ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Subaru Legacy Station Wagon Bj.2002/2.0l 125 Ps/Fehlzündung alle 4 Zylinder wurde ausgelesen.

Subaru Legacy Station Wagon Bj.2002/2.0l 125 Ps/Fehlzündung alle 4 Zylinder wurde ausgelesen.

Subaru Legacy 3 (BE/BH)
Themenstarteram 19. Juni 2015 um 23:24

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor knapp einer Wochen den besagten Legacy Station Wagon gekauft und habe seit der der Überführung leider nur Ärger mit dem Wagen :(

Rückfahrt nach 100 km Autobahn ging die Motorkontrollleuchte an und der Wagen läuft seit dem sehr unruhig.Fehler wurde bei Subaru ausgelesen,mit der Aussage das der Wagen eine Fehlzündung auf allen vier Zylindern hatte.Wurde nur einmal angezeigt und deshalb wurde der Fehler erstmal gelöscht und ich sollte doch erstmal so weiter fahren.2 Std. später ging die Lampe wieder an,jetzt inzwischen abwechselnd leuchtend und blinkend.Mir wurde geraten die Zündspule wechseln zu lassen und das habe ich dann getan,leider ohne Erfolg....

Als nächstes habe ich alle Zündkabel gewechselt,auch das hat absolut nichts geändert.Zündkerzen gewechselt und auch hier absolut keine Veränderung :(

Hat irgendjemand vielleicht eine Idee wo genau das Problem liegen könnte?

Ich bin für jeden Rat dankbar.

Das Fahrzeug hat eine Gasanlage von Brc die soweit ich das beurteilen kann auch gut funktioniert.Das beschriebene Problem habe ich sowohl im Gas,als auch im Benzin Betrieb.

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 20. Juni 2015 um 0:00

Zitat:

@AidenYork schrieb am 19. Juni 2015 um 23:24:35 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor knapp einer Wochen den besagten Legacy Station Wagon gekauft und habe seit der der Überführung leider nur Ärger mit dem Wagen :(

Rückfahrt nach 100 km Autobahn ging die Motorkontrollleuchte an und der Wagen läuft seit dem sehr unruhig.Fehler wurde bei Subaru ausgelesen,mit der Aussage das der Wagen eine Fehlzündung auf allen vier Zylindern hatte.Wurde nur einmal angezeigt und deshalb wurde der Fehler erstmal gelöscht und ich sollte doch erstmal so weiter fahren.2 Std. später ging die Lampe wieder an,jetzt inzwischen abwechselnd leuchtend und blinkend.Mir wurde geraten die Zündspule wechseln zu lassen und das habe ich dann getan,leider ohne Erfolg....

Als nächstes habe ich alle Zündkabel gewechselt,auch das hat absolut nichts geändert.Zündkerzen gewechselt und auch hier absolut keine Veränderung :(

Hat irgendjemand vielleicht eine Idee wo genau das Problem liegen könnte?

Ich bin für jeden Rat dankbar.

Das Fahrzeug hat eine Gasanlage von Brc die soweit ich das beurteilen kann auch gut funktioniert.Das beschriebene Problem habe ich sowohl im Gas,als auch im Benzin Betrieb.

Dazu kommt leider auch noch das ich dieses nervige "zwitschern/Quietschen" mit dem Auto habe,von dem ich als Laie ja dachte es wäre der Zahnriemen ?? in der Subaru Werkstatt wurde ich dann leider eines besseren belehrt...

Angeblich ist das Zapfenlager irgendwo im Getriebe verschlissen???Wird auf jeden Fall ziemlich teuer langsam und es fällt mir gerade ein wenig schwer zum Subaru Fan zu werden.Laufleistung hat der Wagen 135.000 Km.

wenn Du das Auto von einem Händler hast, stelle ihm das Auto auf den Hof und verlange das Geld zurück!

Hast Du das Auto privat gekauft, hast Du schlechte Karten.

Leider kann ich Dir auch nicht sagen, was das Problem mit der Kontrollleuchte ist, aber daß Subarus (Benziner) gerne mal einen defekten Nockenwellensensor haben habe ich hier schon mitbekommen.

Fahre jetzt aber nicht in die Nächste Werkstatt und sage daß man Dir einen neuen Nockenwellensensor einbauen solle.

Fahre in die Nächste Werkstatt und sage daß man Dir das Teil reparieren solle, das für das Problem verantwortlich ist, denn sonst tauschen die Dir womöglich vom Nockenwellensensor über den Scheibenwischer bis zur Anhängerkupplung alles aus und die Karre funktioniert immer noch nicht und Du mußt das bezahlen.

Heute mußt ein halber Jurist sein wenn Du in die Werkstatt fährst und genau überlegen wie Du Deine Worte formulierst damit Du nicht womöglich arm dabei wirst.

