ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Standheizung

Standheizung

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 31. Dezember 2019 um 7:55

Hab meinen Caddy erst seit kurzem. Wenn ich früh bei Minusgraden die Standheizung einschalte, raucht es ein paar Minuten lang. Ist das normal? Sie ist von Webasto und ein Jahr alt.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Lass sie mal 30min durchlaufen, damit sie freibrennt. Die wurde vermutlich länger nur im (automatischen) Zuheizermodus auf Kurzstrecken betrieben, was die Brennkammer verkokt. Die sollte zumindest alle 2 Wochen mal 30min laufen dürfen, dann bleibt die Brennkammer frei.

Moin,Moin,

ich bin mit der Heizleistung meines Caddy nicht zufrieden. Mein Vorgängerfahrzeug, 1,9 TDI Bj. 2006 wurde im Innenraum viel schneller warm. Ich hatte dort auch ein Magnetventil per VCDS umprogrammiert, weiß aber leider nicht mehr was ich gemacht hatte.

In die Kühlmittelverschlauchung war ein Magnetventil integriert, das bei Betrieb den Heizungskreislauf vom Motorkühlkreislauf abkoppelt, so dass das Kühlmittel ausschließlich zwischen der

Wasserzusatzheizung und dem Heizungswärmetauscher im Heiz-/Klimagerät zirkuliert.

Dieses wurde per VCDS dauerhaft verschlossen oder geöffnet.

Gibt es das an meinem TSI auch und kann man die Programmierung anpassen?

Gruß vom Nordlicht Rainer

Soweit ich weiss ist die Programmierung immernoch möglich. Jedoch verstehe ich den Sinn nicht.

Die WWZH ist nicht dazu da damit man im T-Shirt bei 26 Grad im Auto sitzen kann sondern damit der Motor vorgewärmt ist. Als zusätzliches Bonbon kann man die Scheiben enteisen.

Natürlich kann man die Laufzeit abändern. Bei mir war sie auf 15 Minuten eingestellt. Ich gebe zu das brachte mal überhaupt nichts.

Sollte Deine Heizung nicht anständig heizen, hilft wohl nur die Fehlersuche

Zitat:

@DerMick schrieb am 3. Januar 2020 um 16:40:11 Uhr:

Soweit ich weiss ist die Programmierung immernoch möglich. Jedoch verstehe ich den Sinn nicht.

Die WWZH ist nicht dazu da damit man im T-Shirt bei 26 Grad im Auto sitzen kann sondern damit der Motor vorgewärmt ist. Als zusätzliches Bonbon kann man die Scheiben enteisen.

Natürlich kann man die Laufzeit abändern. Bei mir war sie auf 15 Minuten eingestellt. Ich gebe zu das brachte mal überhaupt nichts.

Sollte Deine Heizung nicht anständig heizen, hilft wohl nur die Fehlersuche

Was es bringt ist das der Innenraum Priorität hat bzw nur der Innenraum geheizt wird.

Wäre mir im Prinzip auch wichtiger, macht zum Beispiel beim camper Sinn.

Da brauch ja nicht die ganze Zeit der Motor mit geheizt werden wenn nur der Innenraum warm werden soll.

@Foggy dann hast Du die falsche Heizung gekauft.

Wenn bei Dir der Innenraum Priorität hat dann brauchst Du eine Warmluftheizung. Die auch beim Camping um einiges sinnvoller ist als die Warmwasserzusatzheizung.

Die WWZH ist ja nicht für Camping gedacht und wenn ich mich richitg erinnere ist die auch im einiges teurer...

Mein Kommentar war und ist nicht böse gemeint....... ist in meinen Augen einfach die falsche Art der Heizung gewählt worden.

Zitat:

@DerMick schrieb am 3. Januar 2020 um 21:48:35 Uhr:

@Foggy dann hast Du die falsche Heizung gekauft.

Wenn bei Dir der Innenraum Priorität hat dann brauchst Du eine Warmluftheizung. Die auch beim Camping um einiges sinnvoller ist als die Warmwasserzusatzheizung.

Die WWZH ist ja nicht für Camping gedacht und wenn ich mich richitg erinnere ist die auch im einiges teurer...

Mein Kommentar war und ist nicht böse gemeint....... ist in meinen Augen einfach die falsche Art der Heizung gewählt worden.

Äh ich habe weder noch. Nur so zur Info ich bin nicht der TE.

Ich bekomme nur eine warmluftheizung, ich brauch die im Winter um den Innenraum aufzuheizen und auf Temperatur zu halten.

Dann friert der Dackel auch nicht wenn er mal länger drin liegen muss und beim campen haben wir beide es schön warm

Zitat:

@Rainer47 schrieb am 03. Jan. 2020 um 14:52:27 Uhr:

Gibt es das an meinem TSI auch und kann man die Programmierung anpassen?

Hat der TSI denn überhaupt einen Zuheizer wie der TDI?

@Foggy

ups....da bin ich voll am Thema vorbeigerannt :-(

Pass mir schön auf den Dackel auf :-D

Zitat:

@DerMick schrieb am 3. Januar 2020 um 23:10:00 Uhr:

@Foggy

ups....da bin ich voll am Thema vorbeigerannt :-(

Pass mir schön auf den Dackel auf :-D

Kein Problem.

Mach ich

Img-20190818-153412
Themenstarteram 8. Januar 2020 um 6:18

Laut Verkäufer schaltet sich die Standheizung nach ca. einer Stunde ab. Kann also beim Übernachten im Fahrzeug nicht länger laufen lassen. Ist das richtig?

Ja, schaltet ab nach Zeit X.

Hallo. Was heißt den nun nach "Zeit X". Rudolfo11 schreibt ne Stunde, Oldironsides220 nach "Zeit X" - ist das doch einstellbar / liegen den irgendwo Informationen vor, dass man die Zeit ggf. doch anpassen kann?

Ich hab die werkseitige Wasserstandheizung und beschäftige mich a) mit Funkfernbedinung (fehlt bei mir) und b) Betriebsdauer umstellen. Zur Betriebsdauer: Eine Zweitbatterie ist ist über ein Ladewandler (B2B) im Einsatz. Villeicht gibt es noch mehr Erfahrungswerte in dieser Konstelation?

Klar ist das einstellbar: im Menü des BC, der Zeitschaltuhr oder der Äpp. Aber das Maximum ist eben eine Stunde. Mit der Fernbedienung geht mWn nur Ein- und Ausschalten. Da bestimmt man selbst wie lange sie läuft. Aber eben auch max. eine Stunde. Ggfs. schaltet sie auch deutlich früher ab, das hängt vom Ladezustand der Fahrzeugbatterie ab.

Ja, mit der Fernbedienung geht nur Ein / Ausschalten. Beim Einschalten läuft sie dann die Voreingestellte Zeit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen