ForumV40 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Standheizung nachrüsten

Standheizung nachrüsten

Volvo V40 2 (M/525) Cross Country

Hallo Miteinander,

ich trage mich mit dem Gedanken, meinen V40CC D3 mit einer Standheizung nachzurüsten.

Hat Jemand einen Tip, was da am Sinnigsten ist..., bzw., welche die Beste für den V40 ist-Eberspächer, oder besser Webasto? Mein V40 ist Bj. 08/14 und ist noch in der Garantiezeit.

Wie ist das denn mit dem Einbau? Muss da angebohrt werden oder wie groß ist der Eingriff ins Auto? Macht das alles Sinn?

Freue mich auf Eure Tips

viele Grüße

Michael

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich habe eine Webasto TT-Evo 5 bei mir eingebaut und bin ziemlich zufrieden. Kosten ca 2000-2100€ inkl. einer einfacher Fernbedienung. Ich finde die reicht locker aus, einschalten, fertigmachen für die Arbeit und einsteigen...

 

Der Einbau scheint ne komplexe Sache zu sein, da würde ich mich niemals rantrauen, da muss meiner Meinung nach ein Fachmann ran!

am 13. November 2015 um 14:16

Hallo Michael,

ich bin zwar bald (aber im Augenblick noch nicht) Besitzer von einem V40 CC der Standheizung eingebaut hat, aber habe mich vorher wegen Standheizung nachrüsten erkundigt.

Bitte beachte oder frage auf jeden Fall nach, wie es mit der Lüftungsregelung ist. Bei der Standheizung ab Werk ist es ja so, dass die Lüftungsaustritte mit geregelt werden, wenn die Standheizung anspringt. D.h. wenn die angeht gehen die Düsen Richtung Frontscheibe auf und etwas in den Innenraum.

Bei einer nachgerüsteten SOLL (so die Aussage vom Bosch-Dienst) diese Regelung natürlich nicht greifen, d.h. man müsste/sollte die Lüftung beim Verlassen des Autos so stellen, dass beim Start der Standheizung dann auch die Lüftung nach oben geht und nicht evtl. voll Richtung Innenraum. Ausserdem soll auch die Lüftungdrehzahl davon mit betroffen sein.

Lieber mal nachfragen, bevor du hinterher enttäuscht bist. Ich habe aus diesem Grund vom Kauf eines Autos ohne Standheizung abgesehen, weil ich Laternenparker bin und das unbedingt haben will.

Viele Grüße

Peter

Zitat:

@Peter-V50_D5-R-Design schrieb am 13. November 2015 um 14:16:42 Uhr:

... die Lüftung nach oben geht und nicht evtl. voll Richtung Innenraum. Ausserdem soll auch die Lüftungdrehzahl davon mit betroffen sein.

Jain ;)

Bei noch laufendem Motor muss die Lüftung nach oben gestellt werden ("Kopftaste") und die Innentemperatur auf Maximum "("Hi"). Kurz, vielleicht zwei Sekunden warten, bis die Luftklappen in die Position gefahren sind, dann kann der Motor ausgeschaltet werden.

Am Lüfter braucht nichts eingestellt werden, der reguliert die Drehzahl automatisch anhand der beim Heizbetrieb ansteigenden Wassertemperatur.

Habe einen V40 D3 und bei einem Bosch-Dienst eine Webasto mit fahrzeugspezifischem Einbausatz nachrüsten lassen. Heizung inkl. Einbau war ~2.100€ inkl. der programmierbaren Fernbedienung T100.

Hallo Miteinander!

vielen Dank für Eure Tips. Das mit der Lüftung wusste ich nicht, ist aber ein wertvoller Tip!

