ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Standheizung (Webasto) Versuchsaufbau?

Standheizung (Webasto) Versuchsaufbau?

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 13:29

Meine Thermo Top C von Webasto zickt seit längerem rum. Sie qualmt wie Sau. Hab die Brennkammer gereinigt, dann war‘s ne Woche gut und ging wieder los. Dann wieder ausgebaut und das Vlies gereinigt, immer noch Qualm.

 

Jetzt würd ich mir gern nen Versuchsaufbau machen, um sie nicht bei jedem Versuch aus- und einbauen zu müssen.

 

Mechanisch ist das ja kein Hexenwerk, aber wie betreib ich sie? Werden die einzelnen Komponenten mit 12V angetrieben? Dann könnte ich die ja wenigstens mal einzeln ausgebaut ansteuern und auch mal ne Glühprobe beim Glühstift machen.

 

Jemand Tipps?

 

Diagnose ist übrigens vorhanden, hab auch schon die einzelnen Komponenten angesprochen, scheint soweit alles in Ordnung.

 

Kann ich die Spritfördermenge messen? Wenn ich die Pumpe mit der Diagnose ansteuer, taktet sie sehr schnell. Gibt’s da nen Richtwert, was da kommen müsste?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Die Spannung muß über 12 Volt liegen. Darunter geht die Heizung auf Störung.

Die Benzin / Diesel - Förderpumpe wird vom Steuergerät angesteuert.

Die Menge kannst du mit einem Meßbecher messen wenn du ein Datenblatt mit der Angabe hast.

Aber, die Zuleitung mit einem T Stück unterbechen um die Menge zu messen......geht nicht, die Heizung geht ziemlich schnell auf Störung und schaltet ab.

Also alles nicht so einfach, mit der üblichen Heimwerkerausrüstung.

MfG kheinz

Intern kriegt nicht jede Komponente 12V. Ich habe das vor ein paar Jahren mal durchexerziert, iirc kriegt z.B. das Gebläse wesentlich weniger. Ich weiß das aber nicht mehr genau.

Mach dich vorher schlau, was wieviel kriegt, bevor du da Komponenten toastest.

Überigens, meine Webasto Heizungen heilen sich selbst wenn z.B. im Kastenwagen die Raumheizung für mindestens 30 Minuten auf volle Pulle läuft.

MfG kheinz

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 15:46

@Gotteszorn: Sowas hab ich befürchtet, daher wollt ich vorher fragen..

 

@crafter: hab ich schon durch: 1,5 Stunden Dauernebel :(

 

Hab mir in der Bucht das Vlies bestellt (zumindest das grobe, das feine bekommt man nirgends) und den Dichtsatz. Das ist mein nächster Ansatz nur will ich sie dann erstmal testen. So ganz mal schnell ist die Heizung leider auch nicht drin und draußen;)

Das ist grundsätzlich die Scheiße an den Dingern. Völlig unzugänglich verbaut, ständig kaputt und bei Werksheizungen wird es erst richtig lustig. Eigentlich nur im LKW zu gebrauchen, wenn man darin schlafen muss. Pkw werden so schnell warm, da braucht man son Quatsch nicht.

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 17:03

Das stimmt leider nicht ganz. Ich hab die Webasto jetzt im dritten Auto, immer mit umgebaut. Sie ist wahrscheinlich fast 20 Jahre alt und gut gelaufen. Will sie aber nicht aufgeben.

 

Ich fahr ne knappe halbe Stunde zur Arbeit. 2,5er tdi. Nach ca. der halben Strecke kommt’s lauwarm aus der Heizung. Kratzen macht auch keinen Spaß und die Garage blockiert Frauchen :D

Ja gut, ich habe beim Kumpel damals eine Ebe Hydronic im Golf 3 verbaut, mittlerweile steckt sie im Ducato. Aber jedes Jahr zum Winter hin war das Ding im A.... . Passat 06 mit einer TTV weigert sich, VW ruft 1300 Steine auf, ein Bekannter hat das Steuergerät für irgendwas um 150 repariert.

Ich sehe den Nutzen einfach nicht. Ok, früher habe ich beim Käfer die Dreieckfenster Richtung Frontscheibe gedreht, damit die nicht beschlägt. Vielleicht bin ich auch einfach nur ein alter Sack. :D

Hallo. Habe au h noch eine Webasto liegen und gerne Einbauen. Nur wie. . Komme Beruflich aus dem Stahlbau. Und nach dem Motto geht nicht gibt es nicht. Bei mir. Mfg

Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 20:27

Was fährst Du denn? Wenn’s Dein Auto werkseitig mit sh gab, ist das kein riesen Ding.

Bei mir im A6 hab ich den Halter selbst gebaut, Tankentnehmer, T-Stücke für Wasser, viel mehr brauchts da nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Standheizung (Webasto) Versuchsaufbau?