ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Stoßdämpfer 1978 Chevy C10 anziehen

Stoßdämpfer 1978 Chevy C10 anziehen

Chevrolet C / K III
Themenstarteram 27. Februar 2021 um 17:44

Hi,

ich tausche gerade die hinteren Blattfedern, da die Alten nur noch 1 Blatt haben und einen 10cm Alublock darunter und die Highjacker fliegen zugunsten richtiger Stoßdämpfer raus.

Leider habe ich nur Angaben gefunden, wie ich den Bolzen anziehe, der dann den Dämpfer oben hält, aber nichts wie ich die Mutter anziehe, die den Dämpfer selbst hält.

Kann mir das einer verraten?

Btw. Die U-Bolts sollen wirklich mit 190Nm angezogen werden?

Grüße

Chris

Ähnliche Themen
11 Antworten

Stehen 190 Nm in der Einbauanleitung ? Kann ich mir schwer vorstellen. Was für eine Größe haben die Muttern/Schrauben. Ich schätze mal höchstens 9/16 oder 5/8. Mit 190 Nm reisst du garantiert den Bolzen ab.

Die Stoßdämpfer werden einfach nur fest angezogen, aber nicht mit Gewalt unten wie oben. Da liegen keine dramatischen Drehmomente an.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 19:44

Hi,

in Heynes steht 140, aber das muss ich ja noch mit 1,36 multiplizieren um einen Nm-Wert zu bekommen.

Lt. dieser Seite sogar 150 ft lbs

http://www.chuckschevytruckpages.com/...t_suspension_torque_specs.html

Bei den dünnen Dingern, die vorher drin waren, geb ich dir Recht, da hätte ich die auf jeden Fall abgerissen. Aber die neuen U-Bolzen sind schon ein anderes Kaliber.

Ich müsste nachmessen, was für‘n Durchmesser das Gewinde hat, ich finde die Dinger nicht, wo ich sie gekauft hatte. Kann ich aber erst morgen.

Grüße

Chris

Für das Drehmoment muss die Schraube schon 14 oder 16mm Durchmesser haben. Da stimmt irgendwas nicht.

Du hast da viel höhere Werte stehen, als was ich in meinem Reparaturhandbuch für Pontiac stehen habe.

Bei mir steht bei "Shock absorber upper" 18 lb-ft. Bei dir steht 140 lb-ft.

Wie auch immer, ich würde da nicht so viel Drehmoment drauf geben. Fest anziehen und damit hat es sich. Ich würde allerdings eine Unterlegscheibe drunterlegen, die sich festkrallt, sodaß sich die Schrauben/Muttern nicht mehr lösen können oder mit Locktite einschmieren.

Ein 17er Radbolzen wird auch nur mit 110 Nm angezogen. Und wieviel Kräfte zerren an dem Rad.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 20:16

Okay, ich sollte aufhören, 2 Fragen auf einmal zu stellen :D

Also, den Stoßdämpfer oben, habe ich jetzt verstanden ziehe ich halt fest und gut.

Was den U-Bolzen angeht, das sind auch ziemliche Dinger, siehe Bild. Ich habe gerade keinen Messschieber hier, aber der Bolzen ist 15-16mm im Durchmesser und die Mutter hat ca. 24mm Schlüsselweite also ein 15/16er

Warum das so dick ist- die anderen extralangen U-Bolzen hatten vielleicht 12mm - kann ich nicht sagen.

Der Vermutung nach, weil die eine Größe für alle Typen und Gewichtsklassen genommen haben.

Grüße

Chris

Edit: Ich habe meine PDFs durchsucht und die Werte gefunden, scheint also wohl tatsächlich zu stimmen...

U-Bolt Chevy C10 1978
Auszug 1978 Light Truck Service Manual

Diese U-Bolts sehen schon ziemlich stabil aus. Dann versuche es mit den 190 Nm. Mehr wie abreißen geht ja nicht.

Zitat:

@Malcolm-zodiac schrieb am 28. Februar 2021 um 09:12:06 Uhr:

Diese U-Bolts sehen schon ziemlich stabil aus. Dann versuche es mit den 190 Nm. Mehr wie abreißen geht ja nicht.

Keine Sorge,

meine U-Bolts sind deutlich dünner, als die oben abgebildeten.

Und ich habe mit 190nM angezogen.

Wichtig ist vor allem, dass gleichmäßig angezogen wird:

Ich habe erst 50nM auf alle Muttern gezogen und dann in 20nM-Schritten erhöht.

Zitat:

@chrisd75 schrieb am 27. Februar 2021 um 20:16:32 Uhr:

Okay, ich sollte aufhören, 2 Fragen auf einmal zu stellen :D

Also, den Stoßdämpfer oben, habe ich jetzt verstanden ziehe ich halt fest und gut.

Was den U-Bolzen angeht, das sind auch ziemliche Dinger, siehe Bild. Ich habe gerade keinen Messschieber hier, aber der Bolzen ist 15-16mm im Durchmesser und die Mutter hat ca. 24mm Schlüsselweite also ein 15/16er

Warum das so dick ist- die anderen extralangen U-Bolzen hatten vielleicht 12mm - kann ich nicht sagen.

Der Vermutung nach, weil die eine Größe für alle Typen und Gewichtsklassen genommen haben.

Grüße

Chris

Edit: Ich habe meine PDFs durchsucht und die Werte gefunden, scheint also wohl tatsächlich zu stimmen...

Wenn Du Dir trotzdem noch unsicher bist, dann maile doch einfach mal den Hersteller "Husky Springs" an. Die müssen es doch genau wissen.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 9:31

Zitat:

@Malcolm-zodiac schrieb am 28. Februar 2021 um 09:12:06 Uhr:

Diese U-Bolts sehen schon ziemlich stabil aus. Dann versuche es mit den 190 Nm. Mehr wie abreißen geht ja nicht.

Ich warte jetzt erstmal, bis die Langnüsse da sind die ich bestellt habe, siehe Werkzeugforum.

Die größte Langnuss die ich habe ist ne 21er.

Ich habe aktuell noch hauptsächlich metrisches Werkzeug, bis auf so einen Starterkasten von Tepco und eine Werkzeukiste von einem pensionierten Bowlingbahn-Monteur, die man mir glücklicherweise mal geschenkt hat. Sonst hätte ich nicht mal einen 15/16er Schlüssel gehabt.

Grüße

Chris

Ja, Zollwerkzeug ist schon essenziell, wenn man alte US-Fahrzeuge fährt.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 10:10

Zitat:

@Malcolm-zodiac schrieb am 28. Februar 2021 um 09:37:41 Uhr:

Ja, Zollwerkzeug ist schon essenziell, wenn man alte US-Fahrzeuge fährt.

Ist halt noch ein neues Hobby von mir, davor bin ich nur alte BMW gefahren, oder mal nen B-Kadett. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Stoßdämpfer 1978 Chevy C10 anziehen