Eine Bekannte von mir hatte mal einen Golf, bei dem ging der Motor alle paar Tage mal aus und nach einigen Minuten lief er wieder wie wenn nie was gewesen wäre.

Sie ging dann von einer Werkstatt in die Andere und Jede tauschte was anderes aus, das fing an bei den Zündkerzen ging über die Zündspuhle bis zu diversen Sensoren, am Ende stellte der Boschdienst fest, daß sich ein Fremdkörper im Tank befand und der eben hin und wieder vor die Ansaugleitung gesaugt wurde, wenn dann das Auto einige Zeit gestanden ist und der Unterdruck nachließ schwamm der Fremdkörper wieder von der Ansaugleitung weg und alles war wieder OK.

Wenn Die Werkstatt zu doof ist um den richtigen Fehler zu finden, bezahle nicht die Dummheit der Werkstatt!

Gruß

Karle

Hallo!

Das Quietschen wird von der Kupplung bzw. dem Zweimassenschwungrad kommen. Nicht schön, nur teuer...

Zum Motor: Zündkabel sind so ein Thema. Originale von Subaru? Kerzen nur NGK. Deiner wird die BKR5E11 brauchen. Ist das Ventilspiel OK? Das ist ganz ganz wichtig und muß alle 30.000Km eingestellt bzw. nachgeschaut werden. Kommt die Lampe nur auf Gas?

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 9:39

Danke für die Info :)

Das Problem habe ich leider im Benzin Betrieb genauso...

Ich Standgas dreht er gern mal ohne Fremdeinwirkung auf 2000 Umdrehen und wenn ich schalte ist es vom ersten in den zweiten Gang am schlimmsten,weil er die Drehzahl erst nach ein paar Sekunden reguliert bekommt.Da machen wir dann manchmal einen richtigen Sprung.Ventilspiel habe ich noch nicht kontrollieren lassen,aber mein Mechaniker meinte wohl das höchstwahrscheinlich die Ventildeckeldichtung gewechselt werden muss,da beim Zündkerzen Wechsel sich wohl eine menge Öl da unten abgelagert hatte....

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 9:41

Was genau ist denn da beim Schwungrad kaputt?

Der subaru Händler meinte zu mir es sei das "Zapfenlager" und das soll wohl auf der Welle vom Getriebe sitzen?

Ich hab echt keine Ahnung von sowas....

Hallo

So richtig kaputt geht an dem Auto eigentlich nichts.Meiner macht auch Geräusche vom Getriebe her (Lager)seit mindestens 40000 km ohne Probleme,es nervt zwar,aber er läuft.Die Ventildeckeldichtung war bei mir auch schon durch(35Eus) zwei Stück.

Wurde bei dir schon der Zahnriemen mit den Umlenkrollen getauscht und die Kupplung?Bei mir war die Kupplung schon bei 130000 km am Ende,ohne Mausehaken am Auto.

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 10:45

Hallo,

Zahnriemen wurde bei 80000 km gewechselt im Oktober 2010 und ist in spätestens einem Jahr bzw. bei 180000 km fällig so wurde mir das ggesagt.Kupplung wurde noch nicht gewechselt und soll dann auch neu,wenn sie eben fertig ist.Getriebe muss ja auch raus wegen dem quietschen und dann hätte ich die Kupplung eh wechseln lassen.

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 10:49

Mich würde mal interessieren was da eigentlich alles an kosten auf einen zu kommt...

Ventildeckeldichtung,Ventile einstellen,Getriebe,Kupplung?

Gibt es hier evtl. jemanden der sowas auch privat macht?

Mfg

Kupplungswechsel bei Subaru 630Euronen

Ventildeckeldichtung mit Kerzen 100 Euronen.

Hallo!

Du mußt zu einem kompetenten Subaruschrauber bzw. Werkstatt, ansonsten bist Du verloren... Der Fehlerspeicher muß mit dem Selectmonitor ausgelesen werden usw. Ventildeckeldichtung alleine reicht nicht. Es sind die Zündrohrdichtungen, die Das Öl in den Kerzenkanal sickern lassen. In welcher Region bist Du zu Hause?

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 13:05

Hallo nochmal,

Ich komme aus Norddeutschland.

Mfg

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 15:31

Ich würde den Wagen aber auch Richtung Süden bringen,wenn mir jemand ein gutes Angebot machen kann.Ich brauch einfach mal jemanden der sich mit der Technik auskennt.Sitdem ich das Auto habe bin ich quasi täglich in der Werkstatt und soviel Geld habe ich leider wirklich nicht....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Subaru Legacy Station Wagon Bj.2002/2.0l 125 Ps/Fehlzündung alle 4 Zylinder wurde ausgelesen.