ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Start/Stop Taste - Schlüsselsammelsurium zerkratzt Mittelkonsole

Start/Stop Taste - Schlüsselsammelsurium zerkratzt Mittelkonsole

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 16. Dezember 2016 um 10:26

Hallo,

für mich ist das eine halb-gare Sache mit der Start/Stoptaste.

Mit jedem W213 in der Grundausstattung ja jetzt mit dazu bekommen.

Ohne KeylessGo muss ich den Schlüsselbund zum Aufsperren aus der Jackentasche holen.

Anschließend hab ich ihn in der Hand und lege ihn meist in die Mittelkonsole.

Angst das er mir dort dann das Interieur verkratzt, aber zurückpacken in die Jacke ist mir auch zu mühsam.

Früher war dss eben anders man hatte ihn in einer zentralen Position im Zundschloss stecken.

Was haltet Ihr von so einer Lösung?

https://carbocage.com/keycage

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Mono Sound schrieb am 16. Dezember 2016 um 14:17:02 Uhr:

Was der TE wohl meinte, und womit er Recht hat: Ohne KeylessGo ist die Start/Stop Taste Quatsch.

Mir erschließt sich der Sinn der zwangweisen Einführung von "Keyless Start" auch nicht. Entweder man hat Keyless go (weil man es will) oder man hat einen ganz normalen Schlüssel, der ins Zündschloss gesteckt wird (weil man Keyless go eben nicht will). Aber dieses Zwischending "Keyless Start"? Bei jedem anderen Kram hast du Wahloptionen, hier nicht.

Ich habe jetzt auch Keyless go. Es ist das erste mal in meinem MB-Leben. Ich hätte mich definitiv nicht für Keyless go entschieden, wenn es kein Keyless Start gegeben hätte. Und kann mich, wie ich erwartet hatte, daran noch nicht richtig gewöhnen. Denn ich suche den Schlüssel jedes mal beim Aussteigen. Liegt er im Ablagefach der Mittelkonsole? In der Mittelarmlehne, in der Jackentasche? In der Hosentasche? Wo ist dieser gottverdammte Schlüssel??? Früher steckte der Schlüssel im Schloss und gut wars. Heute such ich ihn. :rolleyes:

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

@Foto-Dirk schrieb am 17. Dezember 2016 um 12:56:58 Uhr:

Zitat:

@Mono Sound schrieb am 16. Dezember 2016 um 14:17:02 Uhr:

Was der TE wohl meinte, und womit er Recht hat: Ohne KeylessGo ist die Start/Stop Taste Quatsch.

Mir erschließt sich der Sinn der zwangweisen Einführung von "Keyless Start" auch nicht. Entweder man hat Keyless go (weil man es will) oder man hat einen ganz normalen Schlüssel, der ins Zündschloss gesteckt wird (weil man Keyless go eben nicht will). Aber dieses Zwischending "Keyless Start"? Bei jedem anderen Kram hast du Wahloptionen, hier nicht.

Ich habe jetzt auch Keyless go. Es ist das erste mal in meinem MB-Leben. Ich hätte mich definitiv nicht für Keyless go entschieden, wenn es kein Keyless Start gegeben hätte. Und kann mich, wie ich erwartet hatte, daran noch nicht richtig gewöhnen. Denn ich suche den Schlüssel jedes mal beim Aussteigen. Liegt er im Ablagefach der Mittelkonsole? In der Mittelarmlehne, in der Jackentasche? In der Hosentasche? Wo ist dieser gottverdammte Schlüssel??? Früher steckte der Schlüssel im Schloss und gut wars. Heute such ich ihn. :rolleyes:

Zitat:

@Foto-Dirk [url=http://www.motor-talk.de/.../...kratzt-mittelkonsole-t5891735.html?...]

Früher steckte der Schlüssel im Schloss und gut wars. Heute such ich ihn. :rolleyes:

Für "Schlüsselkinder" gab es damals sehr dekorative Halskettchen. Gibts bestimmt auch für 50+, damit sie Auto fahren können :D

Zitat:

@pgummibaer schrieb am 17. Dezember 2016 um 13:03:57 Uhr:

Zitat:

@Foto-Dirk [url=http://www.motor-talk.de/.../...kratzt-mittelkonsole-t5891735.html?...]

