ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Subwoofer an Carpower Wanted 4/320 anschliessen

Subwoofer an Carpower Wanted 4/320 anschliessen

Themenstarteram 8. November 2002 um 19:38

Hallo!

Ich habe heute meine Carpower Wanted 4/320 bekommen.

Verbunden ist sie mit 16mm² Kabeln direkt an der Batterie mit einer Sicherung von 50 A

1. Frage: Reicht das? Oder müssen es 60 A sein?

Ich habe die Subwoofer-Kiste "Magnat XPower 2500" sie hat einen Frequenzbereich von 18-800 Hz.

Dazu 2 13cm Lautsprecher "Infinity Reference 552i", Frequenzgang von 72Hz - 20KHz.

Meine Frage: Wie muss man nun diese Komponenten an die Wanted anschliessen?

Der Sub wird gebrückt an 2 Kanäle angeschlossen, und die beiden Mittel-Hochtöner an die beiden anderen soviel weiß ich schonmal.

Könnt Ihr mir Einstellungen empfehlen für die Trennfrequenzen?

Mein Radio (Kenwood KDC 306) hat einen Ausgang für Chinch. Brauche ich da Y-Adapter für die Wanted?

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand hilft!

Ich glaub hier gibt es viele, die einen Sub & 2 Mid/Hoch an einer Wanted laufen haben.

MfG

ep81

Ähnliche Themen
22 Antworten

Kann sein das die 50 A reicht, würde aber lieber eine 60 A verwenden, da das Gerät auch mit der Abgesichert ist.

Das mit den Lautsprecher und Sub stimmt.

Würde schon einen Y-Adapter verwenden. Hat zwar einen Chinchausgang weis aber leider nicht wie die geschalten sind.

Themenstarteram 8. November 2002 um 23:00

danke für deine antwort, hankofer!

aber irgendwo hab ich gehört dass die sicherung vom kabel abhängt, und dass bei 16mm² 50A sinnvoll sind, egal wie die leistung der Endstufe ist. (Ja die Wanted ist mit 60A abgesichert). Kann es sein, dass mir so die Sicherung durchbrennt, wenn ich die Endstufe zu hoch aufdrehe?

Bei der Wanted gibt es Chincheingänge von 1 bis 4.

Dumme Frage: In welchen Eingang kommt welcher Stecker vom Radio? Also das ist ja L (weiss) und R (rot) jeweils mit nem Y-Adapter auf 2x L und 2x R aufgeteilt.

Bei der Wanted sind ja 1-4 alle weiss....

Wo kommt denn der (gebrückte) Sub hin? Channel 1+2 oder 3+4 ??? Oder ist das egal?

Newbie-Fragen halt, aber ich will halt nix falsch machen..

Themenstarteram 8. November 2002 um 23:05

zusatz

 

in der gebrauchsanweisung ist der 4-kanalbetrieb (4 Lautspr.) und der brückenbetrieb (2 Lautspr.) erklärt, aber leider nicht meine Variante mit 2 LS und 1 Sub (3 Lautspr.)

wie habt ihr angeschlossen??

Also, die Sicherung die du zum Kabel bekommen hast reicht allemal aus, hatte mal n 10er kabel liegen mit ner 30A sicherung und ner endstufe die mit 50A abgesichert war, nie is mir was durchgebrannt, also keine Angst, passiert nix.

Die 60A Spitzenstrom wird sie wohl nur unter absoluter volllast ziehen, und da kommst du nie hin, allein wegen

deinem Gehör. :)

Tri-Mode betrieb is ganz einfach bei der Wanted. Da steht bei den LS-Anschluessen Bridged Mode oder sowas und links und recht entweder + oder - da kommt der sub dran. Auf die beiden restlichen Kanäle einfach die andern LSP anhängen.

Lowpass noch einschalten für den woofer, indem man den Knopf drückt der da is.

Trennfrequenzen und Eingangsempfindlichkeit einstellen und fertisch.

Hoffe geholfen zu haben und hoffe ihr rafft mein wirres geschreibsel :D

Cya

Themenstarteram 9. November 2002 um 10:24

danke phantomCivic, nun ist fast alles klar! mit den trennfrequenzen spiel ich dann bisschen rum, bis es gut klingt.

nur noch eins:

wo schliesst man den chinch-stecker vom radio (mit y adaptern) an die chinch eingänge von 1 bis 4 der wanted an?

in der gebrauchsanweisung stehen dafür auch unterschiedliche sachen....

@ PhantomCivic

Trimode ist was anderes, was hier gemeint ist ist der Dreikanalbetrieb

Trimode nennt mans wenn man 2 LS-Systeme und 1 Sub an eine 2 Kanal Endstufe hängt. Also die LS in Stereo und der Sub gleichzeitig gebrückt an denselben Kanälen

Mfg Beatmaster2002

zu der sicherung:

die dinger sind ja ziemlich träge, also falls mal ein heftiger bass kommt und die spitzenlast dadurch geht ist die viel zu langsam und hält somit.

Sorry Beatmaste, ich weiss auch ned alle Bezeichnungen, werds mir merken :)

Cya

Träge sind sie schon wenn, sie aber wirklich nicht hält kannst du sie mit 60 A Absichern. Des es von Kabel abhängig ist klar, aber es ist erlaubt (VDE zb.) ein 16mm² im Auto mit bis zu 50 A absichern. Wenn ich mir schon eine Sicherung kaufen muß kaufe ich mir doch die größte die passt. Fals es ein Kabelset ist würde ich es so lassen wie es ist. Habe aber auch schon billig hersteller gesehen die viel zu große Sicherungen dabei haben.

Wie oft noch, die 50er sicherung reicht allemal. Die endstufe wird nie im leben 60A ziehen im normalen gebrauch, das macht von der amplitude her sein eghör schonma ned mit.

Und zu DB-Drag wird er wohl kaum gehen mit dem Equipment, also mach dir keine sorgen um die Sicherung.

Nochwas, es ist erlaubt ne 50A Sicherung zu nehmen für ein 16qmm kabel, ok, aber mehr auch ned, weil das KAbel ned mehr verträgt und dann haste evtl nen kleinen kabelbrand im auto und dann erklär des mal ner Versicherung.

Also 50A ins Kabel, 60A Endstufe und fertig, da passiert nix, das hält 100Pro.

Cya

Wollte nur sagen das er das Kabel schon mit 60 A absichern darf und das er es aber jetzt lassen soll.

Hatte aber das gleiche Problem ach schon mal zwar mit einer andern Entstufe und die hat wirklich fast 60 A gezogen. Aber da war das Equipment hochwertiger.

Also lass die 50er drinnen. wie PhantomCivic sagt.

Sorry, aber was hastn du für zeugs dringehabt welches über 50-60A zieht??

Cya

Waren zwei Syrincs BP12-200 und die Endstufe ware irgendeine Zweikanal. Wenn es dreiviertelt aufgedreht war hat sie ca. 58 Ampere gezogen.

BP12-200 sind das aktive?

Also 58A is ziemlich heftig.

Cya

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Subwoofer an Carpower Wanted 4/320 anschliessen