ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Standheizungsfrage (bin GLK-Newbie)

Standheizungsfrage (bin GLK-Newbie)

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 25. Mai 2016 um 16:51

Hallo zusammen,

ich habe meinen G 270 cdi ausgemustert und mich nun für einen 2013er GLK 350 cdi entschieden. Ein Auto was für mich erstmal keine Wünsche mehr offen lässt, den hat jemand so konfiguriert und bestellt dass glaub ich viel mehr nicht ging. Bekomme ihn aber erst nächste Woche, daher hab ich noch keinerlei Erfahrungen.

Eines würde mich aber jetzt schon interessieren: die Standheiuzung in meinem G schaltete sich grundsätzlich nach 50 Minuten ab, was auch mit Blick auf die Batterie okay ist. Die Heizleistung war nicht immer ganz meinem Geschmack entsprechend, aber weitestgehend okay. Wie schaut das denn beim GLK aus? Wann schaltet die sich ab und wie sieht es mit der (subjektiv empfundenen) Heizleistung denn so aus? Muss man trotz Standheizung immer noch mit Jacke einsteigen oder kann ich die getrost nach hinten werfen?

Schon klar dass die Frage im Frühling/ Sommer etwas seltsam daher kommt :cool:

Danke und Gruß - /Pecco

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 25. Mai 2016 um 20:27

Zitat:

@jupdida schrieb am 25. Mai 2016 um 18:51:50 Uhr:

 

hi,

beim GLK kommt recht schnell warme Luft aus der Heizung, auch ohne Standheizung. Da die modernen cdi's nicht schnell warm werden ist generell ein elektrischer zuheizer im lüftungskreis verbaut. Von daher müßte es mit einer zusätzlichen Standheizung recht schnell "mollig warm" werden.

Aus Interesse: was hast du denn mit deinem G gemacht?

jup

Den habe ich bei mobile.de inseriert und ihn außergewöhnlich schnell (nämlich bereits nach 2 Tagen) veräußern können, an einen G-Liebhaber und G-Fan ganz aus der Nähe. Tat mir schon seeeeehr leid den abzugeben, aber ich habe ja noch einen 280 GE als Oldtimer :D Deswegen war der Trennungsschmerz erträglich. G-Fahrer sind da ein etwas selsames Völkchen :D

Mein 270er hatte aber auch schon stolze 305 T km auf dem Tacho, da wurde ein etwas neuers, langstreckentauglicheres Modell jetzt Zeit. Und weil ich diese rundgelutschten Kaubonbons im Stile Q5 und auch GLC, GLE nicht mag, kam nur der GLK in Frage. Und ich glaube ich habe ein echtes Traummodell gefunden :) Ich freu mich in jedem Fall schon drauf ;)

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Die Standheiuzung in meinem G schaltete sich grundsätzlich nach 50 Minuten ab

Ist bei mir (Vor-Mopf, EZ04/2012) genauso. Vorher hatte ich das Sportcoupé CL203, da konnte man die Einschaltdauer bei MB ändern lassen (ich hatte das auf 1h ändern lassen). Ist aber beim GLK nicht mehr möglich, spricht mein Freundlicher.

Zitat:

Muss man trotz Standheizung immer noch mit Jacke einsteigen oder kann ich die getrost nach hinten werfen?

Der GLK wird nicht mehr so warm wie das vorherige Sportcoupé. Liegt vermutlich am größeren Innenraum. Ich würde die Jacke anlassen...;)

Gruß

Wenni

habe standheizung nachrüsten lassen, die macht sogar sehr warm. ohne jacke immer möglich. bei laufzeit 30min.

Zitat:

@Pecco schrieb am 25. Mai 2016 um 16:51:43 Uhr:

Hallo zusammen,

ich habe meinen G 270 cdi ausgemustert und mich nun für einen 2013er GLK 350 cdi entschieden.

 

Eines würde mich aber jetzt schon interessieren: die Standheiuzung in meinem G schaltete sich grundsätzlich nach 50 Minuten ab, was auch mit Blick auf die Batterie okay ist. Die Heizleistung war nicht immer ganz meinem Geschmack entsprechend, aber weitestgehend okay. Wie schaut das denn beim GLK aus? Wann schaltet die sich ab und wie sieht es mit der (subjektiv empfundenen) Heizleistung denn so aus? Muss man trotz Standheizung immer noch mit Jacke einsteigen oder kann ich die getrost nach hinten werfen?

hi,

beim GLK kommt recht schnell warme Luft aus der Heizung, auch ohne Standheizung. Da die modernen cdi's nicht schnell warm werden ist generell ein elektrischer zuheizer im lüftungskreis verbaut. Von daher müßte es mit einer zusätzlichen Standheizung recht schnell "mollig warm" werden.