Ich habe mich nun für eine Webasto vom Boschdienst hier nahe Nürnberg entschieden, ich weiß mittlerweile, dass auch mein Volvo Händler dort seine Autos nachrüsten lässt. Lt. Volvo ist die Herstellergarantie nicht davon betroffen, d.h., sie greift voll bei etwaig auftretenden Problemen. Als Bedienelement habe ich mich für die Smartphone-Lösung entschieden, und zwar für die Thermo call advanced-da kann man neben dem Ein- und Ausschalten auch programmieren, und zwar von überall. Doof finde ich hier nur, dass man eine SIM Card braucht-Hintergrund: manche Telefonanbieter deaktivieren di Karte nach einiger Zeit, wenn nicht regelmäßig aufgeladen und abtelefoniert wird. Lt. Boschdienst ist die Karte aber so verbaut, dass sie im Zweifelsfalle einfach getauscht werden kann.

Bin nun sehr gespannt, ich hatte noch ne eine Standheizung, freu mich aber auf ein Schnee- und Eisfreies Auto am Morgen!

viele Grüße

Michael

Zitat:

@244DL schrieb am 13. November 2015 um 18:43:18 Uhr:

Das mit der Lüftung wusste ich nicht, ist aber ein wertvoller Tip!

Den hättest Du auch ungefragt von Deinem Bosch-Dienst bekommen :D

Bei vielen Fahrzeugen müssen per Hand bestimmte Einstellungen vorgenommen werden, damit es mit der Luftverteilung auch klappt (bei manchen auch bei herstellerseitig mitbestellter Standheizung). Da gibt es dann immer ein fahrzeugspezifisches Beiblatt für die Bedienungsanleitung, in dem das aufgeführt ist.

Unterlässt Du diese Einstellung, dann ist es auch nur ein wenig schlimm. Kühlwasser und Motorblock sind dann warm, etwa 60°C, nur innen eher nichts bis sehr wenig. Aber mit Motorstart bläst der dann sofort warme Luft raus.

 

Zitat:

Ich habe mich nun für eine Webasto vom Boschdienst

Mit einer Eberspächer wäre es auch nicht ganz so einfach gewesen. Die beiden Hersteller machen sich keine große Konkurrenz, was die fahrzeugspezifischen Einbausätze an geht. :cool:

Und Bosch-Dienst ist Vertragshändler und Servicepartner von beiden.

 

Zitat:

auch mein Volvo Händler dort seine Autos nachrüsten lässt.

Was mir mein Volvo-Händler frei heraus genannt und auch empfohlen hat.

Bei Bosch haben sie die Schulungen, Software und alles Zeugs, was sich Volvo-Werkstätten (und nicht nur bei Volvo) dann sparen. Mein Volvo-Händler ist praktisch nur in der Lage, der Heizung ein Reset zu geben, sofern sich die Heizung aus Sicherheitsgründen "dauerhaft" abgeschaltet und gegen Wiedereinschalten verriegelt hat.

Für Reparaturen an der Heizung bringt der den Wagen (auch werksseitig ausgestattete Fahrzeuge) zu einem Bosch-Dienst.

Diese "dauerhafte" Abschaltung kommt dann, wenn die Heizung bei drei aufeinander folgenden Heizbetrieben einen Fehler bemerkt und wegen dem Fehler den Heizvorgang automatisch abbricht: Sprit alle, Unterspannung, Brenner zündet nicht, und ähnlich.

am 17. November 2015 um 10:42

Zitat:

@244DL schrieb am 13. November 2015 um 18:43:18 Uhr:

Hallo Miteinander!

vielen Dank für Eure Tips. Das mit der Lüftung wusste ich nicht, ist aber ein wertvoller Tip!

Ich habe mich nun für eine Webasto vom Boschdienst hier nahe Nürnberg entschieden....

Hallo,

Schwabach und Schwabacher Volvo Händler? ;-)

(da bin ich nämlich auch...)

Zitat:

@Peter-V50_D5-R-Design schrieb am 17. November 2015 um 10:42:07 Uhr:

Zitat:

@244DL schrieb am 13. November 2015 um 18:43:18 Uhr:

Hallo Miteinander!

vielen Dank für Eure Tips. Das mit der Lüftung wusste ich nicht, ist aber ein wertvoller Tip!

