ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. Steuerkettensatz M271

Steuerkettensatz M271

Mercedes
Themenstarteram 28. Juli 2021 um 12:43

Seit kurzem besitze ich einen S204 als 200 Kompressor mit Saugrohreinspritzung. Natürlich bin ich über Motortalk z.B. auf die Steuerkettenproblematik aufmerksam geworden. Nach stundenlanger Suche im Netz konnte ich einiges darüber an Infos finden. Einige Fragen blieben für mich unklar.

An dieser Stelle möchte ich für ungeklärten Fragen das Thema eröffnen. Aufhänger dafür sind die widersprüchlichen Aussagen in den Foren. Zudem wäre es wünschenswert, wenn hier nur Fakten gepostet werden. So bleibt das Thema übersichtlich und man muss sich nicht durch Beiträge quälen, die wenig mit der Technik sondern mehr mit weltanschaulichem Inhalt zu tun haben.

Problem Kettenspanner:

Hierbei gab mir das WIS die entscheidende Hilfe. Laut WIS wird bei dem Spanner zwischen zwei M271-Typen unterschieden. Der Motor M271.9 (Das ist meiner.) benötigt beim Wiedereinbau nicht zwingend einen neuen Spanner. Der Motor M271.8 benötigt einen neuen Spanner. Ab Werk sind also zwei unterschiedliche Typen von Spannern je nach Motor verbaut worden. Ich gehe mal davon aus, dass der Spanner mit den zwei Sprengringen im M271.8 verbaut wurde und, wie in einem Video gut beschrieben, vorgespannt oder ersetzt werden muss. Zur Entspannung der Kette beim M271.9 gibt es einen Montagekeil um z.B. einen Nockenwellenversteller zu wechseln. Nach Montage des NWV wird der Keil entfernt und der Spanner spannt.

Für mich nicht eindeutig geklärt ist die im Zubehör oft mitgelieferte neue Halterung des Spanners. Diese soll einem geänderten Spanner angepasst sein (Stichwort Ölkanal). Der Tausch des Halters soll aufwendig sein und wird anscheinend oft weggelassen.

Für den M271.9 Motor: Im WIS waren keine Hinweise für einen Wechsel des Halter dargestellt. Das EPC zeigt auch keinen neuen Halter an. Jedoch wurde im EPC der Spanner A2710500411 durch A2710500611 ersetzt.

Problem Nockenwellenversteller:

Hierbei stellt sich die Frage nach der Qualität je nach Produkt. Bei meiner Suche bin ich auf drei Preisklassen gestoßen: original für ca. 500€; namhafte Zulieferer für ca. 250€ und sehr günstige für ca. 70 € das Stück. Hier sollte jeder selbst die Wahl treffen. Mögliche Anhaltspunkte für eine Entscheidung sind das Preis-Leistungsverhältnis und der Zuschlag bei Originalteilen.

Problem Kettenschloss oder Kettenvernietung; Gleitschienen

...Erkenntnisse werden nachgeliefert.

 

 

Ähnliche Themen
2 Antworten

Zunächst sollte man zwischen M271 (mit Kompressor) und M271Evo (mit Turbo) differenzieren, da sich der Kettentrieb u.a. die Bauweise der Kette geändert hat

Problembehaftet wegen Kettentrieb bleiben beide Motoren, beim Evo kommt noch Ölverdünnung (im Kurzstreckenbetrieb) dazu.

Themenstarteram 6. August 2021 um 10:24

Neue Steuerkette mit Spanner und oberer Gleitschiene gewechselt. Motor läuft.

Zum Kettenspanner:

Neuer Kettenspanner von MB sieht genau so aus wie der alte oder aus dem Zubehör. Ob es im Innenleben Unterschiede gibt, kann ich nicht beurteilen (z.B. andere Feder). Siehe Fotos. MB-Preis: rund 75€.

Zur Steuerkette:

Original verbaute Kette von MB war auch eine IWIS-Kette. Bei einer neuen MB-Kette liegt auch ein IWIS-Nietschloss bei. Febi verkauft ebenfalls IWIS-Ketten. Der Preisunterschied zwischen MB und Febi ist erheblich.

Zum Nietwerkzeug:

Klann/Gedore verkauft das Nietwerkzeug kl-0340 – 22 K für schlappe 2000 €. Habe dafür auch schon alte Preise für rund 1400 € gefunden. In dem Satz sind Werkzeuge für Duplex- und Simplexketten enthalten. Es soll einen Satz nur für Simplexketten (kl-0340 – 23 K) geben. Preise habe ich dafür nicht gefunden. Zudem unterscheidet Klann/Gedore bei den Simplex-Einsätzen zwischen drei unterschiedlichen Bolzendurchmessern (4,45-3,28-3,14mm). Meine Steuerkette hat den 3,14er Bolzen (gemessen 3,13).

Beim Kauf eines günstigen Simplex-Nieters sollte mindestens ein Nietsatz für 3mm-Bolzen enthalten sein. Vor Beginn der Arbeiten empfiehlt sich zu überprüfen, ob die Führungsschiene (Halteteil für die Kette) auch tatsächlich zur Kette passt.

Zum vernieten von Simpelx-Ketten habe ich ein schönes Video gefunden: www.youtube.com/watch?v=DMbL6CmK0dE. Die Vernietung am Motor ist leider um einiges schwieriger.

Die Verwendung eines Kettenschlosses macht die Sache um einiges einfacher. Laut WIS wird die Kette genietet, aber die Schlösser werden wohl regelmäßig verbaut ohne Probleme zu machen.

Bei den Gleitschienen habe ich nur die obere (am Nockenwellenlagergehäuse) original gewechselt. Beim Ausbau zerbrach die alte. Auffällig war, dass im Gegensatz zur alten Gleitschiene die neue auf der Halterung etwas Spiel hat.!?

Als gute Anleitung kann ich folgenden Link empfehlen: www.c-klasse-forum.de/.../index.php?...

Wünsche allen viel Spaß beim Schrauben.

 

 

Spanner alt original MB
Spanner neu original MB
Deine Antwort
Ähnliche Themen