Aus Interesse: was hast du denn mit deinem G gemacht?

jup

Themenstarteram 25. Mai 2016 um 20:27

Zitat:

@jupdida schrieb am 25. Mai 2016 um 18:51:50 Uhr:

 

hi,

beim GLK kommt recht schnell warme Luft aus der Heizung, auch ohne Standheizung. Da die modernen cdi's nicht schnell warm werden ist generell ein elektrischer zuheizer im lüftungskreis verbaut. Von daher müßte es mit einer zusätzlichen Standheizung recht schnell "mollig warm" werden.

Aus Interesse: was hast du denn mit deinem G gemacht?

jup

Den habe ich bei mobile.de inseriert und ihn außergewöhnlich schnell (nämlich bereits nach 2 Tagen) veräußern können, an einen G-Liebhaber und G-Fan ganz aus der Nähe. Tat mir schon seeeeehr leid den abzugeben, aber ich habe ja noch einen 280 GE als Oldtimer :D Deswegen war der Trennungsschmerz erträglich. G-Fahrer sind da ein etwas selsames Völkchen :D

Mein 270er hatte aber auch schon stolze 305 T km auf dem Tacho, da wurde ein etwas neuers, langstreckentauglicheres Modell jetzt Zeit. Und weil ich diese rundgelutschten Kaubonbons im Stile Q5 und auch GLC, GLE nicht mag, kam nur der GLK in Frage. Und ich glaube ich habe ein echtes Traummodell gefunden :) Ich freu mich in jedem Fall schon drauf ;)

sorry und Hallo,

ich kann nicht anders, als ganz kurz das OT fortzusetzen...

GLK in Händen von G-Eignern, als quasi kleinen Bruder, besser geht es nicht, ich fühle mich fast geehrt :) , er - der GLK - hat das auch verdient, ... hoffentlich - so nebeneinander stehend - ist da zur mitternächtlichen Stunde Ruhe in der Garage :D

Grüße

prio

PS: zum Beitrag von jup: der Zuheizer im GLK ist tatsächlich eine Wucht

Zitat:

@Pecco schrieb am 25. Mai 2016 um 20:27:16 Uhr:

 

Den habe ich bei mobile.de inseriert und ihn außergewöhnlich schnell (nämlich bereits nach 2 Tagen) veräußern können, an einen G-Liebhaber und G-Fan ganz aus der Nähe. Tat mir schon seeeeehr leid den abzugeben, aber ich habe ja noch einen 280 GE als Oldtimer :D Deswegen war der Trennungsschmerz erträglich. G-Fahrer sind da ein etwas selsames Völkchen :D

Mein 270er hatte aber auch schon stolze 305 T km auf dem Tacho, da wurde ein etwas neuers, langstreckentauglicheres Modell jetzt Zeit. Und weil ich diese rundgelutschten Kaubonbons im Stile Q5 und auch GLC, GLE nicht mag, kam nur der GLK in Frage. Und ich glaube ich habe ein echtes Traummodell gefunden :) Ich freu mich in jedem Fall schon drauf ;)

ja, ein G währe auch ein Traum von mir.................... leider fast unbezahlbar...........

zum Thema "rundgelutscht", genau das war auch mein Beweggrund zum GLK :D:D:D

allerdings war bei mir das "Hirn" so stark das es #nur# ein 250er cdi wurde (weil der 350er bei mir wohl absoluter Overkill gewesen währe => 18000/Jahr bei Strecke von 5km Land/10km AB/10km Stadt = alles beschränkt)

Themenstarteram 25. Mai 2016 um 22:43

Zitat:

@jupdida schrieb am 25. Mai 2016 um 20:56:34 Uhr:

ja, ein G währe auch ein Traum von mir.................... leider fast unbezahlbar...........

zum Thema "rundgelutscht", genau das war auch mein Beweggrund zum GLK :D:D:D

allerdings war bei mir das "Hirn" so stark das es #nur# ein 250er cdi wurde (weil der 350er bei mir wohl absoluter Overkill gewesen währe => 18000/Jahr bei Strecke von 5km Land/10km AB/10km Stadt = alles beschränkt)

Ich wollte unbedingt wieder einen 6-Zylinder. Wer weiß wie lange ich soetwas überhaupt noch bekomme, "downsizing" ist ja allgegenwärtig. Also rein subjektiver Entscheid. Der 250er hätte es mir auch sehr angetan, auch weil es ein EURO6-Motor ist. Habe aber zusätzlich noch großen Wert auf eine sehr, sehr gute Ausstattung gelegt, da habe ich keinen 250er gefunden (aber eben meinen "neuen" :D). Und dem "fehlen" eben zusätzlich auch noch 2 Zylinder... ;)

Zitat:

Eines würde mich aber jetzt schon interessieren: die Standheiuzung in meinem G schaltete sich grundsätzlich nach 50 Minuten ab, was auch mit Blick auf die Batterie okay ist. Die Heizleistung war nicht immer ganz meinem Geschmack entsprechend, aber weitestgehend okay. Wie schaut das denn beim GLK aus? Wann schaltet die sich ab und wie sieht es mit der (subjektiv empfundenen) Heizleistung denn so aus? Muss man trotz Standheizung immer noch mit Jacke einsteigen oder kann ich die getrost nach hinten werfen?

