ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Start-Stopp-Automatik Volvo V60

Start-Stopp-Automatik Volvo V60

Volvo V60 1 (F)
Themenstarteram 17. September 2021 um 10:07

Hallo,

der Volvo V60 BJ 2015 von einem Bekannten hat Probleme mit der Start-Stopp-Automatik. Diese funktioniert nur sporadisch, trotz in der Regel längerer Fahrten.

Der Volvo Händler hat die Batterie und Lichtmaschine getestet und empfhielt jetzt beides zu tauschen Kosten 1263€(!!!).

Bisher gab es keinerlei Probleme mit der Batterie oder Lichtmaschine, abgesehen eben von Start-Stopp.

Bis der gesparte Sprit, bei den Kosten wieder drin ist, kann der Wagen wahrscheinlich 20J ohne Start-Stopp Weiterfahren. Alleine für die Untersuchung wurden schon 70€ berechnet.

Folgende Mail kam noch dazu:

"Die Fahrzeugbatterie sollte ersetzt werden, Kapazität ist nicht mehr zu 100% gegeben, deshalb arbeitet auch das Start / Stopp System nicht mehr zuverlässig.

Des Weiteren ist auch die Ladespannung der Lichtmaschine nicht mehr in einwandfreiem Zustand, Empfehlung ist wie besprochen die Lichtmaschine zu ersetzen."

Prüfergebnis:

Gemäß den Kriterien des Tests ist die Generator-Funktion nicht vorschriftsmäßig.

Den Test beenden, den Laderegler austauschen und den Test anschließend erneut von vorn ausführen, um zu sehen, ob der Fehler behoben ist.

Wenn der Laderegler bereits ausgetauscht wurde und der Test dennoch auf einen Fehler der

Generatorfunktion hinweist, ist diese Altemative zu wählen.

Angeforderte Batterieladespannung (V):

13.50; 13.50; 13.70; 14.10; 14.50; 14.90; 14.90;

Gemessene Batterieladespannung (V):

13.45; 13.50; 13.45; 14.10; 14.50; 14.95; 14.90;

TESTBERICHT

=BATTERIE TEST=

FLUESSIG-BATT

SOC:

12.76V

GEWAEHLT: 760EN

GEMESSEN: 505A

DEFEKT/ERSETZEN

BATT.-ZUSTAND: 66%

LADEZUSTAND: 100%

Wie würdet ihr die Gesamtsituation beurteilen? Wie gesagt, bisher gab es keine Probleme mit der Batterie. Ich kann leider mit den Messwerten nichts anfangen.

 

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Meine Start/Stopp geht auch nur sporadisch, nach längerer Fahrt mal wieder 2 Tage bei Kurzstrecke.

Aber, wen störts?

Zitat:

@KNUT-VIII. schrieb am 17. September 2021 um 11:35:36 Uhr:

Meine Start/Stopp geht auch nur sporadisch, nach längerer Fahrt mal wieder 2 Tage bei Kurzstrecke.

Aber, wen störts?

man könnte auch sagen "ist doch gut so, dann braucht man es nicht manuell zu deaktivieren..." :cool:

Gruss

Und täglich grüßt das Murmeltier ….

Zitat:

@brainworx schrieb am 17. September 2021 um 13:04:51 Uhr:

Und täglich grüßt das Murmeltier ….

Ach brain.... ;)

Er hat doch recht.

Batterie dürfte fertig sein. 66% ist Grotte. M.M.n. ist 75% das Minimum.

Die Lima Werte sind doch bis auf den einen Ausrutscher i.O.. Da müsste brain mehr dazu sagen können.

Batterie übers Netz bestellen. Kostet als AGM um die 110 bis 130€.

Das Ganze dürfte nun auch nicht sooo dringend sein, da der einzige "Mangel" ja derzeit nur das nicht funktionierende S/S ist.

Also ruhig beim Suchen Zeit lassen, das spart den einen oder anderen Euro.

Zitat:

@S80_Fahrer schrieb am 17. September 2021 um 12:43:29 Uhr:

man könnte auch sagen "ist doch gut so, dann braucht man es nicht manuell zu deaktivieren..." :cool:

In einem Forum, wo es für so eine Antwort 4 Daumen hoch gibt, geht es doch gar nicht mehr um einen sachlichen Lösungsvorschlag. Ich vergleiche das immer mit einem Schüler, der sich über jeden Schulausfall freut, aber nicht verstehen kann/will, dass jeder Tag ohne Unterricht ihm später 1,50 € weniger Gehalt beschert - und das täglich bis zur Rente.

Tipp: Primär- und Sekundärbatterie tauschen, was in einer freien Werkstatt für 250€ zu machen sein sollte. Und wer S/S nicht haben möchte, der investiert dann noch einmal 50€ und bekommt zusätzlich noch eine Komfortfunktion dazu.

