ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. StVO-Novelle - Petetion gegen Punktemarathon und Fahrverbote

StVO-Novelle - Petetion gegen Punktemarathon und Fahrverbote

Themenstarteram 11. März 2020 um 17:59

Ich denke einige werden es bereits mitbekommen haben. Der Bundestag hat am 14.02.2020 die StVO-Novelle verabschieded, welche so schnell wie möglich in Kraft treten soll.

Darin sind zweifelsfrei einige Sinnvolle Änderungen und Gesetze enhalten. Allerdings auch einige wie 1 Monat Fahrverbot ab 21 km/h zu viel auf dem Tacho und Punkte für's halten in zweiter Reihe für das Ein / Aussteigen von Personen ohne Abgrenzung. Somit auch für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung gibt es keine Ausnahme. Gerade in Zentralen Lagen und Metropolen ein Problem aus meiner Sicht.

Mehr Informationen sind in der Petition zu finden. Auch ein Artikel des ADAC ist dort mit verlinkt:

Editiert, Moorteufelchen/MT-Moderator

 

PS: Natürlich soll die Petition kein Freifahrtschein für Raser sein ;)

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wer Schilder übersieht, sollte nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Und behinderte Menschen sind keine, die zweite Reihe parken. Für die gibt's behindertenparkplätze. Nur sind die meistens durch Falschparker zugeparkt, welche durch diese STVO Novelle höher bestraft werden sollen.

Wäre mit Sicherheit eine Lösung, bräuchten dann auch keine Straßen mehr. Oder glaubst du ernsthaft, in deinem Leben noch nie ein Schild übersehen zu haben?

Mir ist das heute erst passiert, und dann war es auch noch ein Stopp-Schild. Neu aufgestellt an einer Kreuzung mit Ampel (Spur für Linksabbieger) und nun Stopp-Schild für Rechtsabbieger. Als ich das Schild sah, war es zum Anhalten schon zu spät.

Man sollte einfach ruhig sein, das die Strafen so gering sind und wir uns noch im Schlaraffenland befinden !

Für mich ist eine Petition mit diesem Hintergrund wie immer: " Alles haben, aber nichts geben wollen."

Für mich ist nicht im Ansatz zu erkennen, das viele bemüht sind die Regeln des fairen Miteinanders zu beachten, deshalb könnten die Strafen ruhig noch höher ausfallen.

Überleg...überleg... Nö.

Ist doch gut, wenn alles härter betraft wird. Es ist alles viel zu lasch und deswegen werde ich nichts unterzeichnen.

Motor Talk ist nicht politisch tätig und bietet daher nicht die Plattform um für oder gegen etwas zu voten.

Zudem gibt es hier keine Aufrufe zu diesen Abstimmungen.

Moorteufelchen

MT-Moderation

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. StVO-Novelle - Petetion gegen Punktemarathon und Fahrverbote