ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Steuerkette beim 2.8T (Diskussionsthread)

Steuerkette beim 2.8T (Diskussionsthread)

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 18. Januar 2012 um 6:55

Damit der Umfragethread schon sachlich und on topic bleibt, hier der Diskussionsthread :)

Umfragethread

Gruss

Jürgen

Beste Antwort im Thema

Eine Frage kann man den 2.8T überhaupt als gebrauchten kaufen? Klar hat man ein Jahr Gebrauchtgarantie bei den meisten Händlern und dann? Ich stand vor 2 Jahren vor genau dem gleichen Problem. BMW E90 325i mit 2,5L R6 oder Audi A4 B7 mit 3.2L V6 FSI. Da beim Audi im Gebrauchtwagen Markt fast keiner mehr mit dem Originalmotor existierte habe ich mich im Forum Informiert. Hier lag das Problem immer an der Steuerkette und da es keine Sensoren gab war es immer ein Totalschaden.

Es gab aber bei Audi ein Testprogramm welches die Streckung überprüfen konnte. Man konnte also feststellen wie Schlimm es bereits ist. Hier wurde auch sehr oft empfohlen das ÖL alle 10.000km zu tauschen und ja kein LL-Öl zu verwenden. Ich habe mich dann aber trotzdem für den BMW entschieden weil Lottospielen nicht so mein Ding ist.

Was mich wundert der 2,5L R6 im BMW und der 2.0T im Insignia haben beide auch eine Steuerkette aber sind nicht von dem Problem betroffen. Es scheint somit ein V/VR-Motoren Problem zu sein. Bei der DEVK gibt es eine Reparaturkosten Versicherung da bekomme ich den 2,5L R6 aus dem BMW, einen 2,5L Turbo R5 aus dem Focus ST und den 2.0L Turbo R4 aus dem Insignia versichert. Den 2.8L Turbo V6 und den 3.2L Sauger VR6 aus dem Audi aber nicht. Die werden schon wissen warum.

475 weitere Antworten
Ähnliche Themen
475 Antworten

Moin moin

Und zwar würde ich gerne wissen, ob mittlerweile konstruktive Modifikationen in Sachen Steuerkette des 2,8T in die laufende Fertigung eingeflossen sind, und falls ja, ab wann?

Der Motor wird laut meiner Info bei Holden in AUS gefertigt, ist das richtig?

Gruß Gerry

ich habe die motornummer ab der verbesserte ketten verbaut sind. was bekomm ich dafür?

:D

Hallo,

 

schön wenn man dann doch was sagen darf! ;-)

Nur eine kleine Randbemerkung: Die imperativische Formulierung   Zitat

"Ich wünsche hier ausdrücklich KEINE Diskussion."

Zitat ende

aus dem "Statistik Beitrag" empfinde ich in ihrer Diktion als absolut unangemessen.

 

Gruß Blaubeer

am 18. Januar 2012 um 10:34

Moin zusammen.

Alles das was mir passiert ist steht hier:

http://www.motor-talk.de/.../...a-mal-nein-beim-v6-2-8-t-t3215132.html

Nach der Reparatur 28 Tausend KM ohne Probleme gefahren.

LG Volker

übrigens werden die ölwechselintervalle bei den dingern auf 15.000 runterprogrammiert.

am 18. Januar 2012 um 13:10

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

ich habe die motornummer ab der verbesserte ketten verbaut sind. was bekomm ich dafür?

:D

Soll ich erst 3* Bitte sagen - oder teilst du uns auch so mit - ab welcher Motornummer dies ist?

am 18. Januar 2012 um 16:09

Zitat:

Original geschrieben von Roter baron

Moin zusammen.

Alles das was mir passiert ist steht hier:

http://www.motor-talk.de/.../...a-mal-nein-beim-v6-2-8-t-t3215132.html

Nach der Reparatur 28 Tausend KM ohne Probleme gefahren.

