ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Steinschlag und Teilkasko

Steinschlag und Teilkasko

Themenstarteram 20. November 2022 um 10:25

Hallo, vor etwa 3 Jahren hatte ich einen Steinschlag ziemlich mittig in der Frontscheibe. Den hat Carglass mit ihrem Harz wieder repariert. Vor etwa 2 Jahren gab es einen weiteren Steinschlag dazu. Den hab ich bisher nicht reparieren lassen. TÜV hat dazu auch nichts gesagt.

Kann ich so einen Steinschlag jetzt noch von der Versicherung übernehmen lassen oder hätte ich dafür direkt bei der Versicherungen antanzen müssen? Versicherung war durchgehend die Gleiche und Teilkasko war auch von Anfang an mit in der Versicherung

Ähnliche Themen
40 Antworten

Was steht denn zur Meldepflicht von Schäden in deinen Versicherungsbedingungen?

 

Bei meiner KFZ-Versucherung ist eine Frist von einer Woche vermerkt.

Sollte problemlos bezahlt werden.

Steinschlagschäden bemerkt man i. d. R. nicht sofort, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Daher kann man meistens gar nicht sagen, wann der Schaden verursacht wurde.

Ja, kannst du, es besteht zwar oft eine Meldepflicht von 1 Woche, aber der Schaden fällt unter der Kleinschadenregelung.

Auszug aus unseren Bedingungen:

Wenn Sie einen Sachschaden, der voraussichtlich nicht mehr als 500 Euro beträgt, selbst regulieren oder regulieren wollen, müssen Sie uns den Schadenfall erst anzeigen, wenn Ihnen die Selbstregulierung nicht gelingt.

Was spricht dagegen, dass Du einfach direkt bei Deiner Versicherung nachfrägst?

Melde den einfach und fertig. Weiß doch eh keiner ob der Schaden von gestern oder 2 Jahren ist.

Zitat:

@ArizonaTea schrieb am 20. November 2022 um 10:25:16 Uhr:

Hallo, vor etwa 3 Jahren hatte ich einen Steinschlag ziemlich mittig in der Frontscheibe. Den hat Carglass mit ihrem Harz wieder repariert.

Steinschläge mittig in der Frontscheibe (Sichtbereich des Fahrers) dürfen nicht repariert werden. Da gibt es Schablonen. Da muss die Scheibe komplett getauscht werden.

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 20. November 2022 um 11:57:52 Uhr:

Zitat:

@ArizonaTea schrieb am 20. November 2022 um 10:25:16 Uhr:

Hallo, vor etwa 3 Jahren hatte ich einen Steinschlag ziemlich mittig in der Frontscheibe. Den hat Carglass mit ihrem Harz wieder repariert.

Steinschläge mittig in der Frontscheibe (Sichtbereich des Fahrers) dürfen nicht repariert werden. Da gibt es Schablonen. Da muss die Scheibe komplett getauscht werden.

Mittig ist nicht der Sichtbereich,

der Sichtbereich ist Lenkradbreite.

Zusätzlich kann im Randbereich (ca10 cm) nicht repariert werden

Es gibt in diesem Fall Obliegenheitspflichten seitens des VN bzgl. der Schadenmeldung. Nur ist der Einschlag in der WSS schwer belegbar...

Zitat:

@Kaeffler schrieb am 20. November 2022 um 11:44:43 Uhr:

nachfrägst?

Themenstarteram 20. November 2022 um 19:51

Btw, der ursprüngliche Steinschlag, welcher von Carglass repariert wurde hatte drei "Haarrisse" zur Folge. Ich weiß nicht wie ichs besser beschreiben könnte. Ich versuche mal gleich ein Foto zu machen bzw morgen wenns hell ist.

Vllt kennt sich hier jemand aus und kann einschätzen, ob das normal ist

Ich glaube, du solltest dir eine neue Scheibe gönnen.

Das erscheint mir auch der Sinn dieser Frage vom TE zu sein. Scheinbar möchte er nun Tipps, wie er das seiner Versicherung am besten "unterjubeln" kann.

Einfach zu Carglass, die geben ja Garantie. Wahrscheinlich übernehmen die dann auch die Kommunikation mit dem Versicherer und du bekommst eine neue Scheibe.

 

Grüße

Steini

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Steinschlag und Teilkasko