ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Strafzettel aus Italien

Strafzettel aus Italien

Ungefähr im April 2020 habe ich ein Bußgeldbescheid aus Italien bekommen. Da ich noch nie in Italien war und auch niemand mit meinem Auto in Italien war, bin ich damals schon skeptisch gewesen ob es sich um ein echten Bußgeldbescheid handelt.

 

Eine Webseite ist angegeben, auf der man ein Beweisfoto sehen kann (info.myfines.it). Mit den beistehenden Login-Daten konnte man sich anmelden. Sobald man auf das "Beweisfoto" klickt öffnet sich eine leere Seite.

 

Im Kleingedruckten steht, Einspruch einlegen kostet zusätzliche Gebühren und ist nur auf italienisch möglich.

Außerdem:

Die öffentliche Verwaltung hat Firma Safety21 spa mit der Vollstreckung geauftragt.

 

Sieht alles sehr unseriös aus. Jetzt kam aber vor ein paar Tagen die Mahnung, dass gezahlt werden soll. Der Betrag hat sich von 95,75€ auf 179,25€ erhöht.

 

Was sollte man jetzt am besten machen?

Beste Antwort im Thema

Hallo deweyS,

Schau mal was hier steht => KLICK (etwas runter scrollen)

Unter: Bußgeldbescheid aus Italien

5 weitere Antworten
Ähnliche Themen
5 Antworten

Merkwürdig, aber wenn Du die nächsten 5 Jahre nicht nach Italien fährst,

kannst Du Das vergessen.

Wenn Du unsicher bist (angebracht) und im Rechtsschutz bist, ausdrucken

und einen Anwalt zu Rate ziehen.

Wenn Du noch nie in Italien warst, (und Dein Auto auch nicht), würde ich da jetzt mal abwarten, wie das weiter geht.

Papier ist geduldig. Solange kein Schreiben vom Gericht (Mahnbescheid) kommt, kannst Du Dich da ganz entspannt zurück lehnen. Falls das farbige Stück eintrudeln sollte - was ich nicht erwarte - MUSST Du schnell tätig werden und Dir anwaltliche Hilfe holen. Sonst geht das schief.

Durch Deine Einwahl auf der Internetseite hast Du den Abzockern gezeigt, dass Du real existierst und dass Dich das Thema interessiert. Diese Info hätten die nicht unbedingt haben sollen.

ABER: Du weißt dadurch, dass es KEIN Beweisfoto gibt.

DIE müssen DIR was beweisen, nicht DU ihnen.

Allerdings würde ich definitiv bei der Polizei Anzeige erstatten, möglichst zeitnah.

(Vielleicht bist Du nicht der erste mit diesem "Problem").

Wenn es nach Betrug ausschaut, sollte man dies in Deutschland zur Anzeige bringen.

Hallo deweyS,

Schau mal was hier steht => KLICK (etwas runter scrollen)

Unter: Bußgeldbescheid aus Italien

Zitat:

@Oskar78 schrieb am 16. November 2020 um 16:19:03 Uhr:

Hallo deweyS,

Schau mal was hier steht => KLICK (etwas runter scrollen)

Unter: Bußgeldbescheid aus Italien

SEHR guter Beitrag ! ! !

Da steht ja eindeutig, dass private Unternehmen hier nichts vollstrecken können

und

Bescheide ohne Beweisfoto sind auch nicht durchsetzbar.

Stress vorbei, denke ich...

Deine Antwort
Ähnliche Themen