ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. subwoofer an endstufe anklemmen

subwoofer an endstufe anklemmen

Themenstarteram 7. Februar 2012 um 16:49

Hallo,

ich habe eine 200 Watt Endstufe Westfalia ..... , jedenfalls hab ich nun auch einen 200 Watt Subwoofer in die Reserveradmulde gebaut von JBL .

Die Endstufe hat die ausgänge -L +L -R +R , nun habe ich in älteren Foren, irgendwo mal gelesen das man einen sub an -L und +R anschließen soll.

Mein Nachbar wiederrum, der ist Elektriker Meister, und sagt, er glaubt, ich muss die ausgänge auf jeden Fall alle Belegen, also links und rechts +und- da es eine Aktive Endstufe ist, darf kein ausgang leer sein, sonst geht sie kaputt weil sie es nicht abgeben kann.

Versteh ich nicht.

Ich würde anklemmen: Sub + an Endstufe +L und Sub - an Endstufe L- , dann wäre ein ausgang links belegt und rechts frei.

Ist das nicht gut? ich will nur einen Lautsprecher betreiben?

Ansonsten, es ist Batterie+ natürlich eine extra abgeschirmte Leitung mit 50A Sicherung direkt hinter der Batterie, sowie Chinch vom Radio zur Endstufe mit Remote Leitung.

Es ist zwar schon alles angeklemmt, wie ich mir das dachte, ich möchte mich nur vorher vergewissern, nicht das ich nun die Endstufe durchknalle, irgendwie, weil sie leer läuft. Der Kritiker ist ja nunmal Meister.

Ich nur Leihe, ich bin verunsichert und würde mich über hinweise oder tips freuen.

Ähnliche Themen
28 Antworten

ich finde es is sinnlos hier weiter zu machen wenn er schon nicht was vernünftiges hat...

wer billig kauft, kauft 2mal ;-)

Nicht jeder hat das nötige Kleingeld...

Wenn er die Teile behalten will, sollten wir ihm etwas Nachhilfe geben.

Wenn er einsieht, dass damit jedoch nicht viel zu machen ist,

wird er selbst drauf kommen...

Gruß,

Arnd

Die billige Endstufe wird wohl eine Frequenzweiche drinhaben und wenn er sich eine bessere holt, dann hat die das auch auf jeden Fall.

Aber die Frage ist wohl eher : wie ist der Sub verbaut ? Von einer Box hab ich noch nix gesehen, nur das Bild eines Magneten. Subwoofer ohne Box laufen nicht.

Beim Sub mußt du wissen : TELLER gibt es nicht, das ist ein absoluter Laienbegriff !! Ein Subwoofer ohne Box, der einfach in den Kofferraum gelegt wurde, kann nicht funktionieren. Grund :

http://de.wikipedia.org/wiki/Akustischer_Kurzschluss

Lautsprecher gehören in ein Gehäuse :

http://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprechergeh%C3%A4use

Am besten mal diesen Ratgeber lesen :

http://www.booyaboo.de/ratgeber-auto-car-hifi-anfaenger-grundlagen/

_______________________________________________

Und @ TE : ich helfe dir gerne ! Bitte zähle aber mal genau auf, was du alles hast (steht meist drauf, wie die Sachen heissen) und sag dann, was du bereit wärst zu investieren.

Welches Auto hast du ?

Eigentlich kann man so gut wie für jede Preislage was Gebrauchtes kaufen, das auch was taugt, sofern der Preis "zweistellig" ist. Also 30-60 € solltest du für eine Endstufe schon haben.

Themenstarteram 9. Februar 2012 um 6:22

ist gut, ich habe einen Seat Arosa, habe dort das Reserverad entfernt und eine Abdeckung aus 26 mm Leimholz zugesägt, so das der Kasten für den Sub in der Mulde entsteht, darunter habe ich, auch in der Mulde, eine Halterung gebaut, wodurch die Endstufe nach unten hin über die seitliche Halterung der Deckelplatte abgehängt ist.

Alles wegen Platz sparen, kleines Auto.

Der JBL Sub ist wie gesagt aus einer Bassrolle von JBL die ich gebraucht für 40€ bekam.

Die Endstufe ist über Chinch Kabel angeschlossen am Kenwood Radio. Die genaue Radio bezeichnung, muss ich später abschreiben und werde ich noch posten.

Dann habe ich vorne die originalen Lautsprecher schon getauscht, die oben in der Armatur sitzen, durch 150watt 3 Wege von Car Technik, die habe ich normal am Kenwood dran, wo die originalen saßen.

Unten in der Tür sitzen auch welche, aber da kommt nicht viel raus, ich glaube es sind auch noch nur originale, aber ich dachte nach und nach.