Ich habe mich nun für eine Webasto vom Boschdienst hier nahe Nürnberg entschieden....

Hallo,

Schwabach und Schwabacher Volvo Händler? ;-)

(da bin ich nämlich auch...)

Ja, der Gleiche wie in Schwabach nur der in Nürnberg;-)

Bin dort sehr zufrieden!

Also, hier kurze Info mit verbundener Frage an die Gemeinde:

Meine Standheizung ist nun vom örtlichen Boschdienst (der auch für meinen Volvo Händler seit Jahren nachrüstet)eingebaut. War wohl nicht ganz einfach, die Elektronik meines Elch musste ein bisschen überlistet werden-die Lüftungsklappen schließen nach dem Abschließen des Wagens komplett-also war morgens die Scheibe nicht frei. Nach Einschalten der Webasto-Hotline durch meinen Boschdienst wurde nun ein Stromkreis, nämlich der für die oberen Klappen, kurzweilig nach verschliessen des Fahrzeugs abgetrennt. Seitden geht das mit der Heizung.

komisch ist aber, dass nun nach dem Abstellen des Motors, wenn die Innenbeleuchtung angeht, der untere Teil der Mittelkonsole (der Teil, wo die Drücker für die Luftausströmer sind...) dunkel bleibt. Beim Fahren ist die Beleuchtung aber an...ist da was falsch angeschlossen? Weiss das Jemand hier? Mein Händler will sich nun kundig machen (Hotline) und das Problem abstellen.

NEUE AUTOS SIND JA SOOOO KOMPLIZIERT!!!

Bin für Hinweise dankbar!

Gruß

244DL

Zitat:

@244DL schrieb am 14. Dezember 2015 um 20:09:15 Uhr:

komisch ist aber, dass nun nach dem Abstellen des Motors, wenn die Innenbeleuchtung angeht, der untere Teil der Mittelkonsole (der Teil, wo die Drücker für die Luftausströmer sind...) dunkel bleibt. Beim Fahren ist die Beleuchtung aber an...

War das vorher anders?

Ich habe ja auch eine nachgerüstete Webasto, allerdings eingebaut unmittelbar nach Übernahme des Wagens im Frühherbst, kann daher nicht sagen, ob der untere Teil auch bei abgeschaltetem Motor (Zündung) beleuchtet war.

Im Laufe der dunklen Jahreszeit zwar auch festgestellt, dass dies so wie von Dir beschrieben ist, habe es aber immer als normal und richtig angesehen. "Oben" mit Radio kann man auch bei abgeschaltetem Motor noch "fummeln", "unten" bei der Lüftung, ... funktioniert ohnehin nichts, wenn der Motor (Zündung) aus ist.

Ja, wie sehr Ihr das denn nun mit der Innenbeleuchtung? War heute nochmal beim Boschdienst. Dort ist man der Meinung, dass das, so wie im letzten Beitrag beschrieben, okay ist, weil man die Heizung bei ausgeschalteter Zündung ohnehin nicht bedienen kann und somit keine gezielte Beleuchtung der Tasten benötigt wird....Anruf bei Volvo hat nichts gebracht ( auf sowas schaut scheinbar keiner), allerdings werde ich morgen hinfahren und an einem anderen V40 die Beleuchtungseinstellung checken. So wie ich das momentan sehe, scheint das tatsächlich normal zu sein, das der untere Teil der Beleuchtung nach Abschalten des Motors ausgeht. Ist mir vorher scheinabr entgangen. Was ich aber feststelle-die Standheizung funktioniert super! Bin froh, dass ich mich für den Einbau entschieden habe. Nun muss nur noch der Winter kommen;-) Macht aber auch bei diesem Wetter Laune!

viele Grße

Michael

Ich kann Dich beruhigen. Das mit der Tastenbeleuchtung ist völlig korrekt.

Stimmt! Ich war heute bei Volvo und habe das an einem anderen V40 verglichen. Ist alles korrekt!

Dass einem sowas derart entgeht....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Standheizung nachrüsten