ForumSmart 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 3
  6. Störung Start/Stop

Störung Start/Stop

Smart Fortwo 453
Themenstarteram 24. Juli 2021 um 10:22

Unser Smarti startet schlecht, oft erst beim zweiten Versuch. Läuft er dann kommt gleich eine Meldung im Display "Störung s. Betriebsanleitung mit dem Kreispfeil und durchgestrichenem A". Anzeige Start/Stop und Motor leuchten dann auch ständig. Wenn er läuft, läuft er absolut normal. Schalte ich die SS direkt vorm Starten des Motor aus, springt er zuverlässig und ganz normal beim ersten starten an und lediglich die Motorkontrolleuchte bleibt an.

 

Was ist da los? Nox-Sensor, Zündkerze, Steuergerät oder so???

 

Besten Dank für euere "Ferndiagnose"

Reiterli

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

@Reiterli schrieb am 24. Juli 2021 um 10:22:31 Uhr:

Unser Smarti startet schlecht, oft erst beim zweiten Versuch. Läuft er dann kommt gleich eine Meldung im Display "Störung s. Betriebsanleitung mit dem Kreispfeil und durchgestrichenem A". Anzeige Start/Stop und Motor leuchten dann auch ständig. Wenn er läuft, läuft er absolut normal. Schalte ich die SS direkt vorm Starten des Motor aus, springt er zuverlässig und ganz normal beim ersten starten an und lediglich die Motorkontrolleuchte bleibt an.

Ich schalte meine Start/Stop Anlage grundsätzlich vor dem Motorstart aus. Diesen Scheiß braucht niemand!

Ich würde das an Deiner Stelle auch machen und den "Fehler" einfach vergessen.

Dass Die Motorkonrollleuchte bei Zündung ein und Motor noch aus leuchtet ist normal.

Sollte die jedoch auch NACH dem Motorstart (also dauerhaft) immer noch leuchten ist was wesentliches kaputt.

Das sollte man in der Werkstatt klären lassen oder selbst auslesen, je nach dem, was möglich ist.

Hallo

Über Sinn und Zweck dieser Start- Stop Einrichtung wollte der Treadersteller keine Antwort erhalten, das ist ein anderes Thema. Wie alt ist denn Dein Smart. Könnte sein, dass die Batterie am Ende ist. Kann man denn die Start-Stop Automatik vor dem Motorstart ausschalten, habe ich an meinem noch nie probiert.

Zitat:

@supereinstein schrieb am 24. Juli 2021 um 14:28:09 Uhr:

 

....

Kann man denn die Start-Stop Automatik vor dem Motorstart ausschalten, habe ich an meinem noch nie probiert.

Ich schrieb oben, dass ich meine SSA immer vor dem Motorstart ausschalte.

Ist das nicht eindeutig genug beschrieben?

Klar geht das. Das mache ich inzwischen automatisch: Zündung an, warten, bis die Lichter alle aus sind (bis auf die Motorkontrollleuchte, die geht nicht aus), Start/Stop ausschalten, anlassen.

Und dann nervt nichts mehr. NIEMAND schaltet mir MEINEN Motor ungefragt ab.

Du kannst sie auch "nach" dem Motorstart ausschalten, dann musst du nicht warten.

Themenstarteram 24. Juli 2021 um 17:44

Batterie ist okay. Die Motorkontrolleuchte bleibt an, also leuchtet dauerhaft. Fährt in dem Zustand ganz normal.

 

Hatte schon mal jemand Probleme dieser oder anderer Art mit dem Start/Stop-System? Es scheint lediglich im Start/Stop ein Fehler, welcher allerdings nur temporär gespeichert wird.

Hallo

Wie alt, km ist denn Dein Smart? Wenn sonst nichts weiter ist, würde ich bis zur nächsten Inspektion weiterfahren, vielleicht legt es sich von selbst.

Ja, ich habe das Problem dass ungefähr ab dem Alter von 3 Jahren die Start /Stopp-Automatik gar nicht mehr funktioniert, obwohl ich nie Strecken unter 6 km fahre.

Es ist übrigens Blödsinn, dass die ungefragt den Motor abstellt. Offenbar hat der Schreiber einen sehr unsensiblen Gas- bzw. Bremsfuß. Zumindest bei meinem 453 0,9 Turbo Automatic war das (als Start/Stopp noch ging) immer so, dass ich mit der Kraft auf die ich die Bremse drückte, sobald der Wagen steht, das steuern konnte. Bei nur leicht getretener Bremse blieb der Motor an (in der Erwartung, dass die Ampel schnell auf grün springt), wenn man sie fester drücket ging er aus. Das konnte ich gut dosieren, wenn ich relativ sanft anhielt und nicht wie blöd auf eine Schlange an der Ampel zufuhr und heftig in die Eisen steigen musste. Kurz vor dem Stillstand die Bremse weniger fest treten hielt den Motor auch am Laufen.

Achtung: Die Bremse vor absolutem Stillstand lockern darf man natürlich nie bei einer Notbremsung, weil man denn entscheidende Zentimeter verschenkt.

Aber auch in den ersten 3 Jahren erschloss es mir nicht, wann die Start/Stopp-Automatik funktionierte oder nicht. Mal reagierte diese schon nach 1,0 km und 0°C Außentemperatur und vorher 18 h ausgekühltem Motor. Manchmal auch bei 15°C oder 25°C und 15 km mäßiger Fahrt mit wenigen Stopps und optimaler angezeigter Kühlwassertemperatur immer noch nicht. Und jetzt, wo ich gleichzeitig weniger, d.h. nur alle paar Tage, dann aber keine Kurzstrecke fahre gar nicht mehr. Der Motor springt beim Schlüsselumdrehen immer sofort und leicht an, sodass es eigentlich nicht an der Batterie liegen kann.

Themenstarteram 25. Juli 2021 um 10:25

Aus 2015 und 23000km auf der Uhr. An Wunderheilung glaube ich nicht. Da er wie o.b. schlecht anspringt, will ich nicht bis zum Service warten. Hatte gehofft das Problem sei bei jemanden bekannt, bevor mir der Freundliche irgendwas fantasiert.

Wenn die MKL an bleibt, dürfte eine mehr oder weniger eindeutige Meldung im Fehlerspeicher abgelegt sein.

Themenstarteram 30. Juli 2021 um 12:42

Auslöser war der Nockenwellensensor. Alles ist wieder gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen