ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Steuergerät defekt?

Steuergerät defekt?

Hyundai i40
Themenstarteram 3. August 2021 um 15:14

Hallo zusammen

Seit knapp 2 Monaten fahre ich einen I40 1.7Crdi BJ 2015 EZ2016.

Heute morgen hatte ich das Problem das die MKL kurz blinkte und danach alle Assistentsysteme gelb leuchteten. Motor läuft weiterhin rund ohne Notlauf.

OBDII sagte:

DTC U0100 steht für „Lost Communication with ECM/PCM ‚A‘“. Er wird ausgelöst, wenn die Kommunikation zwischen Ihrem PCM und einem bestimmten Modul unterbrochen wird. Sobald dies passiert, schaltet sich das Fahrzeug möglicherweise ab und startet möglicherweise nicht neu, es sei denn, Sie beheben das Problem, das den Code auslöst.

Wenn man den Motor ausschaltet und neu startet ist alles weg.

Problem tritt dann auf nach 2-3 km wieder auf.

Termin bei hyundai Ende August.

Kann mir von euch sagen woran es liegen kann? Soll am Steuergerät liegen bin aber kein Fachmann.

Liebe Grüße

20210802
20210802
Ähnliche Themen
20 Antworten
am 3. August 2021 um 15:47

@Coruba1987 - ich frage mich, warum man sich ein OBD-Gerät zulegt, wenn man die Fehler dann nicht interpretieren kann? Da macht ja so ein Gerät überhaupt keinen Sinn und verunsichert mehr, als dass es hilft.

Im Grunde zeigt es, dass die ganzen Diagnosegeräte Unsinn sind, wenn man die Technik des Fahrzeuges nicht versteht.

Ich würde mal die einzelnen Signallampen abarbeiten, wie zuerst den Reifendruck prüfen. Unterschiedliche Durchmesser durch falschen Luftdruck könnten auch Auswirkungen auf das ABS/ESP (ESC) haben. Kontrollieren, ob ESP (SC) eventuell auch ausgeschaltet wurde.

Dann bleibt noch die Frage, wegen der elektronischen Parkbremse? Siehe http://www.dautos.org/.../...gsanzeige_ausstattungsabhangig_-1559.html - kann auch mit dem ESC zusammenhängen.

Im Grunde könnte m.E. ein defekter ABS-Sensor auch der Grund sein.

Ich hätte eher die Verbindungen im Verdacht, also letztlich die Kabel.

Themenstarteram 3. August 2021 um 16:55

Zitat:

@AudiTT8N3-1999 schrieb am 3. August 2021 um 15:47:51 Uhr:

@Coruba1987 - ich frage mich, warum man sich ein OBD-Gerät zulegt, wenn man die Fehler dann nicht interpretieren kann? Da macht ja so ein Gerät überhaupt keinen Sinn und verunsichert mehr, als dass es hilft.

Im Grunde zeigt es, dass die ganzen Diagnosegeräte Unsinn sind, wenn man die Technik des Fahrzeuges nicht versteht.

Ich würde mal die einzelnen Signallampen abarbeiten, wie zuerst den Reifendruck prüfen. Unterschiedliche Durchmesser durch falschen Luftdruck könnten auch Auswirkungen auf das ABS/ESP (ESC) haben. Kontrollieren, ob ESP (SC) eventuell auch ausgeschaltet wurde.

Dann bleibt noch die Frage, wegen der elektronischen Parkbremse? Siehe http://www.dautos.org/.../...gsanzeige_ausstattungsabhangig_-1559.html - kann auch mit dem ESC zusammenhängen.

Im Grunde könnte m.E. ein defekter ABS-Sensor auch der Grund sein.

Hallo der OBDII gehört mein Schwager ich selber besitze keinen.

Das Problem tritt wärend der Fahrt auf erst geht der Motor kurz aus danach leuchten die Lampen der Systeme.

Also ist das Ausschuss Verfahren sinnlos nach einem Neustart vom Motor sind diese ja wieder aus. Im Handbuch steht Werkstatt aussuchen ok der nächste freie Termin 28.08.

 

Jetzt hatte ich gelesen das Steuergerät einfach mal abziehen und ggf die kontake reinigen mit kontaktapray.

am 3. August 2021 um 17:33

@Coruba1987 - ok, wenn du es so siehst. Den Luftdruck könnte man zur Sicherheit auch so messen (damit man dies mal ausschließen kann), da brauche ich kein Diagnose-Gerät. Aber egal ob Schwager oder deines, es zeigt, dass ein OBD-Gerät alleine nicht weiterhilft.

