ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Starke Windanfälligkeit und Gegenlenken auf der AB

Starke Windanfälligkeit und Gegenlenken auf der AB

BMW 3er E36

Hallo liebe e36-Fahrer,

als ich letztens auf 200 kmh auf der Autobahn beschleunigt habe, war es relativ schwer genau gerade aus zu fahren, bzw. ihn in der Spur zu halten, ich musste dauernd Gegenlenken. Bei niedrigerem Tempo ist das weniger stark zu merken.

Die Windanfälligkeit auf der Autobahn wird in letzter Zeit auch immer schlimmer. Selbst bei leichtem Wind schiebt es den Wagen zur Seite.

Habe gelesen, das bei Windanfälligkeit und versetzen beim Überfahren von Gullideckeln (nicht so stark) sollen es die Gummilager der Hinterachse sein. Die wurden in den letzten 11 Jahren auch nicht gewechselt.

Die "hinteren Gummilager" der Vorderachse wurden vor ca. 1,5 Jahren gewechselt, genauso wie die Stoßdämpfer. Die Radführungsgelenke zuletzt vor 4 Jahren.

Könnte das Gegenlenken vielleicht an der Lenkung liegen? Gummilager der Hinterachse, RFG, oder was meint ihr? Vielleicht "nur" die 185er Winterreifen?

Spurrillen zieht er nicht nach.

Beste Antwort im Thema

@naak

Hinterachslager sind Nr.2 und 3.Wenn die zu alt sind,dann bewegt sich der GESAMTE Hinterachsträger.In alle Himmelrichtungen und beim Beschleunigen kippt er in Fahrtrichtung,was man sehen kann,wenn man mal die Handbremse anzieht,sich hinten drunter legt und einem anderen sagt,er soll mit eingelegtem Rückwärtsgang mal den Gang "anschleifen".

Hierbei darf sich der Hinterachsträger NICHT bewegen!Tut er das,sind die genannten Lager durch.

Haben ein Kumpel und ich bei unseren beiden Limos gemacht,letztes Jahr.

Einer davon hatte knappe 300tkm runter,der andere lag sogar weit darunter.

 

Greetz

Cap

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Querlenkerlager habe ich kürzlich durch welche von Powerflex ersetzen lassen und Vorderachse ist viel stabiler und federt nicht so nach wie mit den original Lagern, daher wollte ich die hinteren auch gern dadurch ersetzen lassen. Fahrgewühl mit den Powerflex gefällt mir viel besser und iwie fährt sich der Touring nur durch die Querlenkerlager direkter.

Bei meinem Touring ab 100kmh ca. ist die Hinterachse so unruhig wenn ich am überholen bin, daher wollte ich die Lager schnellstens ersetzen und wollte halt wissen, welche Lager die Richtigen sind.

Dann geh mal eher in Richtung Lager Nr.2 und 3 auf dieser Bildtafel:

Klick

Entspricht den Lagern Nr.6 und 7 von deiner verlinkten Powerflex-Übersicht (Klick).

Dann aber die Verstärkungsbleche ausm M3 mit einsetzen.....sicher ist sicher.....

Irgendwohin müssen die Kräfte,die da wirken und wenn nicht ins "weiche" Gummi,dann ins "harte" Blech.....

Sollte man immer bedenken bei Verbau dieser Lager in einem Alltagsfahrzeug,das lange leben soll.....

 

Greetz

Cap

Vielen Dank Cap, das hat mir geholfen, ich hätte halt im gleichen Zuge auch die LLL mit erneuert, dann ist wieder Ruhe, nach über 250 tkm dürfen die auch mal neu rein kommen.

Ich fahre zu 95% nur auf der Autobahn und auschließlich auf guten Straßen, dennoch wird der Rost mich und den Touring früher scheiden, bevor es die härteren Lager tun ;)

Rückmeldung: Also die Längslenkerlager wurden jetzt endlich gewechselt. Probefahrt auf der AB -> alles wieder astrein! Schön geradeaus gefahren...

Der Mech. meinte die waren komplett hinüber. Waren auch noch die Ersten. 21Jahre, über 300tsd km gehalten.

Danke an alle!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Starke Windanfälligkeit und Gegenlenken auf der AB