LG Volker

Fing der Schaden bei dir zufällig mit einem lauten Nachlaufgeräusch nach dem Ausmachen des Motors an, wie wenn z.B. der Radiator nachlaufen würde, der Motor und das Wetter aber nicht übermässig warm waren?

Ich war der Meinung, dass es nicht AB einer Motornummer verbessert wurde, sondern dass ein Charge davon betroffen war?!? Denn beim Vectra ist dieses Problem in der Form doch nicht bekannt, oder irre ich da?

Zitat:

Original geschrieben von TTR350

Ich war der Meinung, dass es nicht AB einer Motornummer verbessert wurde, sondern dass ein Charge davon betroffen war?!? Denn beim Vectra ist dieses Problem in der Form doch nicht bekannt, oder irre ich da?

Also ich damals vor der Kaufentscheidung stand, habe ich aus dem Vectra C Forum einiges darüber lesen können... nachdem ich dann auch noch Threads im Insignia Forum dazu lesen konnte, war mir klar, dass es kein V6 wird.

Themenstarteram 18. Januar 2012 um 19:36

@TTR:

Es ist wohl so, daß der Vectra bis zu einer gewissen Motornummer eine etwas dickere Kette drin hatte. Diese hat weniger Probleme gemacht. Die neue Kette ist dünner. Diese dünnere Kette kommt bei den neueren Vectras und bei allen Insignias zum Einsatz.

Mittlerweile haben sich im OPC-Club schon eine ganze Menge Vectra-Fahrer gemeldet. Da gehen die Ketten schon ab 40.000Km kaputt. Ist echt traurig :(

Gruss

Jürgen

Der ganze Kettenkram ist ein absolut unverständlicher Trend.

Die Zahnriemen waren mittlerweile so ausgereift, dass sie problemlos 120.000 km oder noch einiges mehr ausgehalten haben. ContiTech ist kurz davor einen Zahnriemen auf den Markt zu bringen der ein Autoleben lang halten soll (Definitionsfrage natürlich) aber ich schätze mit Sicherheit 250.000 km oder mehr.

Wozu der ganze Ketten kram? Alle Hersteller haben mehr oder auch weniger Probleme mit der Kette an sich, Spannern, Führungsschienen usw. Und Opel ganz besonders, da man hiermit einfach keine großen Erfahrungen hat.

Und das blöde ist viele Leute schauen auch noch extra drauf ob ne Kette verbaut ist, weil ja deren Meinung nach wartungsfrei... Ich grins nur immer

naja früher war das auch mal so ... da hat so ne Kette locker 300 tkm gemacht ohne zu murren, aber das waren auch noch andere Ketten !

Aber auch hier wird eben an der falschen Stelle gespart und das Teil wird einem immer noch als "hält ein Autoleben lang" verkauft, da per Definition wartungsfrei.

Nur wenn man so ein Teil als wartungsfrei auslegt, dann sollte man eben auch genug testen und die passenden Materialien / Materialstärken auswählen ... und genau da beginnt das Problem. Bei irgend so nem dummen Controller, der meint er müsse ein paar Euro je Kette sparen ... das Ende vom Lied sind dann teuere Reparaturen, die hoffentlich nicht auf Kulanz gehen, sonst hat sich der Controller gewaltig vertan !

Gruß

Karl

P.S. ich hoffe nur, dass mein 2.8er als einer der ersten Signums nach dem Facelift noch die "dickere" Kette verbaut hat ...

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

übrigens werden die ölwechselintervalle bei den dingern auf 15.000 runterprogrammiert.

Was wurde bei welchen Dingern runter programmiert?

Zitat:

Wozu der ganze Ketten kram?

kraftstoffersparnis. reibungsärmer.

Zitat:

Was wurde bei welchen Dingern runter programmiert?

das ölwechselintervall wird auf 15.000 herabgesetzt weil die ölqualität sich auf die kettenlebensdauer auswirkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Steuerkette beim 2.8T (Diskussionsthread)