ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Streusalz

Streusalz

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 18:53

Gibt es eigentlich irgendwelche Studien, die sich über den Abbau von Streusalz auf gestreuten Straßen auslassen? Es war vor einer Woche so kalt, dass gestreut wurde, jetzt ist es im Ruhrgebiet nur am regnen, wann kann man davon ausgehen, dass das Streusalz von der Straße weg gewaschen ist?

13 Antworten

Da kannst Du mal von ausgehen!!! Sobald Wasser, das von der Straße auf dein Auto gekommen ist und dieses verdunstet ist und keine weißen Rückstände auf dem Lack oder den Scheiben zu sehen sind, ist auch kein Salz mehr dabei.

Oder mal am Auto lecken ??

Ich denke auch bei einen Ordentlichen Schwer ist das in 2.. 4..Tagen weg.

Nur am Randstreifen noch was zu entdecken.

Da Parken wir ja nicht.

Hii LG

Meine Schower oder Regenguss.

Also was da gefragt wird... da muss man sich ja wirklich seinerseits fragen .....

Jo haa

Themenstarteram 3. Februar 2021 um 22:27

Zitat:

@MingLi schrieb am 3. Februar 2021 um 20:02:42 Uhr:

Also was da gefragt wird... da muss man sich ja wirklich seinerseits fragen .....

Was ist an der Frage merkwürdig? Ich habe hier einen 69er Imperial, der jetzt zulassungsfähig ist und beim TÜV vorgeführt werden soll. Den jage ich aber dazu nicht durchs Streusalz.

Zitat:

 

Was ist an der Frage merkwürdig? Ich habe hier einen 69er Imperial, der jetzt zulassungsfähig ist und beim TÜV vorgeführt werden soll. Den jage ich aber dazu nicht durchs Streusalz.

Ich beweg meine Oldis nicht mal wenn die Straßen nass sind

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 11:08

Das mache ich normalerweise auch nicht, aber der Wagen steht jetzt draußen vor der Werkstatt im Regen und wird dadurch auch nicht besser.

Ab nach Hause damit und vorher waschen inkl. Unterboden. Von einmal wird er nicht sterben, aber auf Dauer ist das nix. Meine Autos bleiben bei Regen auch zuhause und wenns unterwegs feucht wird, hängt der Haussegen schief.

Regen ist natürlich nichts für so ein Auto, dafür wurde es nicht gebaut...

Zitat:

@tommy1181 schrieb am 4. Februar 2021 um 22:20:51 Uhr:

Regen ist natürlich nichts für so ein Auto, dafür wurde es nicht gebaut...

Mein Mustang wurde für Regen vor 13 Jahren gebaut. Da hat schon so manche Dichtung aufgegeben, macht nicht so Spass wenn der Teppich im Beifahrerfussraum nass ist. Hat dafür nie Salz gesehen und Korrosion ist minimal. Salz vermeiden wo es geht.

Themenstarteram 5. Februar 2021 um 10:12

Zitat:

@tommy1181 schrieb am 4. Februar 2021 um 22:20:51 Uhr:

Regen ist natürlich nichts für so ein Auto, dafür wurde es nicht gebaut...

Meine Autos wurden überwiegend von fünfzig Jahren gebaut. zu einer Zeit, in der Rostvorsorge und konstruktive Vermeidung von Rostnestern ein Fremdwort war. Die zum Teil versteckten Dichtungen sind mit Sicherheit nicht mehr neuwertig, da weiß keiner, ob das Salzwasser nicht doch einen Weg findet. Manche Karosserieteile sind auch nicht mehr verfügbar. Man kann diese Wagen mal nicht so eben nach kaufen.

Die heutige zu Blech gewordene Langeweile wie z.B. so ein Schummeldiesel mit aufgeblasenem Rasenmähermotor steht in Massen bei jedem Fähnchenhändler, um die machte ich mir auch keine Sorgen.

 

Bei der Wettervorhersage würde ich das Schätzchen noch schnell morgen abholen und ins trockene stellen. Die nächste Tage sehen nicht gut aus und vor der Werkstatt im freien mit der Schneeprognose, na gute Nacht!

Deine Antwort