Themenstarteram 19. September 2021 um 20:08

Habe jetzt Mal diese Batterie rausgesucht:

https://www.autobatterienbilliger.de/...ilver-Dynamic-AGM-Autobatterie

Was ist denn mit Primär und Sekundärbatterie gemeint?

Primärbatterie ist die "Hauptbatterie" , Sekundärbatterie ist die " Unterstützerbatterie" .

Themenstarteram 19. September 2021 um 20:53

Hmm eine Unterstützerbatterie kann ich in den Onlineshops nicht finden.

Gibt's das nur über den Händler?

Zitat:

@MoneyBoy schrieb am 19. September 2021 um 20:08:58 Uhr:

Habe jetzt Mal diese Batterie rausgesucht:

https://www.autobatterienbilliger.de/...ilver-Dynamic-AGM-Autobatterie

Was ist denn mit Primär und Sekundärbatterie gemeint?

Der Preis ist echt gut. ;)

Über die kleine "Mopedbatterie" kann Dir @brainworx genaue Angaben machen. Mit Fabrikat etc..

Ich hoffe, er hört das.... :D

Zitat:

@MoneyBoy schrieb am 19. September 2021 um 20:53:25 Uhr:

Hmm eine Unterstützerbatterie kann ich in den Onlineshops nicht finden.

Gibt's das nur über den Händler?

Der passende Link wurde ja schon gesendet, da heraus ein paar Bilder [KLICK]. In dem Thread findest Du eine Menge weiterhin aktueller Information. Auch wenn der Titel auf einen XC60 hindeutet, so gilt dieser für alle P24-Plattformen mit S/S.

Sich eine deaktivierte S/S-Funktion mithilfe defekter Batterien zu 'erkaufen', ist natürlich trügerisch und falsch. S/S lässt sich dauerhaft/temporär mit 50 € beseitigen, ein oder mehrere defekte Steuergeräte, die durch Spannungsschwankungen aufgrund miserablerer Batterien ins Jenseits befördert wurden, kosten Dich später hingegen das Vielfache.

Themenstarteram 20. September 2021 um 13:37

Danke für die Antworten. Es war nie beabsichtigt die S/S zu deaktivieren. Es gibt ja sonst auch einen Knopf dafür, den man einfach drücken kann?

Bezüglich der Unterstützungsbatterie werde ich den Thread noch lesen. Ich bin allerdings kein Schrauber und werde nicht selbst Hand anlegen. Komisch, dass die Volvo Werkstatt dazu nichts gesagt hat?

Ich hatte damals für die Sekundärbatterie eine BTX12-BS (36 € brutto) mit 10,5Ah/180A und für die Primärbatterie die EK700 (130 € brutto) mit 70Ah/760A, welche auch vom original Ausrüster stammt, gewählt. Bei der Lima lässt sich der Regler separat tauschen, was aber bei den von Dir geposteten Werten nicht not tut. Wer nicht selber schrauben möchte, wobei das in diesem Fall auch für Ungeübte machbar ist, besorgt sich beide Batterie im Aftermarket und lässt das dann beim Schrauber um die Ecke montieren - ca. 30 - 40 Minuten. Ein Reset des Batteriemanagementsystems kann man machen, geht aber auch ohne. Daten gehen im Übrigen nicht verloren, wenn beide Batterien vorab geladen wurden und nacheinander getauscht werden. Dabei würde ich persönlich immer mit der Kleinen beginnen, weil diese die geringere Kapazität hat und beim anschließenden Tausch der Großen dann neuwertig und geladen ist.

Die Frage, warum Volvo-Werkstätten diese zweite Batterie so gut wie nie auf dem Schirm haben, wurde in diversen Beiträgen bereits diskutiert. Ist eine so ähnliche Diskussion wie mit dem Servo-Öl. Getauscht wird nie, da Lebenszeitfüllung. Lebenszeit bedeutet jedoch in der Autowelt 7 Jahre und das hat Dein Fahrzeug in Kürze erreicht.

Themenstarteram 20. September 2021 um 16:43

@brainworx Vielen Dank für die sehr ausführliche und hilfreiche Antwort.

Die kleine Batterie ist online schwer zu finden, habe jetzt dieses Produkt für 58€ gefunden:

https://www.kawaschrauber.de/.../product_info.php?...

Passt die?

Alternativ noch diese für 36€, das ist aber eine GTX, keine BTX, weiß nicht ob das passt...

https://www.amazon.de/.../257-6107090-9825119?...

Die EK700 gibt's dafür schon ab 100€ lieferbar.

7 Jahre ist natürlich etwas kümmerlich als "Lebenszeit". Ich hoffe schon, dass der Volvo mindestens doppelt so lange seine Dienste tut.

Gibt es bezüglich des Servo-Öls etwas zu beachten? Sollte man das nach 7 J tauschen, oder nur bei Problemen mit der Steuerung?

Deine Antwort
Ähnliche Themen