Danke und Gruß - /Pecco

Das bestimmst Du selber.

Vorausgesetzt, es ist die werksmässige SH verbaut, entscheidet die vorgewählte Innenraumtemperatur, ob Du, oder dein Motor mehr von der SH profitiert.

Mein GLK ist ein 250er Benziner aus Oktober 2014. Maximale SH-Laufzeit ebenfalls 50 Minuten.

Bei mir hat die SH üblicherweise vom Ferneinschalten bis zum Losfahren 30 bis 35 Minuten Zeit.

Wenn ich tags zuvor den Temperaturwähler auf 22 Grad gelassen habe, ist der Innenraum ausreichend beheizt, der Motor aber noch kalt.

Hatte ich 19 Grad vorgewählt, ist der Innenraum nicht ganz so mollig, aber dafür zeigt das Kühlwasserthermometer beim Start mindesten 60 Grad an.

Das bedeutet z.B. auch, dass der Spritverbrauch auf dem ersten Kilometer ca. 2 Liter niedriger angezeigt wird.

Gruß Norbert

Themenstarteram 17. Juli 2016 um 13:07

Gute 1,5 Monate und rd. 5.000 km nach Erwerb mal Zeit für ein Fazit zum GLK 350 cdi: bin äußerst begeistert! Das ist das beste Fahrzeug für mein Streckenprofil was ich bisher besaß. Den Vergleich zu meinem vorherigen G 270 cdi darf ich nicht ziehen, das wäre Äpfel mit Birnen zu vergleichen, der G verliert eben in vielen Disziplinen. Bei einem modereneren G sähe das sehr wahrscheinlich anders aus.

Aber im Vergleich zu meinen beiden BMW X3 (E83 30d und F25 30d) davor gewinnt der GLK tatsächlich. Sogar die Sportsitze im Benz sind ganz erheblich angenehmer/"besser".

Kleinere Negativpunkte -im Vergleich zum BMW- kann das nicht ganz so moderne Entertainmentsystem COMAND verbuchen, wobei ich mit COMAND hervorragend klar komme und das schon Lamento auf hohem Niveau ist.

Was der BMW besser konnte war die automatische Klimatisierung/Lüftung/Heizung, wobei A/C bei mir fast immer aus ist. Der Benz pustet auf "Auto" schon ganz erheblich und wie ich finde auch nervig. Das können die BMW besser. So muss ich den Lüfter eben runterdrehen, was natürlich dann auch zum Entfall der Automatik-Einstellung führt. Die Tempomat-Bedienung über das MF-Lenkrad halte ich immer noch für praktischer als über den Hebel im GLK, aber auch das ist nur ein kleiner Kritikpunkt. Dafür ist der Automatikwählhebel am Lenkrad nach nur kurzer Gewöhnung hervorragend plaziert!

Der Benz hat on jedem Fall die ganz erheblich bessere Haptik im Innenraum, ich finde da muss BMW langsam aber sicher mal was dran tun. Die schwarze Esche im GLK i.V.m. dem schwarzen Himmel und Panoramadach, Sport-Paket Interieur und schwarzen, voll elektrischen Leder-Sport-Sitzen ist aber auch ein echter Knaller! Selten so einen stimmigen Innenraum gesehen! Und von außen ist das schwarz metallic mit Chrompaket (kein AMG!), Dachreling, schwarzer Verglasung und den 20-Zöllern genauso gediegen.

So, das mal so als erstes Fazit :)

schönen Sonntag wünscht - /PECCO

Na dann mal sehen was du im Winter zur Standheizung sagst.

Bei meinem Vormopf ist es mollig warm wenn sie läuft (ab Werk mit Funkschlüssel), einfach die Abfahrtzeit rein, den Rest macht der GLK.

Viel Spaß damit

am 17. Juli 2016 um 19:45

Zitat:

@1stcar schrieb am 25. Mai 2016 um 17:39:06 Uhr:

habe standheizung nachrüsten lassen, die macht sogar sehr warm. ohne jacke immer möglich. bei laufzeit 30min.

Habe ich auch. Die Leistung lässt aber zu wünschen übrig.

peso

Zitat:

@1stcar schrieb am 25. Mai 2016 um 17:39:06 Uhr:

habe standheizung nachrüsten lassen, die macht sogar sehr warm. ohne jacke immer möglich. bei laufzeit 30min.

Dito... alles bestens... taut in 30 Min auch außen (Frontscheibe) gut ab. Habe eine Webasto mit "Ei-Fernbedienung" nachrüsten lassen. Jederzeit wieder.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Standheizungsfrage (bin GLK-Newbie)