ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Steuergerät Standheizung defekt?

Steuergerät Standheizung defekt?

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 19. Januar 2021 um 12:52

Servus allerseits,

ich bin gerade dabei meine Standheizung wieder instandzusetzen. Jedoch jetzt schon das erste Malheur, das Steuergerät hat zu viel Hitze abbekommen.

 

Da ich aber vor zwei Jahren die Sicherung gezogen habe weiß ich nicht ob es noch funktioniert. Damals war der Grund warum ich die Sicherung gezogen hatte dass es stark rauchte und laut metallisch schliff. Also anscheinend funktionierte das Steuergerät noch.

 

Denkt ihr ich kann es so wieder einbauen? Wie würdet ihr es abdichten? Hätte noch hitzebeständiges Silikon bis 250 Grad da?

 

Und falls ihr denkt es ist defekt. Kann ich das Steuergerät gegen ein beliebiges gebrauchtes tauschen? Oder muss das angelernt werden?

 

Vielen Dank und liebe Grüße

Qwertzmax

IMG_20210119_123634.jpg
IMG_20210119_123627.jpg
IMG_20210119_123623.jpg
Ähnliche Themen
8 Antworten

Hey,

wenn es bis dahin funktioniert hat, würde ich es testen.

Was soll passieren?

Ich würde ein dünnes Kunststoffteil mit Karosseriedichtmasse Aufkleben.

Wenn es defekt ist, ich müsste noch ein Steuergerät haben.

Anlernen sollte m.E. überflüssig sein.

Gruß

Andreas

Themenstarteram 19. Januar 2021 um 17:30

Zitat:

@Andreas650 schrieb am 19. Januar 2021 um 16:25:28 Uhr:

Hey,

wenn es bis dahin funktioniert hat, würde ich es testen.

Was soll passieren?

Ich würde ein dünnes Kunststoffteil mit Karosseriedichtmasse Aufkleben.

Wenn es defekt ist, ich müsste noch ein Steuergerät haben.

Anlernen sollte m.E. überflüssig sein.

Gruß

Andreas

Denke ich auch, habe einen blechwinkel zurechtgeschnitten und angeklebt.

Den Geräuschverursacher hab ich auch gefunden. Beim Lüfterrad alle drei Schrauben lose.

 

Die nächsten Tage werde ich noch den Druckregler instandsetzen.

 

Falls das Steuergerät defekt sein sollte melde, ich mich bei dir !

 

Wenn das Steuergerät schon verschmort ist hat das ja einen Grund!?

Demnach hat der Brenner im Vorheizer mal thermisch nicht mehr abgeschaltet oder der Ventilator hat blockiert (oder beides)?

Vllt. hat auch eine Prozess-Fehlfunktion im verschmorten Steuergerät eines oder beides verhindert?

Aus böser Erfahrung würde ich den Vorheizer komplett mit Steuergerät tauschen!

Als mein Vorheizer - im Standheizungsbetrieb - nicht mehr aufhörte zu kokeln und dann schlicht und einfach der Brennraum explodierte, konnte erst die abgebrannte Dieselleitung dessen Betrieb beenden. Das bereits entstandene Feuer wurde glücklicherweise!!! durch den Autobahnfahrtwind und dem austretenden Kühlwasser aus den abgefackelten Kühlwasserschläuchen gelöscht...

Dieser (alte) Vorheizer ist etwas speziell, besonders im Betrieb als Standheizung. Instandsetzungs-Experimente mit bereits angekokeltem Steuergerät würde ich eher unterlassen.

S. Fotos

Img-20201130
Img-20201130
Img-20201130
Themenstarteram 19. Januar 2021 um 17:59

Zitat:

@AlarichV70II schrieb am 19. Januar 2021 um 17:40:30 Uhr:

Wenn das Steuergerät schon verschmort ist hat das ja einen Grund!?

Demnach hat der Brenner im Vorheizer mal thermisch nicht mehr abgeschaltet oder der Ventilator hat blockiert (oder beides)?

Vllt. hat auch eine Prozess-Fehlfunktion im verschmorten Steuergerät eines oder beides verhindert?

Aus böser Erfahrung würde ich den Vorheizer komplett mit Steuergerät tauschen!

Als mein Vorheizer - im Standheizungsbetrieb - nicht mehr aufhörte zu kokeln und dann schlicht und einfach der Brennraum explodierte, konnte erst die abgebrannte Dieselleitung dessen Betrieb beenden. Das bereits entstandene Feuer wurde glücklicherweise!!! durch den Autobahnfahrtwind und dem austretenden Kühlwasser aus den abgefackelten Kühlwasserschläuchen gelöscht...

Dieser (alte) Vorheizer ist etwas speziell, besonders im Betrieb als Standheizung. Instandsetzungs-Experimente mit bereits angekokeltem Steuergerät würde ich eher unterlassen.

S. Fotos

Da hast du Recht. Jedoch ist mir der Grund ziemlich klar. Das Steuergerät wurde letztes Mal leider zusätzlich mit einem Kabelbinder montiert, da ein Häkchen kaputt ist.

Dadurch passte der Abstand nicht. Ich denke zumindest dass das zu 99% der Grund war.

 

Ich werde einmal alles wieder instandsetzen und ausprobieren. Zur Zeit ist die Standheizung leider eh nicht freigeschalten. Und einen Fehler im Steuergerät sollte man ja mit Vida sehen?

 

 

 

Themenstarteram 19. Januar 2021 um 18:03

Kann jemand mit Sicherheit sagen dass das Steuer nicht angelernt werden muss? Sind ja anscheinend nicht so teuer und dann hätte es wieder zwei Haken..

 

@Andreas650 Wie viel würdest du dir vorstellen für dein Steuergerät?

Ich kann am We nachsehen, ob die Nummer mit deinem Bild übereinstimmt.

Verkauf 100€ incl. Versand

Neupreis lag glaube ich bei knappe 400€

Wenn du das alles schon auseinander hast und zum Glück nur die Schrauben lose waren, ist der Druckregler und die 2 kl. Kugellager auf jedem Fall mit zu machen.

Wenn nicht, kommt es im nächsten Winter.

Der Vorredner hat auch nicht ganz unrecht, die Ursache möglichst genau zu erkennen.

Wäre nicht der erste Volvo der wegen Volvo vom Radhaus ausgehend komplett abbrennt.

Viel Glück

Andreas

Themenstarteram 29. Januar 2021 um 14:43

Hallo zusammen,

 

Druckregler ist einmal getauscht.

 

@Andreas650 Welche Kugellager meinst du bzw. wo gibt es die zu kaufen?

 

Kopfzerbrechen bereitet mir noch das Steuergerät. Es passt nicht auf die Halterungen? Auf skandix gibt es anscheinend zwei Varianten. Lt. deren Website müsste ich die neue Variante verbaut haben, habe aber die alte verbaut mit welcher die Standheizung auch normal lief.

 

Wisst ihr worin sich die Steuergeräte unterscheiden? Oder nur in der Form?

 

Screenshot_20210129-143307.jpg
Screenshot_20210129-144235.jpg

Kugellager der Welle der Lüfterwelle meinte ich

Bezugsquelle müsste ich bei Bedarf suchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen