ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Startproblem - Elektrik N42 318i

Startproblem - Elektrik N42 318i

BMW 3er E46
Themenstarteram 25. September 2013 um 0:14

allo an die Spezis und armen Seelen mit Problemen hier.

Habe ein elektr. Problem beim Anlassen. Motor startet in unregelmässigen Abständen gar nicht. D. h. er macht keinen Muks. KI geht an bei Zündung aber Anlasser dreht nicht. Auch kein Klack des Magnetschalters. In diesem Zustand lässt sich die Karre manchmal überbrücken. Manchmal funktioniert auch das nicht. Seit heute weiss ich, dass auch Anschieben nichts bringt. Am nächsten Tag oder auch nur ein paar Stunden später springt der Bock wieder an als ob nichts gewesen wäre.

Ausschliessen kann ich schon mal Batterie und Anlasser. Die nächsten Kandidaten wären Zündanlassschalter und Ews Stg. Aber ich bin mir da mittlerweile nicht mehr so sicher. Gibts auch irgendwo ein Relais, das Zündspulen schaltet oder macht das alles die Dme?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Grüsse

Paule

Ähnliche Themen
40 Antworten
Themenstarteram 25. September 2013 um 0:14

Hier noch die Do it yourself Diagnose ohne Diagnose Adapter oder SW als Hilfestellung. Kann natürlich von erfahrenen Usern gerne noch ergänzt / berichtigt werden.

Vielen Dank nochmal an alle, die hier mit Rat und Tat geholfen haben.

Hallo!

Hast du denn mal den Fehlerspeicher ausgelesen?

Schonmal einen anderen Schlüssel ausprobiert? Zündanlassschalter könnte sein, aber auch Transponder im Schlüssel oder Ringspule.

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 25. September 2013 um 8:42

Danke. Fehlerspeicher hab ich leider keine Möglichkeit. Schlüssel hab ich schon beide ausprobiert. Entweder beide gehen oder eben nicht.

Hallo!

Gut, dann bleibt es - entweder Zündanlassschalter oder EWS spinnt. Ob diesbezüglich was im FS steht, müsste man mal klären.

Ein hängender Mangetschalter vom Anlasser kommt nicht in Frage?

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 25. September 2013 um 14:34

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Gut, dann bleibt es - entweder Zündanlassschalter oder EWS spinnt. Ob diesbezüglich was im FS steht, müsste man mal klären.

Ein hängender Mangetschalter vom Anlasser kommt nicht in Frage?

Grüße,

BMW_Verrückter

Vielen Dank für deine Hilfe. Magnetschalter kann ich aussschließen, Anlasser ist erst paar Monate alt und Anschieben funzt ja auch nicht. Zündanlassschalter kann ich mittlerweile auch ausklammern, weil ich über Mittag den mal mit dem ZAS von nem Kollegen getauscht habe. Kiste hat sich mit dem anderen ZAS genauso wenig bewegt wie gestern Abend.

Ein anderer Spezi hat mir gerade erklärt, dass Anlasser auch ohne EWS Freigabe drehen müsste. Wenn dem so ist, wird's langsam eng mit den Möglichkeiten. DME, Relais, Kabelbaum, ...

Themenstarteram 25. September 2013 um 15:24

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

 

Gut, dann bleibt es - entweder Zündanlassschalter oder EWS spinnt. Ob diesbezüglich was im FS steht, müsste man mal klären.

Grüße,

BMW_Verrückter

Bzgl. Fehlerspeicher. Werde ich noch tun, sobald die Kiste mal wieder anspringt. Will mich deswegen nicht zu BMW schleppen lassen.

Hallo!

Ja, lese mal den Speicher aus.

Stimmt nicht unbedingt - es gibt solche und solche Fälle - bzgl. der EWS. Kann drehen (Manipulationsverdacht z.b.) oder aber auch nicht - nur klacken.

Batterie hat welche Spannung, wenn er nicht anspringen will?

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 25. September 2013 um 20:59

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Ja, lese mal den Speicher aus.

Stimmt nicht unbedingt - es gibt solche und solche Fälle - bzgl. der EWS. Kann drehen (Manipulationsverdacht z.b.) oder aber auch nicht - nur klacken.

Batterie hat welche Spannung, wenn er nicht anspringen will?

Grüße,

BMW_Verrückter

Batterie hat 12,4 V. Habe aber in der Vergangenheit schon mit 11,6 V gestartet.

Das ist ein sehr guter Wert - an der liegt es also auch nicht :)

Bleibt noch der FS - bitte den mal auslesen und falls möglich hier anhängen :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 27. September 2013 um 20:50

Habe übrigens heute, nachdem er immer noch nicht wollte, das DME Relais im Motorraum gewechselt. Zwar ohne Erfolg, aber dabei ist mir aufgefallen, dass die Kiste irgendwo massiv Strom zieht. Batteriespannung ist mittlerweile auf 11,7 V runter. Ausserdem war nach ein paar Startversuchen das Heizungsventil heiss. Wie kann das denn sein? Kann es sein, dass da irgendwo ein zu starker Verbraucher dran hängt und er deshalb nicht startet?

PS: Motorsicherungen habe ich bei der Gelegenheit auch gecheckt. Sind i. O.

Immer ratlosere Grüße

Paule

Hallo!

Dann kannst du ja auch eine Ruhestrommessung machen - wenn die Spannung so schnell abfällt, ist dies nicht in Ordnung. :)

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 27. September 2013 um 22:16

Aha, jetzt wirds interessant Ventil sitzt im selben Stromkreis wie DME.

http://www.motor-talk.de/forum/motorsicherung-330i-t4023317.html

Theorie: ventil sitzt fest und zieht nach Anziehen von DME Relais Strom ohne Ende. Spannungsabfall zu gross. DME geht in Untersüannumgsabschaltung. Könnte das sein?

Hallo!

Zieht er dir nur den Strom weg, wenn das DME-Hauptrelais abgesteckt ist? Sonst nicht?

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 28. September 2013 um 8:58

Ist zumindest meine Vermutung, da das Ventil vor den Startversuchen kalt war. Bei Zündung ein fällt die Spannung auf 11,4V. Aber ich habe auch einen Spannungsabfall zwischen Batterie abgeklemmt (11,9) und angeklemmt (11,7). Sind das normale Werte?

Bzgl. Ruhestrommessung. Brauch ich da nen Widerstand, um den Spannungsabfall daran zu messen? Multimeter auf A schalten und dazwischen hängen funzt ja nicht. Bin da leider nicht so bewandert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Startproblem - Elektrik N42 318i