ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Subwoofer eingefroren!?

Subwoofer eingefroren!?

Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 19:48

Hi Leutz!

 

Der Titel ist nicht wörtlich zu nehmen. Soll eher neugierig machen;)

 

Worum es mir geht.

Da es die letzten Tage ja nun schon ziemlich kalt geworden ist - mit Temperauturen um den Gefrierpunkt oder nicht wesentlcih darüber...

 

...mache ich mir Gedaken um meinen Woofer. Man mag ja manchmal gerne etwas Lauter hören. Ich eher morgends, als abends. Da ist die  Karre ja noch Eisig - und auch mit heizung wird die Wärmer nicht wesetlich bis in den Kofferraum vordringen.

 

Kaltes Material ist ja im Allgemeinen steifer/brüchiger, als wenn es warm ist. Dieses Phänomen macht ja sicher auch bei Lautsprecher-Sicken keine Ausnahme. Ich scheue mich also davor (gerade dem Woofer) größere Auslenkungen zuzumuten.

 

Was denkt ihr darüber? bzw wie sind eure Erfahrungen?

 

Gruß Tripple G

 

 

 

Ähnliche Themen
19 Antworten

ich würd erstmal "Warmspielen" lassen, sollte eigentlich recht schnell gehen...

Ich heiß immer voll auf morgends, Automatik auf 26° da ist selbst meine Tasche im Kofferraum warm wenn ich aussteige ^^

 

Greetz Cassius

Ich hatte im Winter noch nie Probleme.

Und das obwohl ich den Sub immer dazu benutzt hab um die Schneeplatten wärend der Fahrt vom Dach zu schießen.

Also vor Auslenkung hab ich ihn auch bei Kälte nicht geschont :D

ich auch nicht...habe aber nicht sofort voll aufgerissen, erstma etwas, das die eine minute oder so erstma normalen hub machen und dan halt etwas weiter sodas es spaß macht :D

also so gesehen is der anlage der winter ziemlich egal?

Bis du aus deiner Straße raus bist gediegene Lautstärken hören damit alles ein wenig in Schwingungen versetzt wird und deine Nachbarn dir die Reifen nicht kaputt stechen in der nächsten Nacht und dann Kelle geben! Bin da auch recht.... örm.... schmerzbefreit?

Was aber ganz extrem auffällt ist das sich der Klang ändert wenn die Stufen warm werden! Oder muss ich nun in die Klapse?

Gruß Benny

Zitat:

Original geschrieben von blueXtreme

Was aber ganz extrem auffällt ist das sich der Klang ändert wenn die Stufen warm werden! Oder muss ich nun in die Klapse?

Gruß Benny

Also EIGENTLICH sollte man ja von solchen hochwertigen Stufen (wie wir sie haben) erwarten können dass sie wenigstens einigermaßen Temperaturstabil sind! :D

Aber ich habs auch schon von verschiedenen Kollegen gehört dass sie zwischen kalt und warm einen Unterschied hören.

Ich hab da noch nie einen Unterschied gehört.

Aber wenn man weiß dass es zsichen kalt und warm einen klanglichen Unterschied geben könnte, dann hört man den auch :D :D

halo,

der klangunterschied kommt davon, dass zerntierung und sicken noch zu hart sind am anfang und die batterie noch sehr kalt und damit weniger stromlieferfreudig ist. schlecht isses, wenn das elektrische system im sommer schon an der grenze is, dann kann man im winter nämlich net genau so laut hörn, sonst macht ma durch unterspannung die NT kabudd.

also ich würde erstmal 5-10min normal laut hören, an die grenzen würde ich nicht so schnell gehen, lieber langsam steigern.

bis die sicken und zentrierungen weicher sind und die batterie genug strom liefern kann.

ist wie beim motor, das eine mal macht den net kabudd, aber wenn mans dauernd macht leidet die haltbarkeit schon.

