ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Störung ESP nach LiMa wechsel

Störung ESP nach LiMa wechsel

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 17. Juli 2017 um 13:08

Hallo zusammen,

ich bin für gewöhnlich eher Leser, verfasse aber heute auch mal selber einen Beitrag.

Ich habe bei meinem Dicken am Wochenende die LiMa gewechselt (das ist ja eine sch*** Arbeit!). Nun habe ich jedes mal nach ~10km Fahrt die Meldung "Störung ESP". Der Fehler ist vor Wochen schon mal sporadisch aufgetreten, aber nie wieder gekommen. Nun kommt er jeder mal wieder.

Muss man dort etwas neu anlernen? Die Batterie war natürlich längere Zeit abgeklemmt. Die LiMa läuft und liefert Strom wie sie soll.

Daten meines Audis:

A6 4F Avant, 3.0 TDI, 165kW, MJ 2005, mit AAS und ~365.000km.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Grüße

 

Ähnliche Themen
132 Antworten

Hallo TZXBiker, hast du nur die Lima gewechselt, oder auch den Regler? Wenn nicht, wie sahen die Kohlebürsten des Reglers aus? Es könnten Spannungsspitzen sein, wodurch sich das ESP automatisch abschaltet. War bei mir damals der Fall. Um genaueres sagen zu können musst du deinen Wagen auslesen lassen und den Fehlerspeicher hier posten. Achso, die Lima muss nicht angelernt werden.

Mfg

Themenstarteram 17. Juli 2017 um 13:21

Hey, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe die komplette LiMa samt Regler gewechselt. Ist alles voller Fett gewesen, wird wohl ein Lager der LiMa geplatzt sein (bei dem KM Stand nicht ungewöhnlich).

Habe leider kein VCDS oder sonst etwas zum Speicher auslesen zur Hand.

Die Laufleistung ist schon stattlich :-)

@dersentinel hat eine Userliste auf seinem Profil, da kannst du dir jmd suchen der dir deinen Fehlerspeicher ausliest. Oder du fährst zum Audi-Händler in deiner Nähe.

Angelernt muss nichts werden... ABS und Lenkwinkelsensor Fehler gegen von selbst nach ein paar Metern und einer Kurve weg.

Die Liste findest du in meiner Signatur oder in der FAQ !

Themenstarteram 17. Juli 2017 um 13:33

Vielen Dank, ich schaue die Liste mal durch. Da findet sich sicher jemand in der Nähe. Ist es hier gang und gebe sich mit dem VCDS zu helfen, wird ein Obulus erwartet, oder wie wird dies hier gehandhabt?

Und die Laufleistung ist in der Tat schon ganz gut, steht aber ansonsten ganz ordentlich da. Hat noch eins, zwei Macken, aber die bekomme ich schon noch in den Griff.

die VCDS-user in der Liste haben sich dort eintragen lassen weil die bereit sind zu helfen. Ich denke mal ein Obulus fürs Auslesen oder Codieren sollte selbstverständlich sein, der VCDS-User hat ja immerhin die Hardware gekauft (mit Net-, Notebook oder Tablet sind da schnell 750-800 Euro weg), er opfert seine Zeit und wenn er zu Dir kommen muss hat er auch Fahrtkosten.

Wie hoch der Obulus ausfällt sollte man allerdings im Vorfeld klären da jeder seine eigene Vorstellung darüber hat.

Audi macht da gerne eine "geführte Fehlersuche" draus und die kostet ca. 75 Euro, ein VCDS-User sollte deutlich günstiger sein.....

Hallo Leute !

Gestern kamen wir zum Fehlerauslesen... natürlich war alles voll da ja die LiMa und Batterie ab waren.

Nach dem löschen blieb etwas übrig was auch zur ständigen anzeige des ESP Fehlers führt. Lest selbst und gebt mal nen Kommentar dazu ab.

Ich hätte eine Vermutung aber will erstmal von Euch was hören.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Adresse 61: Batterieregelung Labeldatei: DRV\4F0-910-181.lbl

Steuergerät-Teilenummer: 4F0 910 181 E HW: 4F0 915 181 A

Bauteil und/oder Version: ENERGIEMANAGER H12 0490

Codierung:

Betriebsnummer: WSC 76619 150 58023

Erweiterte Informationen: 4F0915105D von VA0 0311105517

Erweiterte Informationen: Geraet 58023

VCID: 23438209E2FEF359D4-8076

2 Fehlercodes gefunden:

02254 - Schnittstelle zum Generator

004 - kein Signal/Kommunikation

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 01100100

Fehlerpriorität: 4

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 44

Kilometerstand: 364511 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2017.07.21

Zeit: 21:00:08

02479 - teilweise Verbraucherabschaltung aktiv

000 - -

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 01100000

Fehlerpriorität: 7

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 255

Kilometerstand: 364511 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2017.07.21

Zeit: 21:00:08

---------------------------

Adresse 34: Niveauregelung Labeldatei: DRV\4F0-910-553.lbl

Steuergerät-Teilenummer: 4F0 910 553 HW: 4F0 907 553

Bauteil und/oder Version: J197 LUFTFEDER H15 0040

Codierung: 0000220

Betriebsnummer: WSC 76619 150 86616

VCID: 61CFC801B862A14986-8034

1 Fehler gefunden:

01316 - Bremsensteuergerät

013 - bitte Fehlerspeicher auslesen - Warnleuchte EIN

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 11101101

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 2

Verlernzähler: 44

Kilometerstand: 364511 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2017.07.21

Zeit: 21:11:23

------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: DRV\4F0-910-517.lbl

Steuergerät-Teilenummer: 4F0 910 517 L HW: 4F0 614 517 L

Bauteil und/oder Version: ESP 8.0 quattro H03 0090

Codierung: 0000392

Betriebsnummer: WSC 02327 785 00200

VCID: 2D576431B43A352972-8078

1 Fehler gefunden:

18265 - Lastsignal

P1857 - 000 - Fehlermeldung vom Motor-Steuergerät

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 01100000

Fehlerpriorität: 3

Fehlerhäufigkeit: 1

Verlernzähler: 44

Kilometerstand: 364511 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2017.07.21

Zeit: 21:12:54

Umgebungsbedingungen:

Hex Wert: 0x0000

Hex Wert: 0x62A2

Hex Wert: 0x0028

Hex Wert: 0x01AF

Hex Wert: 0x00FF

----------------------------------------------------------------------------------

Der Fehler der Batterieregelung führt zum ESP Fehler.... die LiMa soll aber 14,2 V bringen- messen konnte ich es selber nicht.

Woher kommt die "teilweise Verbraucherabschaltung" ?

Anderer Fehler der sofort wieder kommt ist der aus der Bremselektronic... was kann da am Motorsteuergerätkaputt gegangen sein ??

@ZXBiker wird sicher den kompletten Fehlerscan noch einstellen...

mfg Senti

Themenstarteram 22. Juli 2017 um 8:38

Moin moin,

vielen Dank nochmals für deine Hilfe gestern, @derSentinel

Ja, der Fehlerspeicher sah dank der LiMa wirklich gut aus:

00-Lenkwinkelsensor -- Status: i.O. 0000

01-Motorelektronik -- Status: Fehler 0010

02-Getriebe -- Status: Fehler 0010

03-Bremsenelektronik -- Status: Fehler 0010

05-Zugangs-/Startber. -- Status: Fehler 0010

07-Anz./Bedieneinh. -- Status: Fehler 0010

08-Klima-/Heizungsel. -- Status: Fehler 0010

09-Zentralelektrik -- Status: Fehler 0010

0E-Media Player 1 -- Status: Fehler 0010

13-Distanzregelung -- Status: nicht erreichbar 1100

15-Airbag -- Status: Fehler 0010

16-Lenkradelektronik -- Status: Fehler 0010

17-Schalttafeleinsatz -- Status: Fehler 0010

19-Diagnoseinterface -- Status: i.O. 0000

25-Wegfahrsperre -- Status: Fehler 0010

34-Niveauregelung -- Status: Fehler 0010

37-Navigation -- Status: Fehler 0010

42-Türelektr. Fahrer -- Status: i.O. 0000

46-Komfortsystem -- Status: Fehler 0010

47-Soundsystem -- Status: i.O. 0000

4F-Zentralelektrik II -- Status: Fehler 0010

52-Türelektr. Beifahr. -- Status: i.O. 0000

53-Feststellbremse -- Status: Fehler 0010

55-Leuchtweitenreg. -- Status: Fehler 0010

56-Radio -- Status: Fehler 0010

61-Batterieregelung -- Status: Fehler 0010

62-Türelektr. hi. li. -- Status: i.O. 0000

69-Anhänger -- Status: Fehler 0010

72-Türelektr. hi. re. -- Status: i.O. 0000

76-Einparkhilfe -- Status: Fehler 0010

77-Telefon -- Status: Fehler 0010

 

Also quasi nichts ohne Fehler. Nach löschen der ganzen Fehler sind die genannten drin geblieben. Der Rest ist alles beim KM Stand des LiMa Ausfalls aufgetreten und wurde hauptsächlich durch Unterspannung erzeugt.

Spannungen soeben (an der Batterie) gemessen:

Vor Motorstart, nach ca. 10 Stunden Standzeit über Nacht: 12,45V

Mit laufendem Motor (alle abschaltbaren Verbraucher, wie Radio, Klima oder Licht aus): 14,2V

Direkt nach dem Ausschalten von Motor und Zündung: 12,7V

 

Es kommt stets (nach ziemlich genau 10 Minuten Fahrt) die Fehlermeldung "Störung ESP", die ESP Lampe geht an und die Lampe fürs Luftfahrwerk geht an. Desweiteren kann ich, sobald diese Lampe an ist, am 10km/h den Lift Modus nicht mehr auswählen.

Ideen hierzu?

Ich habe in den Anhang mal noch ein Foto der alten LiMa gehangen. Ganz schön dreckig geworden das Ding...

Themenstarteram 22. Juli 2017 um 8:43

Und den Status der Injektoren haben wir uns einmal ausgeben lassen. 2 bis 5 sind noch in Ordnung (alle zwischen -10 und -20). Zylinder 1 ist mit -40 ganz hart an der Grenze, 6 mit -50 sogar schon drüber.

Auto qualmt und stinkt ein bisschen :D

Aber mal bedenke, dass diese Injektoren bereits 365.000km alt sind! Ebenso, wie nahezu alles andere an dem Auto (hat bisher fast nichts neu bekommen, weil alles tadellos lief).

Sicherungen sind alle geprüft ?

Wie alt ist den die Batterie ?

Themenstarteram 22. Juli 2017 um 12:07

Sicherungen habe ich noch nicht geprüft. Werde ich nachher mal tun.

 

Auf der Batterie steht leider kein Datum, wurde beim Vorbesitzer aber gewechselt. Er hatte ihn 2010 gekauft. All zu alt kann sie also nicht sein.

naja, 2010 war vor 6 1/2 Jahren und die Batterien meiner bisher zwei 4F fingen nach ca. 5- 6 Jahren an zu schwächeln. Bei meinem 2007er 4F wurde die Batterie 2012 erneurt und beim 2010er vor paar Monaten.

es könnte am fehlerhaften BEM liegen, im Modul 3 vom BEM (Dynamisches Management) wird z.B. folgendes geregelt:

– Batteriespannungsregelung

– Lastabwurf

– Regelung der Hochleistungsheizsysteme

– Leerlaufdrehzahlanhebung

– Generator einschalten

– Generator-Regeldynamik

Das wäre jedenfalls meine Vermutung (nach der Senti fragte) wenn die Batterie noch fit ist. Von defekten BEM's habe ich hier schon paar Beiträge gelesen, es wäre also denkbar....

[1x editiert]

BEM wäre auch meine Vermutung ! Sagte ich ihm gestern schon und war gespannt auf die Meldungen hier.

Sonntag habe ich Zugriff auf Ersatz BEM zum testen

ein Ersatz-BEM zum Testen hört sich super an, nun ich bin auf Rückmeldungen gespannt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Störung ESP nach LiMa wechsel