ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Starker Ölverlust

Starker Ölverlust

VW Käfer
Themenstarteram 29. Juni 2011 um 12:55

Hallo Leute,

heute früh musste ich mit Schrecken feststellen, dass sich unter meinem Käfer eine recht große Ölpfütze gebildet hat. Wo das Öl herkommt weiss ich auch schon. --> siehe Foto.

Der Ausschnitt ist von der Fahrerseite. Besonders in rechtskurven !LÄUFT! das Öl dort raus.

Wie ist das zu beheben? Kurzfristige Lösung(weil ich den Käfer fast täglich brauche) und Langfristige Lösung?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

MfG Flo

PS:

Oelverlust
Ähnliche Themen
57 Antworten
am 29. Juni 2011 um 13:09

Auf dem Bild ist nicht eindeutig zu erkennen ob die Manschette nur aus der Haltenut herausgeruscht ist oder ob da bereits was fehlt.

Kurzfristig: Schmodder Abwischen, Manschette wieder auf Nut schieben und soweit wie möglich mit grossen Schlauchbinder (Baumarkt, Teilehandel) sichern. Geht auch notfalls mit mehreren Wicklungen aus Gartenzaundraht.

Wenn die Manschette zusätzlich noch einen Riss hat (leider nicht zu erkennen), Manschette mit Lappen und Kunststoffolie umwickeln und sichern (Öffnung Folie: oben)

Getriebeöl nachfüllen!

Langfristig: Ich weis, ist ne Schei.. Arbeit bei der Pendelachse - Manschette erneuern. Es gibt/gab m.e. auch teilbare Manschetten, damit erspart man sich dann den Ausbau der Achse.

ohne mehr

Christin

am 29. Juni 2011 um 13:10

Hallo,

sieht wie am Getriebe die Achsmanschette. Na erma ne dicke Tüte drum mit reißfestem Klebeband, oder? Eigentlich glei ne Achsmanschette (schraubbar) kaufen und mit der Naht nach oben montieren. Aber darf es denn da überhaubt rausdrippen? Ich hab mal an meinem alten von 1969 das gemacht, aber da lief es nich raus wären der Reparatur. hmm? Na und dann verlierst Du wohl Getriebeöl, also dann auch noch was nachfüllen.

 

mfg KP

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 13:17

Zitat:

Original geschrieben von KPDOKA

Hallo,

sieht wie am Getriebe die Achsmanschette. Na erma ne dicke Tüte drum mit reißfestem Klebeband, oder? Eigentlich glei ne Achsmanschette (schraubbar) kaufen und mit der Naht nach oben montieren. mfg KP

Danke für die schnelle Antwort.

Ich hab zwar ne Schadstelle am Kotflügel mit nem Pflaser repariert (als Gag). :D Aber an der Achse Spaß ich nicht rum.

Wie kann ich rausfinden, dass es wirklich nur an der Manschette liegt?

Übrigens im schlauen Buch steht. Die geschlitzte Manschette ist so zu montieren, dass die Naht waagrecht nach hinten zeigt.

MfG Flo

am 29. Juni 2011 um 13:25

Hmm, waagerecht nach hinten klingt auch gut, da is der Knick weicher! Hahahahab ich dann damals falsch gemacht, naja who cares? ;-)

Hab mal ´ne 58ér gefahren da kam dieses Öl aus den Bremsen raus und da gab es in der Bremstrommel direkt eine Ölfangschale mit Austrittsöffnung nach .. jenachdem wie das Rad stand! Lustige Technik!

am 29. Juni 2011 um 13:28

Zitat:

Wie kann ich rausfinden, dass es wirklich nur an der Manschette liegt

Siehe meine Kurzfristlösung, dann halt nochmal nachchecken - deswegen Scmodder ab und Öl nachfüllen.

geschlitzte/geteilte Manschette:

Schlitz oben - könnte irgendwo oberhalb anlaufen (Kofferraumblech)

Schlitz unten - wenn Schlitz nicht 100% dicht - Getrieböl läuft aus

Schlitz waagerecht - weder - noch beides vorher

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 13:54

Oh sorry Christian!!! Hab deinen Beitrag garnicht gesehen. :confused:

Naja dann kauf ich erstmal Getriebe-Öl und mach die Stelle sauber.

Kommt mir da recht viel Öl entgegen, wenn ich die Manschette abmache? Also, brauch ich ne Wanne?