 

OG carauTCohanZZ

Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 21:58

@Lehrling und Landwirt: Vernünftig, ich hätte nichts anderes von euch erwartet. Ich denk auch das das so gut ist. (1Minute schein mir aber zu kurz. Lieber mehr, wie der Landwirt meint)

naja man kann länger machen, mus sman aber meines erachtens nach nicht unbedingt...und mit aufdrehen bis es spaß macht mein eich nicht, bis der woofer anschlägt oder am qualmen ist xD

also nicht sofort volle latte aufreisen.

aber wenn der woofer 1 minute lang normal schwingt (so 05,-1cm hub macht) dan ist die sicke durch die molekulare reibung (:D) jedenfals schon etwas wärmer geworden, sodas die wieder etwas elastischer ist

ich dneke auch, dass ein "sanftes" einspielen bei niedrigen temperaturen besser ist.

ich höre übrigens auch nen unterschied wenn alles noch arschkalt is!

das is mir nich schon immer aufgefallen. zuerst fiel mir öfter auf, dass ich nach 10-15 minuten noch 1-3 zähler lauter machen kann ohne verzerrungen je nach musik.

seit ich die besseren komponenten hab fällt mir das mit der kälte auch auf. nach frühestens 5 minuten kann ich dann auch wieder fast "normal laut" hören.

HU: Sony CDX-RA550 mit Stick und FB

AMPS: Spirit A260-4, Audio System Twister F2-190

SUB: Syrincs BP12-300

LS: Powerbass 5x7" als TMT, Helix HXS-1 als HTs

WAS??

du hattest vorher NOCH SCHLECHTERE sachen???????

:D:D:D

OG carauTCohanZZ

Zitat:

Original geschrieben von Landwirt

HU: Sony CDX-RA550 mit Stick und FB

AMPS: Spirit A260-4, Audio System Twister F2-190

SUB: Syrincs BP12-300

LS: Powerbass 5x7" als TMT, Helix HXS-1 als HTs

WAS??

du hattest vorher NOCH SCHLECHTERE sachen???????

:D:D:D

OG carauTCohanZZ

so ein arsch :D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von Lord Nickon

Zitat:

Original geschrieben von Landwirt

 

HU: Sony CDX-RA550 mit Stick und FB

AMPS: Spirit A260-4, Audio System Twister F2-190

SUB: Syrincs BP12-300

LS: Powerbass 5x7" als TMT, Helix HXS-1 als HTs

 

WAS??

du hattest vorher NOCH SCHLECHTERE sachen???????

 

:D:D:D

 

OG carauTCohanZZ

 

 

so ein arsch :D:D:D

 allerdings ein arsch :D

aber ich weiß wie es interpretiert werden muss.

 

aber um die frage trotzdem zu beantworten, chronologisch geordnet:

 

magnat powerbulls in den türen

magnat bassrolle

macaudio HTs im abrett

pyle QA4400X (1. baureihe also nich die beleuchteten)

sony MDX-C6400R + 10 fach wechsler

pyle PLM-1299

renegade REN-500 (bass)

blaupunkt GTA2100 gegen die renegade getauscht

kenwood KFC-PSR177C

sony XEC-1000

sony XM-3020S (HT)

zwischendurch auch zeitweise VDO und JVC radios gehabt

 

aktive blaupunkt frequenzweiche (weiß nich mehr welche)

AS twister f2-190

boa BP-1000W

alto drive 30

Sony CDX-RA550

helix precision hxs 236G

 

neues auto

powerbass waren schon drin...sind aber wirklich ok und halten auch gut was aus ;)

syrincs BP12-300

spirit A260-4

 

aktuell verbaut:

siehe sig + alto drive30

so oder so ähnlich is mein werdegang im carhifi bereich.

und so wie es jetzt is langt es eigentlich...damit kriegt man seine ohren auch schon gut kaputt. der klang is nich schlecht, aber manchmal könnte etwas kräftigerer bass her :D

 

ich hab bisher immer so 30 min gewartet, aber da ich kurzstrecken fahre, geht sich das meistens nicht aus. wenn der wagen zugefroren is schalt ich die anlage gleich ganz aus.

ich hör auch einen unterschied zwischen warm und kalt. aber der liegt scheinbar wirklich nicht an den stufen. Finde es klingt trotzdem erst nach ca. 10-15 min richtig gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen