ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Sturmschaden Werbeschilder Tankstelle ans Auto gefallen.

Sturmschaden Werbeschilder Tankstelle ans Auto gefallen.

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 10. März 2019 um 22:21

Hallo, mein Auto wurde heute beschädigt, Werbeschilder einer Tankstelle sind ans Auto gefallen. Wer haftet da? Vielleicht hat einer schon einen ähnlichen Fall gehabt

Sturmschaden
Sturmschaden
Sturmschaden
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. März 2019 um 17:52

Versicherung hat Reparaturfreigabe ohne Probleme erteilt.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Na der der die aufgestellt hat.

Bei elementarschäden haftet in jedem fall deine teilkasko. Aber natürlich muss hier zunächst geprüft werden, ob den tankstellenbetreiber eine schuld trifft, dann haftet er mit seiner haftpflicht.

Themenstarteram 10. März 2019 um 23:06

Möchte meine Versicherung eigentlich raushalten. Letztes Jahr wurde über Teilkasko mein ganzes Auto lackiert wegen eines Sturmschadens und dieses Jahr ist mir einer in die Front gefahren und abgehauen also wieder musste meine Versicherung blechen, die werfen mich noch raus ^^

Der Pächter meinte, dass es kein offizieller Parkplatz ist, ich entgegnete das ich seit 9jahren 1-2mal die Woche da stehe und niemand sich beschwert hat und da regelmäßig andere Fahrzeuge stehen.

Hat doch nichts damit zu tun ob das ein ausgezeichneter parkplatz ist, das kann genau so gut beim vorbeifahren passieren oder kurzem halten.

Man könnte höchstens so argumentieren, dass die Schilder dennoch so aufgestellt waren, dass sie beim umfallen auf den befahrbaren Weg gefallen sind. Und das hätte man vermeiden müssen. Hätten ja auch gegen das Auto fallen können während es in Bewegung war. Man müsste auch prüfen wie sich das auf dem Gelände verhält. Also ob es ein Privatgrundstück ist, denn da gilt auch die STVZO nicht, es sei denn es steht irgendwo extra. Keine Ahnung ob es dann andere Regelung gibt.

Ist aber alles nur Laihenhaft von mir ohne jegliche Grundlage.

Edit - aus Interesse mal Google gefragt und gleich der erste Treffer ist ganz interessant:

https://www.anwalt.de/.../...ild-faellt-auf-pkw-wer-haftet_072358.html

Eine tankstelle ist öffentlicher verkehrsraum, also haftet der betreiber natürlich, sollte er schuldhaftes verhalten an den tag gelegt haben. Steht ja sicherlich nirgendwo ein "befahren verboten" schild...

Sturmschaden: Welche Ausnahmen gibt es?

Wenn beispielsweise ein morscher Baum von einem Privatgrundstück aus umstürzt und auf ein an der Straße geparktes Auto fällt, muss der Grundstückseigentümer zahlen, da der Unfall nicht durch höhere Gewalt zustande kam, sondern weil der Grundstückseigentümer seiner "Verkehrssicherungspflicht" nicht nachgekommen ist.

Gleiches gilt für Schäden durch Straßenschilder, die nicht ordnungsgemäß verankert waren. War das Schild hingegen in Ordnung, muss die Stadt nicht für Schäden aufkommen, da Schilder nicht auf extreme Wetterlage ausgelegt sein müssen.

 

Andere sache/Fall:

Voriges Jahr beauftragte die Stadt München eine Baufirma mit der Verlegung der Fernheizungsrohre. Dafür stellte die Firma für eine bestimmte Zeit vor unserem Haus Parkverbotsschilder auf. Als es in einer Nacht sehr stürmisch war, hörte ich ein lautes Krachen. Sofort ging ich auf die Straße und musste feststellen, dass eines der Schilder auf mein Auto gefallen war und es beschädigt hatte. Zur Beweissicherung holte ich die Polizei, die alles festhielt und fotografierte. Auf den Fotos ist genau zu sehen, dass das Schild falsch in den Betonfuß gesteckt worden war. Es steckte so, dass es der Wind leicht umwehen konnte. Hätte man es richtig hineingesteckt, wäre es nicht umgefallen. Die Stadt München lehnte jegliche Haftung ab und verwies auf die Baufirma, die will meinen Schaden aber auch nicht bezahlen.

Der Bürgeranwalt brachte Autobesitzer und Baufirma zusammen, und sie einigten sich auf einen Kompromiss, mit dem beide leben können. Manfred S: „Ich bin dem Bürgeranwalt dankbar, dass er sich des Falles angenommen hat. Ohne ihn wäre es möglicherweise zu einer Gerichtsverhandlung gekommen. Da ist mir die jetzige Lösung lieber.“

Themenstarteram 11. März 2019 um 12:16

War gerade beim Pächter, er meldet es heute seiner Versicherung aber er glaubt das sie auf Teilschuld beider Seiten hinaus läuft, da er sein Schild nicht gesichert hat und ich da nicht offiziell parken darf.

Natürlich sind da keine Parkverbotsschilder oder der gleichen. Meine Rechtschutzversicherung sagt aber, dass sie komplett haften.

Bin gespannt was raus kommt, laut Werkstatt ungefähr 1000euro schaden

Kein Parkverbot, aber auch nicht Ausgewiesen als Parkfläche.

In einer Spielstraße / Verkehrsberuhigter Bereich z.b. das gleiche, sofern nicht als Parkfläche Ausgewiesen gilt dort i.d.R. ein Parkverbot.

1000€ ist definitiv zu wenig. Geh zu einem richtigen gutachter. Die ganze seite muss zwecks farbanpassung lackiert werden und tür ausgetausct werden. Lass dich nicht abspeisen

Themenstarteram 11. März 2019 um 14:01

Hier ein Auszug zwecks Parken an Tankstellen.

Die zweite Frage ist aber, ob die Polizei dort auch Parkverstöße ahnden darf. Diese Frage ist nicht so eindeutig zu bejahen. Überwachen kann die Polizei auch Parkverstöße auf einem solchen Gelände (OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 4. August 1999, Az. 5 A 1321/97). Sie ist immer auch für die Überwachung des ruhenden Verkehrs zuständig. Allerdings müssen dann die Verkehrsschilder auch amtlich angeordnet sein. Dies ist auf Tankstellen eher selten der Fall. Ein privat aufgestelltes Schild genügt diesen Anforderungen nicht.

Daraus leite ich, dass Parkverbotsschilder aufgestellt werden müssen, wenn parken an einigen Stellen verboten ist

Außer kann sowas kann auch beim halten oder vorbeifahren passieren...

Andererseits würde ich mich bei einer solchen Wetterlage, die ja in den Medien auch angekündigt war, auch nicht neben solche Schilder stellen, die bei einem solchen Sturm umgeblasen werden.

Themenstarteram 11. März 2019 um 17:28

Hätte ich auch nicht, bei Ankunft haben die sich keinen Zentimeter bewegt. Das waren nur 2 kräftige Böen die aus dem nichts kamen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Sturmschaden Werbeschilder Tankstelle ans Auto gefallen.