Wo bekomme ich Manschetten in guter Qualität?

am 29. Juni 2011 um 14:11

Zitat:

Original geschrieben von Flip Fusel

Kommt mir da recht viel Öl entgegen, wenn ich die Manschette abmache? Also, brauch ich ne Wanne?

So lange Du das Öl nicht wieder auffüllst, eher weniger (ist ja schon zum erheblichen Teil ausgelaufen)

aber auf jeden fall mit Wannne - die Umwelt wird's Dir Danken.

Wo bekomme ich Manschetten in guter Qualität?

K.A.: Schau halt mal in den Online-Shops von Käfer-Klein Volkswarenhaus,Teilevertrieb Wuppertal, Bomex, CSP, .....

Wo Du die kaufst, dürfte letztendlich egal sein, so viele Hersteller wird´s dafür auch nicht (mehr) geben - Bei Händler A, B, C .. sind die oft vom gleichen Hersteller.

LG

Christian

am 29. Juni 2011 um 14:14

Ich hatte erst eine Unterhaltung, dass die geschlitzten scheiße sind.

Nimm, wenns die gibt, original VW ohne Schlitz oder halt gute Qualität.

am 29. Juni 2011 um 14:21

Na Ja, ob die geschlitzten sch... sind würd ich mal nicht unterschreiben - schließlich hat die VW in den Werkstätten und teilweise auch in der Serie verbaut. Bei so genannter "Originalware" wäre ich vorsichtig. Gummi - auch der von den Manschetten - altert nun mal und seit wann eine "Originalware" schon gelagert ist steht halt meistens nicht drauf.

ohne mehr

Christian

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 14:22

ja die shops kenn ich, aber könnte ja sein, dass jmd weiss wo es da gute qualität gibt.

ich hab grad nochmal drunter geschaut. die manschette ist total aufgerissen. wie kann das so plötzlich sein?

bei den geschlitzten ist halt der vorteil, dass das ganze mit weniger aufwand von statten geht.

am 29. Juni 2011 um 14:30

Zitat:

ja die shops kenn ich, aber könnte ja sein, dass jmd weiss wo es da gute qualität gibt.

Heute so - Morgen so:

siehe meinen Kommntar zu den Händlern/Herstellern. Wenn Du mal ein Gummiteil frisch aus der Presse in der Hand hast und das dann mit einem 10 Jahre alten aus der gleichen Presse vergleichst - merkst Du sofort den Unterschied - das kannst Du nur durch Augenschein rauskriegen, ggf. zurücksenden.

Zitat:

ich hab grad nochmal drunter geschaut. die manschette ist total aufgerissen. wie kann das so plötzlich sein?

Geschätztes Alter: 30 Jahre - beantwortet das Deine Frage ?

Zitat:

bei den geschlitzten ist halt der vorteil, dass das ganze mit weniger aufwand von statten geht.

Genau deswegen hab ich´s ja auch geschrieben

Themenstarteram 29. Juni 2011 um 14:38

Also bei VW kann ich nur noch die geschlitzten bestellen. kostet pro stück 23 euro. wegen sonderbestellung kann man sie aber nicht zurückgeben.

mal schauen, vlt bestell ich sie in nem shop. je nach versandkosten.

Die geschraubten gibts auch original von VW. Manchmal sind die aber auch schon überaltert und halten nicht lange. Sie lassen sich aber recht leicht montieren. Laut VW-Reparaturleitfaden sollen die Schraubkanten waagerecht sitzen. Sind dann aber oft nicht 100% dicht. Bewährt hat sich bei mir die 2 oder 10Uhr Position. Bloß nicht senkrecht, dann können sie der Achsbewegung nicht folgen.

Hallo,

Du musst das Getriebeöl ablassen, bevor Du die Manschette ganz ab machst.

Kauf Ratschläge kann ich leider keine geben, weil ich mittlerweile auch schon die 5. Sorte probiere. Diesmal Original, ungeschlitzt. Aber die kommen für Dich ja nicht in Fage. Schlitz mache ich waagerecht, bis ganz leicht nach oben gerichtet.

Die Schellen erst fest ziehen, wenn das Rad wieder belastet ist. Dazu also auf einen Klotz oder eine Grube fahren.

Dicht waren die bei mir übrigens alle, blos eben nicht lange.

Grüsse.

Deine Antwort
Ähnliche Themen