Der Grundstein ist ja gelegt, also die Kabel und so, war mein Gedanke.

Ich dachte, wenn ich nun noch eine ordentliche Endstufe, mal ergattere, gebraucht, hab ich erstmal alles, oder?

Themenstarteram 9. Februar 2012 um 7:03

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

ist gut, ich habe einen Seat Arosa, habe dort das Reserverad entfernt und eine Abdeckung aus 26 mm Leimholz zugesägt, so das der Kasten für den Sub in der Mulde entsteht, darunter habe ich, auch in der Mulde, eine Halterung gebaut, wodurch die Endstufe nach unten hin über die seitliche Halterung der Deckelplatte abgehängt ist.

Alles wegen Platz sparen, kleines Auto.

Der JBL Sub ist wie gesagt aus einer Bassrolle von JBL die ich gebraucht für 40€ bekam.

Die Endstufe ist über Chinch Kabel angeschlossen am Kenwood Radio. Die genaue Radio bezeichnung, muss ich später abschreiben und werde ich noch posten.

Dann habe ich vorne die originalen Lautsprecher schon getauscht, die oben in der Armatur sitzen, durch 150watt 3 Wege von Car Technik, die habe ich normal am Kenwood dran, wo die originalen saßen.

Unten in der Tür sitzen auch welche, aber da kommt nicht viel raus, ich glaube es sind auch noch nur originale, aber ich dachte nach und nach.

Der Grundstein ist ja gelegt, also die Kabel und so, war mein Gedanke.

Ich dachte, wenn ich nun noch eine ordentliche Endstufe, mal ergattere, gebraucht, hab ich erstmal alles, oder?

also der lautsprecher ist aus: JBL CTX 3000 Subwoofer

bei ebay gibt es gebraucht, zb: JBL Endstufe GTQ 240 für 30€ ? aber mir könnte man ja alles andrehen? keine ahnung?

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

Der Grundstein ist ja gelegt, also die Kabel und so, war mein Gedanke

Also wenn Kabel ein Grundstein sein sollen, müssen sie dick genug sein für die entsprechende Endstufe. Deine Kabel kommen mir nicht besonders dick vor, allerdings fehlen hierzu die Angaben.

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

ist gut, ich habe einen Seat Arosa, habe dort das Reserverad entfernt und eine Abdeckung aus 26 mm Leimholz zugesägt, so das der Kasten für den Sub in der Mulde entsteht

Der JBL Sub ist wie gesagt aus einer Bassrolle von JBL die ich gebraucht für 40€ bekam.

So hast du ihn zwar notdürftig, höchstwahrscheinlich aber nicht richtig eingebaut.

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

Dann habe ich vorne die originalen Lautsprecher schon getauscht, die oben in der Armatur sitzen, durch 150watt 3 Wege von Car Technik, die habe ich normal am Kenwood dran, wo die originalen saßen.

Leider sagen diese Wattzahlen garnix aus, weder in Sachen Haltbarkeit noch in Sachen Qualität, Klang oder Power.

Dein Autoradio liefert 15 Watt, was soll dann eine hohe Belastbarkeit bei den Lautsprechern bringen ? Deine Lautsprecher sind klein, von einer billigen Marke und höchstwahrscheinlich nix Besonderes.

Die Wattwerte gaukeln dir was vor, was mit und ohne zusätzlichen Verstärker nicht der Erwartung entspricht.

Sind es ungefähr solche ??

http://www.amazon.de/cartechnic-31512-DIN-LS-3-Weg-Watt/dp/B001674H3M

Das wäre dann Schrott, leider !

Gut für dich sind Lautsprecher, bei denen Hoch- und Tiefmitteltöner getrennt geliefert und eingebaut werden. Hochtöner oben, Tiefmitteltöner unten in den Türen. Am besten was von einer Marke. Hier geht es ungefähr bei 50 € los, man sollte aber etwas mehr ausgeben.

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

bei ebay gibt es gebraucht, zb: JBL Endstufe GTQ 240 für 30€ ? aber mir könnte man ja alles andrehen?

Ich versteh die Frage nicht. Wenn dort diese Endstufe angeboten wird, dann erhältst du diese auch ! Eine andere kann man dir dann also nicht andrehen. Du meinst vielleicht, ob diese gut sein könnte ?

Themenstarteram 9. Februar 2012 um 11:12

Richtig ich meine ob diese Endstufe für mich die richtige sein könnte, da ich nicht weiß worauf ich achten sollte, beim Kauf.

Ja, solche Boxen hab ich, wie die von amazon, vorne rein gemacht, hört sich besser an, als originale, aber ist natürlich nix dolles.

das +, von der Batterie zur Endstufe hab ich einfach 10 mm2 gezogen, da ich gelesen habe, 7-16 mm2 wäre ratsam.