Die Frage ist auch, wie alt ist die Batterie? Da können auch die eigenartigsten Fehler auftreten. Kann das OBD-Gerät die Bord-Spannung kontinuierlich anzeigen? Dann würde ich das auch mal ins Auge fassen und schauen, ob es irgendwelche Spannungseinbrüche gibt.

Schau auch mal an den Rädern, ob man irgendwas bei den ABS-Sensoren bzw. Kabeln erkennt.

In einem anderen Forum wurde von ähnlichen Problemen beim Lenkwinkelsensor bzw. Unterspannung berichtet (https://www.hyundaiboard.de/.../)

Ohne einen professionellen OBD-Tester und Schraubererfahrung wird man wahrscheinlich selber nicht viel weiterkommen. Würde mich wundern, wenn es an den Kontakten des Steckers für das Motor-Steuergerät liegen würde. Ich hoffe du weißt, dass du noch andere Steuergeräte neben dem MSTG hast.

Themenstarteram 4. August 2021 um 15:03

Hallo war heute mal kurz bei Hyundai

Also der Minuspol wäre wohl abgenutzt also die Befestigung des Minuspols lässt sich im festgeschraubten zustand bewegen.

Jetzt ist mir noch aufgefallen das, dass Auto in Linkskurven kurz ausgeht und und dann wieder angeht.

Ein neues Massekabel mit Batteriesensor liegt bei Hyundai bei 450€.

Es müsste doch rein Theoretisch eine neue Batterie genügen oder ? Da dieser Minuspol nicht abgenutzt ist.

Lg

am 4. August 2021 um 15:14

@Coruba1987 hast du schon mal selber versucht die Polklemme etwas nachzuziehen? Eigentlich kann sich umso viel der Pol eigentlich nicht abnützen, dass man den nicht sauber festklemmt. Und das Kabel mit Batteriesensor ohne Arbeit kostet so rund um die 120,- EUR. Die Arbeitszeit kann maximal bei einer halben Stunde liegen, sind ja nur zwei Schrauben bzw. Muttern.

Oder ist da auch schon eine neue Batterie und das Kalibrieren mit eingerechnet? Käme mir dann aber immer noch zu hoch vor.

Zitat:

@Coruba1987 schrieb am 4. August 2021 um 15:03:11 Uhr:

 

Jetzt ist mir noch aufgefallen das, dass Auto in Linkskurven kurz ausgeht und und dann wieder angeht.

 

Lg

Das kann schon von einer nicht richtig sitzenden Klemme kommen.

fahr mal zu einer Boschwerkstatt, die machen dir da ein neues Kabel rein. Die Pressen da zwei neue Klemmen drauf und gut ist. Evtl haben se ne Batterie da, da kann man mal die Polklemmen vergleichen.

 

450 euro fürn stück Kupfer :rolleyes:

Themenstarteram 5. August 2021 um 6:52

Ja 450€nur für das Massekabel!Der Meister aus der werkstatt hat alles versucht die Klemme fester zu ziehen aber ohne Erfolg. Der Minuspol der Batterie ist dort wo er verschraubt ist ca 1 mm dünner als wo die Klemme nicht sitzt. Man sieht richtig das Material fehlt. Die Klemme und das Kabel sind soweit in Ordnung

Kann man da nichts dazwischen klemmen, damit es fest sitzt.

Themenstarteram 5. August 2021 um 13:28

Hab ich versucht mit einem kleinen blech aber funktionierte nicht so wirklich. Auto ist heute beim Bekannten in der werkstatt und der agt auch neue Batterie fertig sollten die Probleme behoben sein

Themenstarteram 5. August 2021 um 17:53

So status Update neue Batterie drin gleiches Problem... Linkskurve Auto aus

Zitat:

@Coruba1987 schrieb am 5. August 2021 um 17:53:21 Uhr:

So status Update neue Batterie drin gleiches Problem... Linkskurve Auto aus

Alle Massepunkte Kontrollieren, evtl ist einer verrottet.

Auch mal an den Kabelbäumen ziehen und wackeln.

Auch mal Sicherungen Kontrollieren, manchmal gibts blasse Kontakte die auch zu Kontaktschwierigkeiten führen.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Steuergerät defekt?