ForumCarens, Carnival, Soul & Venga
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Stoßdämpfer bei 68 tkm paarweise oder einzeln tauschen?

Stoßdämpfer bei 68 tkm paarweise oder einzeln tauschen?

Themenstarteram 25. Juni 2020 um 9:25

Moin moin,

der Kia Carens RP Bj. 2016 1,7 CRDi meiner Freundin ist gerade wegen Poltern hinten links in der Kia-Werkstatt. Sie haben den linken Stoßdämpfer auf Garantie getauscht. Sollte man nun bei 68tkm den rechten gleich mit machen lassen? Das Geld sitzt ja nicht locker, wir wollen es aber richtig machen.

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema
am 25. Juni 2020 um 9:38

Verzeihung, Dämpfer sind "Sicherheits-Relevant" und sollten immer

Paarweise verbaut werden. 68.000 Km sind schon eine menge Km.

Der Eine ist schon kaputt. Ich würde den Händler an die Sicherheit

erinnern und um die Erneuerung beider Dämpfer bitten.

Manchmal klappt es ja..........

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich würde ihn nicht tauschen.

am 25. Juni 2020 um 9:38

Verzeihung, Dämpfer sind "Sicherheits-Relevant" und sollten immer

Paarweise verbaut werden. 68.000 Km sind schon eine menge Km.

Der Eine ist schon kaputt. Ich würde den Händler an die Sicherheit

erinnern und um die Erneuerung beider Dämpfer bitten.

Manchmal klappt es ja..........

Grundsätzlich sollten immer beide Dämpfer erneuert werden. Der zeitliche Aufwand je nach Fahrzeugtyp ist in gering.

Ist wie mit den zwei Pferden vor einem Fuhrwerk: Das eine Pferd alt und müde, das Andere jung und kraft ohne Ende.................Das junge Pferd muß um die gemeinsame Last ziehen zu können mehr Leistung bringen und ermüdet / altert schneller.

Wenn du kein Geld zu verschenken hast, zwei neue Dämpfer und für 150 tkm Ruhe.

Wenn du Geld zu verschenken hast, - ein - neuer Dämpfer und nach so 50 tkm - zwei - neue Dämpfer.

MfG kheinz

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 25. Juni 2020 um 09:38:30 Uhr:

Verzeihung, Dämpfer sind "Sicherheits-Relevant" und sollten immer

Paarweise verbaut werden. 68.000 Km sind schon eine menge Km.

Der Eine ist schon kaputt. Ich würde den Händler an die Sicherheit

erinnern und um die Erneuerung beider Dämpfer bitten.

Manchmal klappt es ja..........

Warum etwas tauschen wo noch funktioniert?

Wen der rechte ABS Sensor spinnt und getauscht wird, bleibt links auch der Alte drin.

Es gibt mit Sicherheit Teile wo der paarweise Tausch Sinn macht, sei es aus Sicherheits -o. aus Kostengründen, den sehe ich hier aber nicht.

Zitat:

Warum etwas tauschen wo noch funktioniert?

Wen der rechte ABS Sensor spinnt und getauscht wird, bleibt links auch der Alte drin.

Es gibt mit Sicherheit Teile wo der paarweise Tausch Sinn macht, sei es aus Sicherheits -o. aus Kostengründen, den sehe ich hier aber nicht.

Was hat der Rechte mit dem linken Sensor zu tun, ausser das sich die Gleiche Arbeit machen?

Jeder Sensor ist für ein Rad zuständig und kein Sensor übernimmt gleichzeitig die Arbeit von dem anderen Sensor.............................

MfG kheinz

Geht hier ja nicht um den Sensor, sondern um den Dämpfer und die Dämpfer altern im Gegensatz zum Sensor...

Keine Ahnung wie sehr sich so was abnutzt und nun unterschiedlich schwingt/dämpft. Das größte Problem dürfte eher sein, wenn eine andere Marke verbaut wird oder in der Zwischenzeit in der Fertigung was geändert wurde, dann wäre Paarweise unabdingbar. Bei Federn tauscht man auch immer paarweise, aber auch da könnte man bei exakt gleicher Feder evtl. nur einseitig tauschen...

Zitat:

@Ziachspieler schrieb am 25. Juni 2020 um 10:22:55 Uhr:

...

Warum etwas tauschen wo noch funktioniert?

...

Genau genommen weist Du das doch gar nicht!

Was Du aber weißt ist, das Du jetzt 2 Stoßdämpfer im System hast, die mit Sicherheit unterschiedlich reagieren.

Wer mal eine alte Kiste mit neuen Stoßdämpfern ausgestattet hat und den großen Unterschied bemerkt, wird das sicher gerne wieder machen und ich persönlich halte überhaupt nichts davon, bei diesem Thema Stacheldraht in der Tasche zu haben.

Themenstarteram 25. Juni 2020 um 12:39

Habe nochmal mit dem Meister gesprochen. Der meinte, dass der rechte Dämpfer bei 85% ist und er deshalb nicht tauschen würde. Der einzelne Tausch des linken Stoßdämpfers ist in dem Fall in Ordnung sagt er nun.

Wenn du ADAC Mitglied bist, kannst Du beim TÜV oder bei den mobilen Prüfstationen des ADAC kostenlos einen Dämpfertest machen lassen. Ich würde bei mir beide Dämpfer tauschen.

Das muss jeder final selbst entscheiden. Bei 85% Rest hat der Neue 100%. Aktuell der kaputte 0%. Dass der schon verreckt ist bei einem 2016 ist schon schön schrottig oder Pech aber mit Glück der Kulanz.

Ich würde da nix tauschen.

Zitat:

@urban84 schrieb am 25. Juni 2020 um 09:25:53 Uhr:

Moin moin,

der Kia Carens RP Bj. 2016 1,7 CRDi meiner Freundin ist gerade wegen Poltern hinten links in der Kia-Werkstatt. Sie haben den linken Stoßdämpfer auf Garantie getauscht. Sollte man nun bei 68tkm den rechten gleich mit machen lassen? Das Geld sitzt ja nicht locker, wir wollen es aber richtig machen.

Viele Grüße

Ich habe selber mit Kia zu tun. Das Problem ist ja nicht unbekannt beim Carens RP. Für den Kunden ist es auch kein finanzielles Proplem, da Stoßdämpfer über die 7 Jahre Garantie mit abgedeckt sind. Habe selber schon 4 Anträge eingereicht und bezahlt bekommen. Es wird aber nur das defekte Bauteil ersetzt. In Deinem Fall ist es der hintere linke Stoßdämpfer. Der Garantie Sachbearbeiter muß dem Antrag nur ein aussagefähiges Bild vom Schaden verursachendem Teil + Typenschild mit Fahrgestellnummer beifügen.

Ich selber würde nicht mal auf die Idee kommen, ein Bauteil zu tauschen was noch in Ordnung ist und ich die Kosten tragen muss.

Zitat:

@Emma65 schrieb am 25. Juni 2020 um 15:30:16 Uhr:

Zitat:

@urban84 schrieb am 25. Juni 2020 um 09:25:53 Uhr:

Moin moin,

der Kia Carens RP Bj. 2016 1,7 CRDi meiner Freundin ist gerade wegen Poltern hinten links in der Kia-Werkstatt. Sie haben den linken Stoßdämpfer auf Garantie getauscht. Sollte man nun bei 68tkm den rechten gleich mit machen lassen? Das Geld sitzt ja nicht locker, wir wollen es aber richtig machen.

Viele Grüße

Ich habe selber mit Kia zu tun. Das Problem ist ja nicht unbekannt beim Carens RP. Für den Kunden ist es auch kein finanzielles Proplem, da Stoßdämpfer über die 7 Jahre Garantie mit abgedeckt sind. Habe selber schon 4 Anträge eingereicht und bezahlt bekommen. Es wird aber nur das defekte Bauteil ersetzt. In Deinem Fall ist es der hintere linke Stoßdämpfer. Der Garantie Sachbearbeiter muß dem Antrag nur ein aussagefähiges Bild vom Schaden verursachendem Teil + Typenschild mit Fahrgestellnummer beifügen.

Ich selber würde nicht mal auf die Idee kommen, ein Bauteil zu tauschen was noch in Ordnung ist und ich die Kosten tragen muss.

wurde 2 x versendet. Kann nicht gelöscht werden.

Einen material- oder überlastungsbedingt unwirksamen einzelnen Dämpfer könnte man ggf. guten Gewissens einzeln wechseln und Garantieersatz mutmaßlich knaus'riger Hersteller strikt darauf beschränken. Ob dies angesichts vergleichsweise überschaubaren Mehraufwands für paarweise Erneuerung sonderlich sinnvoll ist, mag jeder für sich entscheiden. Dabei ist jedenfalls hinsichtlich der Aussagekraft von Angaben wie 85% ohne genaue Kenntnis zugrundeliegender Messbedingungen und -verfahren gesunde Skepsis angebracht.

Im Gegensatz zur Vorstellung einiger Autohersteller und -fahrer, dass Dämpfer nahezu ein Autoleben lang 'halten' sollten, geht man in einschlägigen Zulieferkreisen eher von einer realistischen Seriendämpfer-Lebenserwartung (im Sinne einer unter allen Umständen ausreichenden Restfunktion) etwa im Bereich einer guten Markenbereifung aus. Leider lässt sich 'ausreichende' Dämpfung nicht klar in Profilmillimetern messen - und von halbkaputt bis völlig unbrauchbar können mitunter noch reichlich weitere Kilometer vergehen;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Stoßdämpfer bei 68 tkm paarweise oder einzeln tauschen?