Wenn das Kabel bleiben soll, dann kannst du nicht weit über 300 Watt echter Leistung (RMS) gehen. Die JBL-Endstufe, die du da meinst, die ist sehr alt !

Fraglich wäre, ob du die Endstufe nur für den Subwoofer kaufen willst oder suchst du ein Gerät was alles versorgt ?

Themenstarteram 9. Februar 2012 um 12:18

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Wenn das Kabel bleiben soll, dann kannst du nicht weit über 300 Watt echter Leistung (RMS) gehen. Die JBL-Endstufe, die du da meinst, die ist sehr alt !

Fraglich wäre, ob du die Endstufe nur für den Subwoofer kaufen willst oder suchst du ein Gerät was alles versorgt ?

alles versorgen?

weiß nicht. Also eigentlich wollte ich bislang nur den Subwoofer alleine mit dem Verstärker versorgen.

Aber nun möchte ich doch gerne beide möglichkeiten erfahren.

Wegen der Endstufe habe ich über google rausgefunden die hat ja auch nur sehr wenig Leistung.

Aber jetzt hab ichs, Infinity ra5004, die hätte 450 watt und hat für vorne und für hinten ausgänge. Das wär was oder?

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 9:20

nun habe ich mir die Infinity gekauft, werde noch Lautsprecherkabel von hinten nach vorne legen und denn sollte es doch funktionieren.

Erstmal, andere lautsprecher vorne kann ich ja immernoch mal machen.

Danke soweit für die Hilfestellungen und tips.

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

Infinity ra5004, die hätte 450 watt und hat für vorne und für hinten ausgänge. nun habe ich mir die Infinity gekauft

450 Watt insgesamt, aber nicht RMS, sondern Phantasieleistung !

RMS-Leistung hat das Gerät 4 x 50 Watt oder 2 x 50+150 ! Also in deinem Fall höchstens 250 Watt. Siehste den Unterschied ?

Es erübrigt sich hier aber für mich, mach alleine weiter ! Du glaubst ja, es besser zu wissen. Und das kenn ich bereits, man tippt dann alles umsonst und das ist echt kacke !

Tschüß !

Themenstarteram 10. Februar 2012 um 18:47

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

Infinity ra5004, die hätte 450 watt und hat für vorne und für hinten ausgänge. nun habe ich mir die Infinity gekauft

450 Watt insgesamt, aber nicht RMS, sondern Phantasieleistung !

RMS-Leistung hat das Gerät 4 x 50 Watt oder 2 x 50+150 ! Also in deinem Fall höchstens 250 Watt. Siehste den Unterschied ?

Es erübrigt sich hier aber für mich, mach alleine weiter ! Du glaubst ja, es besser zu wissen. Und das kenn ich bereits, man tippt dann alles umsonst und das ist echt kacke !

Tschüß !

ich habe doch audrücklich gefragt, was gut ist und was ich nehmen soll, denn habe ich nach dem Preis, Marke und Watt nachgesehen, da du ja gesagt hast, mit dem Kabel nicht weit über 300 Watt, und preisklasse 50€, eher mehr ...

Hab ich gemacht, da war die Infinity meineserachtens gut, nach euerer beschreibung, mit drum und dran, mein sub hat ja auch nur 200 Watt.

Außerdem wird sie gebraucht bei 70€ gehandelt.

Und ist wieder Kacke.

Versteh ich nicht.

Gesagt hat doch keiner nichts über benötigte Leistungen oder Watt zahlen?

Also, nun sei doch mal nicht gleich zickig.

Das muss doch ne andere Qualität sein, als die Westfalia oder was?

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

Das muss doch ne andere Qualität sein, als die Westfalia oder was?

Soweit richtig. Ja, nimm das Gerät. Wirklich falsch gekauft hast du da nicht.

Blöd ist halt nur, daß du dir eigentlich mehr erhofft hast, als es sich jetzt herausstellt.

Themenstarteram 11. Februar 2012 um 6:49

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von dasjaeinding

Das muss doch ne andere Qualität sein, als die Westfalia oder was?

Soweit richtig. Ja, nimm das Gerät. Wirklich falsch gekauft hast du da nicht.

Blöd ist halt nur, daß du dir eigentlich mehr erhofft hast, als es sich jetzt herausstellt.

Das weiß ich noch nicht, ich bereue den kauf der car trend Lautspecher jedenfalls noch nicht. Sie hören sich bedeutend besser an, als die originalen, das war schon einmal mein Ziel.

Denn ich habe nun eine vielen besseren klang, für wenig Geld.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. subwoofer an endstufe anklemmen