Früher steckte der Schlüssel im Schloss und gut wars. Heute such ich ihn. :rolleyes:

Für "Schlüsselkinder" gab es damals sehr dekorative Halskettchen. Gibts bestimmt auch für 50+, damit sie Auto fahren können :D

Au ja, das hol ich mir! :):):):)

Foto-Dirk, jammern auf hohem Niveau :)... ich habe mir den schicken E-Klasse Schlüsselanhänger besorgt und habe die anderen Schlüssel vom Autoschlüssel getrennt. Ich liebe Keyless Go, vor allem den HandsFree Access. Und das erste mal geht auch der Kofferraum mit dem Schlüssel zu. Mein normaler Schlüsselbund ist in meiner Tasche und der Autoschlüssel in der anderen Hosentasche. Ich kenne aber auch die Vertreter, die 24 Schlüssel an einem Bund haben. Auch da macht die Trennung von normalen Schlüsseln und Autoschlüssel Sinn. Ich finde das schon gut so mit dem Keyless Start Knopf und richtig komfortabel wird es dann mit Keyless Go... ist aber meine persönliche Meinung...

am 18. Dezember 2016 um 10:24

Nach dem Einsteigen kommt das iPhone in die Telefonie-Schale (wegen Antenne), Ladekabel wird angeschlossen und 3er Schlüsselbund (incl. Fzg) landet im dem Fach vor Telefonie.

Keyless go ist mir zu unsicher.

Zitat:

@Der Novize schrieb am 18. Dezember 2016 um 10:24:49 Uhr:

Nach dem Einsteigen kommt das iPhone in die Telefonie-Schale (wegen Antenne), Ladekabel wird angeschlossen und 3er Schlüsselbund (incl. Fzg) landet im dem Fach vor Telefonie.

Keyless go ist mir zu unsicher.

Mein iPhone 6 passt mit eingestecktem Kabel nicht in die Ablage- / Ladeschale. Mit Kabel ist zu lang. Bei euch auch?

Mein Galaxy S7 passt perfekt in die Handyschale und wird dort induktiv geladen. :-P ;-)

Ich frage mich allerdings noch warum man den Fahrzeugschlüssel in die Halterung neben der Handyschale stecken soll bzw. was sich Mercedes dabei gedacht hat. Hat jemand eine Idee?

Zitat:

@smakker schrieb am 18. Dezember 2016 um 13:26:37 Uhr:

Mein Galaxy S7 passt perfekt in die Handyschale und wird dort induktiv geladen. :-P ;-)

Ich frage mich allerdings noch warum man den Fahrzeugschlüssel in die Halterung neben der Handyschale stecken soll bzw. was sich Mercedes dabei gedacht hat. Hat jemand eine Idee?

Die Idee ist doch ganz einfach: Verliert das System den Kontakt zum Schlüssel, kann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden. Könnte bei eingeschalteter Start-Stop-Funktion im Stadtgebiet sehr unangenehm werden. Durch die Ablage in der Halterung ist die Nähe zum System garantiert, in der Jackentasche auf der Rücksitzbank eher nicht, oder zumindest nicht immer.

Zitat:

@pgummibaer schrieb am 18. Dezember 2016 um 13:44:11 Uhr:

Zitat:

@smakker schrieb am 18. Dezember 2016 um 13:26:37 Uhr:

Mein Galaxy S7 passt perfekt in die Handyschale und wird dort induktiv geladen. :-P ;-)

Ich frage mich allerdings noch warum man den Fahrzeugschlüssel in die Halterung neben der Handyschale stecken soll bzw. was sich Mercedes dabei gedacht hat. Hat jemand eine Idee?

Die Idee ist doch ganz einfach: Verliert das System den Kontakt zum Schlüssel, kann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden. Könnte bei eingeschalteter Start-Stop-Funktion im Stadtgebiet sehr unangenehm werden. Durch die Ablage in der Halterung ist die Nähe zum System garantiert, in der Jackentasche auf der Rücksitzbank eher nicht, oder zumindest nicht immer.

Kann ich mir nicht vorstellen, dass der Schlüssel innerhalb des Fahrzeuges den "Kontakt zum System" verliert. Ist dir denn das schon mal passiert? Im Übrigen halte ich das Schlüsselablagefach für ein rein kosmetisches Angebot des Herstellers.

Also mein x3 hatte den keyless start button bereits vor 5 Jahren serienmäßig. Eine solche Diskussion gab es im dortigen Forum nicht in der Art.

Ich bevorzuge auch schlanke Schlüsselbunde, mag allerdings nicht mehrere dabei zu haben.

Falls der Schlüssel mal nicht im hipbag geblieben ist, ist er einfach im Cupholder gelandet.

Ansonsten ist der Wagen immer angesprungen, solange sich der Schlüssel im auch befand.

Zitat:

@Foto-Dirk schrieb am 18. Dezember 2016 um 17:50:06 Uhr:

Zitat:

@pgummibaer schrieb am 18. Dezember 2016 um 13:44:11 Uhr:

 

Die Idee ist doch ganz einfach: Verliert das System den Kontakt zum Schlüssel, kann das Fahrzeug nicht mehr gestartet werden. Könnte bei eingeschalteter Start-Stop-Funktion im Stadtgebiet sehr unangenehm werden. Durch die Ablage in der Halterung ist die Nähe zum System garantiert, in der Jackentasche auf der Rücksitzbank eher nicht, oder zumindest nicht immer.

Kann ich mir nicht vorstellen, dass der Schlüssel innerhalb des Fahrzeuges den "Kontakt zum System" verliert. Ist dir denn das schon mal passiert? Im Übrigen halte ich das Schlüsselablagefach für ein rein kosmetisches Angebot des Herstellers.

Ich hatte so ein System nur einmal, früher in einem Mazda 6. Da ist mir in 3 Jahren sowas nie passiert.

Bei dem heutigen Funkfeuer halte ich es aber nicht für gänzlich ausgeschlossen, dass das mal passieren kann. Vielleicht ist es auch nur eine reine Absicherung von MB, dies so in der Bedienungsanleitung zu schreiben.

Zitat:

Im Übrigen halte ich das Schlüsselablagefach für ein rein kosmetisches Angebot des Herstellers.

Ein bißchen schon. Es ist halt ein Angebot. Viele Menschen haben den Autoschlüssel vom Schlüsselbund getrennt, für die ist es eine definierte, kurvensichere Ablage.

Im Handschalter fehlt das Fach wohl auch...

Inzwischen habe ich ein bisschen Bedienungsanleitung gelesen und da steht, dass die Ablage tatsächlich für den Notbetrieb gedacht ist.

Nach ein paar Tagen "Knöpfchen drücken" kommt es einem vorsintflutlich vor mittels einer Drehbewegung die Zündung zu starten. Wenn ich mal ein anderes Auto fahre streichle ich erstmal das Zündschloss und fang dann an den Zündschlüssel aus drei Lagen Kleidung hervor zu fischen. Und dann nervt mich dass während der ganzen Fahrt der komplette Schlüsselbund am Zündschloss baumelt und ich mir ständig das Knie anhaue.

Aber schön wenn wir sonst keine Probleme haben.

Zitat:

@Chevycoupe schrieb am 18. Dezember 2016 um 18:27:51 Uhr:

Also mein x3 hatte den keyless start button bereits vor 5 Jahren serienmäßig. Eine solche Diskussion gab es im dortigen Forum nicht in der Art.

Ich bevorzuge auch schlanke Schlüsselbunde, mag allerdings nicht mehrere dabei zu haben.

Falls der Schlüssel mal nicht im hipbag geblieben ist, ist er einfach im Cupholder gelandet.

Ansonsten ist der Wagen immer angesprungen, solange sich der Schlüssel im auch befand.

Ergänzung dazu.

Es klingt fast unglaublich, aber einen solchen Schlüssel kann man mit seinen 3 tasten in der Tat blind bedienen.

Verlies der Schlüssel mal das Auto, weil er sich in der Handtasche der Frau befindet, oder sie nochmal zuruck ins Haus musste, lief der Wagen tatsächlich weiter. Nur mit dem hinweis dass der Schlüssel fehle.

Hab übrigens keyless go bestellt, damit ich den bloden Schlüssel nicht mal mehr im hipbag suchen muss. Und weil ich hands free Access für die Kofferraumklappe haben wollte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Start/Stop Taste - Schlüsselsammelsurium zerkratzt Mittelkonsole