ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Standheizung defekt

Standheizung defekt

Volvo XC60 D
Themenstarteram 26. Januar 2017 um 15:54

Vor ein paar Tagen hat meine serienmäßige Standheizung den Geist aufgegeben. Mein XC60 ist jetzt ein knappes Jahr alt und ich hatte bisher keinerlei Probleme.

Zuerst lief die Standheizung nur noch kurz an, ca. 5min mit leisem Pumpen- oder Lüftergräusch, aber das typische Fauchen des Brenners kam nicht. Keinerlei Fehlermeldung, einfach nur Abbruch. Dann kam die Meldung über die VOC-App auf's Handy("Fehler: Vorklimatisierung wegen erforderlicher Wartung durch Volvo abgebrochen").

Ich hab dann erst mal die Batterie über Nacht aufgeladen, ohne Erfolg natürlich. Im Laufe des Tages erschien dann "Kraftstoffbetriebene Heizung Wartung erforderlich" im KI. Die Meldung erscheint jetzt jedes Mal nach dem Anlassen und die Kiste braucht ewig um warm zu werden (ca. 10km Landstraße).

Hat jemand eine Ahnung was die Ursache sein könnte? Die Tage und Nächte vor dem Ausfall war es relativ kalt (unter -10°C). Könnte es an schlechtem Diesel (Versulzung) liegen oder was geht sonst bei der SHZ kaputt?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Da dein Elch sich noch innerhalb der Garantie befindet,

auf zum FREUNDLICHEN !

Der kann Dir dann auch GENAU sagen was es ist/war.

Gruß aus SH

Ich hatte letztes WE einen XC90 MJ08 D5 mit defekter SH bei mir zum auslesen. Symtome identisch. Die SH hatte zu wenig Diesel auf Grund von Versulzung durch stramme Minusgrade bekommen. Sie lief kurz und ist dann ausgegangen. 2 weitere Startversuche: nix.

Danach wird die SH aus Brandschutzgründen deaktiviert.

Fehlercodes:

CEM-5F39 Flammsensor Flammunterbrechung

CEM-5F4F Startversuche, Zu viele nicht erfolgreich

Fehler gelöscht (mit VIDA), SH läuft wieder.

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 16:43

Sehr interessant. Danke für die Info.

Terminanfrage beim Freundlichen läuft übrigens...

Quark, da schlägt man ohne Termin live auf. Auslesen und Fehler löschen ist in 5 Minuten erledigt (wenn nichts weiter defekt ist).

Zitat:

@eet2000 schrieb am 26. Januar 2017 um 16:49:19 Uhr:

Quark, da schlägt man ohne Termin live auf. Auslesen und Fehler löschen ist in 5 Minuten erledigt (wenn nichts weiter defekt ist).

Wieso ist das QUARK ?

Hört sich stark nach HOPPLA JETZT KOMM ICH AN

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 17:26

Sachte. Ich will gleich noch die Inspektion mitmachen lassen. Das dauert wohl etwas länger als 5min.

Was für eine Meldung gibt es eigentlich wenn zu wenig Sprit im Tank ist und die Standheizung deswegen nicht startet?

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 19:33

"Vorklimat. wegen niedrigen Kr. stands abgebr."

Genau so ist das. Zumindest auslesen muss immer drin sein. Wenn ein 50k€+ Auto ein Wehwehchen vermeldet, will ich SOFORT wissen, was los ist (kritisch, halbkritisch, nicht dramatisch).

Natürlich komme ich da nicht angepoltert, sondern verpacke mein Anliegen in nette aber besorgte Worte (...wie man in den Wald hinein ruft....). Hat bei mir immer geklappt, aber zur Sicherheit hab ich mir trotzdem im Jahr 2008 VIDA/DiCE zugelegt, da ich mehrere Volvos "betreue".

Genau für solche Fälle haben die doch alle eine "Showwerkstatt", die vom Verkaufsraum aus einsehbar ist.

Zitat:

@HPGE schrieb am 26. Januar 2017 um 17:11:07 Uhr:

Zitat:

@eet2000 schrieb am 26. Januar 2017 um 16:49:19 Uhr:

Quark, da schlägt man ohne Termin live auf. Auslesen und Fehler löschen ist in 5 Minuten erledigt (wenn nichts weiter defekt ist).

Wieso ist das QUARK ?

Hört sich stark nach HOPPLA JETZT KOMM ICH AN

Und warum sollte ich in einem Auto noch tagelang frieren, wenn die Lösung wahrscheinlich keine 5 min dauert? Auch ohne Garantie ist das ein selbstverständlicher Service.....da denke ich und auch mein :) nicht drüber nach.

KUM

Themenstarteram 27. Januar 2017 um 10:56

Erstens ist die nächste Volvo-Werkstatt weiter als 5min entfernt, zweitens kann ich im Moment nicht einfach von der Arbeit wegrennen, drittens, falls es Versulzung sein sollte, wird die Ursache durch das Löschen des Fehlers nicht dauerhaft beseitigt sondern das Problem tritt beim derzeitigen knackigen Frost gleich wieder auf.

Zitat:

Erstens ist die nächste Volvo-Werkstatt weiter als 5min entfernt,

Ärgerlich, aber was solls. Hin musst Du sowieso.

Zitat:

zweitens kann ich im Moment nicht einfach von der Arbeit wegrennen,

Volvo-Werkstätten haben (zumindest hier) von 7:00 bis 18:00 Uhr auf.

Da muss doch was möglich sein.

Zitat:

drittens, falls es Versulzung sein sollte, wird die Ursache durch das Löschen

des Fehlers nicht dauerhaft beseitigt sondern das Problem tritt beim

derzeitigen knackigen Frost gleich wieder auf.

Das eigentliche Problem KANN NICHT BEHOBEN WERDEN! Da musst Du schon selber tätig werden,

wenn eisige Temperaturen gemeldet werden.

Präventiv kann man drei Sachen machen:

  • Fließfit in den Tank kippen (gibts bei ATU und an eigentlich allen Tankstellen)
  • Ultimate-Kraftstoff tanken
  • den Wasserabscheider am Dieselfilter entwässern, bzw. Dieselfilter erneuern (Werkstatt)

Oder erst gar keinen Diesel kaufen ^^

@eet2000 Du gehst einfach davon aus, das es sich mit Fehlerlöschen beheben lässt. Da die Standheizung sich selber den Diesel aus dem Tank holt bringt ein Wechsel/Entwässern des Dieselfilters nichts. Die Fehler können vielfälltig sein. Bei mir war der Glühstift defekt und die Düse zu. Da hilft weder V-Power-Diesel noch anderes Zeug im Tank.

Deine Antwort
Ähnliche Themen