nichts mehr. Alles im allem bist du dann mit weit unter 1000? dabei.

Mit 2 30ern ist er fast schon zu laut für normales hören. Kann man eben nicht mit "normalen" Anlagen vergleichen, die (wie heißt es so schön) "gut drücken".

Bei mir drückt es erst, wenn gestandene Tuning-Leute freiwillig aus dem Wagen aussteigen ;)

Kanst dich ja mal per PM melden.

Subwoofer (GZ Radioactive; 38cm; 300Watt RMS),

Ground Zero (GZRA 2200X)

JBL (2x55Watt RMS)

Techno (Hardstyle, Hardtrance)

unpräzise, brummt.

War wohl nen Black-Fan...

Mit dem auto ist nen präziser Woofer fast unmöglich. Nur mit nem Kickbass kann man da etwas helfen, ist aber nicht der Weisheits lezter Schluß.

Denn wenns bis auf 70 runtergeht, brauchen die Kicks Unterstützung... Und wenn die Präzise sein soll, wär das nen geschlossener Woofer oder evtl. noch nen BP. Der GZ könnte schon. Aber nicht in dem Auto.

Da geht nur ein BP und das ist nix für Techno... Da hat man weniger Freude...

Das einzige wäre: Hutablage ausbauen, Akustikstoff drüber und nen geschlossenen Woofer. Soweit genemigt Löcher in das Blech bohren. Dann könnte es klappen.

Lautere Fahrgeräusche muß man uU in kauf nehmen...

Mir fällt noch was ein wenn es wichtiger ist den bass zu spüren als ihn zu hören, da du sonst wohl kaum hinkommst. Außer du realisierst das mit dem sub um fußraum des beifahrers.

Aber die andere alternative ist ein BassVibrator unter die Sitze. z.B. Der Sinus Live BassPump. Aber mit akkustik hat das halt nichts zu tun, da die Signale nur in Körperschall umgewandelt werden.

mfg

Chun

Ich habe 2 BassPumps von SL drin. Man kann damit nur Beifahrer beeindrucken. Selber nutzt das nix. Die anderen denken, der Bass stellt ihnen die Hare und den Körper, aber das erstetz nicht den Bass. Ich würde drauf verzichten, wenn ich nicht genügend Endstufenpower überschüssig hätte.

Ja sicher ist das so nichts, ist nur was für Körperschall. Einen Subwoofer ersetzt das nicht, zumindest vom Gehör her nicht. Ist irgendwie seltsam das dann nur zu spüren. Wäre halt nur so die Idee wenn er nicht durchkommt und nur den Druck will. Aber halt ohne Bassklang. Evtl. Dann halt ein gut Kickendes Frontsystem dazu. Das wird das JBL sicher nicht tun.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Subwoofer + Endstufe - Audi A4 - Brauche Empfehlung!