ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Standard-Subwoofer + Endstufe im Audi A4 ersetzen

Standard-Subwoofer + Endstufe im Audi A4 ersetzen

Themenstarteram 19. September 2016 um 8:05

Hallo,

ich fahre einen Audi A4 Cabrio (B6 8H, Bj. 2003).

Im Kofferraum befindet sich standardmäßig ein kleiner Verstärker mit einem kleinen Subwoofer.

Da mir das nicht ausreicht, würde ich diese beiden Teile gerne durch hochwertigere ersetzen.

Zur Info:

Vor ca. 1 Woche habe ich mein Frontsystem durch eine Carhifi-Firma ersetzen lassen.

In den beiden Vordertüren befindet sich jetzt ein "ETON Pow 160.2" inklusive der beiden Hochtöner, welche auf dem Armaturenbrett sichtbar eingebaut wurden.

Wie Ihr sicher wißt, kann man das Pow-System von ETON direkt ans Autoradio anschließen. Das wurde auch so gemacht und ich bin mit dem Klang durchaus zufrieden, obwohl die ETON´s nocht nicht eingespielt sind.

Mein Autoradio ist ein "Kenwood KDC-X5000BT".

Ich würde gerne meinen schon vorhandenen Subwoofer (ETON Force F10 in speziell angefertigtem Gehäuse) auch im Audi nutzen. Dieser spielt fantastisch und daher möchte ich ihn wieder nutzen.

Als Endstufe soll eine "GLADEN RC 600c1" eingebaut werden... also eine digitale Mono-Endstufe mit einer Leistung von 360 Watt RMS.

Nun meine Fragen:

Da ja bereits ein Subwoofer und kleiner Verstärker serienmäßig verbaut sind... kann ich z.B. den Strom schon von dort nehmen?

Außerdem befindet sich im Kofferraum noch eine 12-Volt-Steckdose.

Und wäre es ggf. sogar möglich, auch eine eventuell verlegte Cinch-Leitung nutzen zu können oder sind die Dimensionen von Strom und Cinch wahrscheinlich viel zu dünn?

Falls nicht, was muss ich tun, um selbst die Cinch-Leitung sowie Strom in den Kofferraum zu bekommen? Wie gesagt, es ist auch eine 12-V-Dose im Kofferraum vorhanden!!

Danke und schöne Grüße,

imebro

Beste Antwort im Thema

Die Lösung mit dem Kofferraum ist irgendwie murks, da geht einfach viel zu viel verloren, da ja überhaupt kein definiertes Gehäuse vorhanden ist. Den Sub im Innenraum zu verstauen, egal ob auf dem Sitz oder im Fußraum, ist dagegen viel sinnvoller. Musst die Kiste halt ordentlich sichern, damit sie nicht davonrumpelt. Und da rede ich nicht nur vom Sicherheitsgurt ;)

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Zitat:

@imebro schrieb am 19. September 2016 um 08:05:10 Uhr:

obwohl die ETON´s nocht nicht eingespielt sind.

Da wird sich auch nicht mehr viel ändern. Einspielen, Motor einfahren... früher waren die Toleranzen höher, da hat man da noch Unterschiede bemerkt, heute sind die vielleicht grade messbar ;)

Zitat:

@imebro schrieb am 19. September 2016 um 08:05:10 Uhr:

kann ich z.B. den Strom schon von dort nehmen?

Da die Stromzufuhr ähnlich dimensioniert ist wie der bisherige Subwoofer und Endstufe... ist auch diese natülich nicht mehr ausreichend ;)

Du musst bei 360W schon einen gewissen Kabelquerschnitt legen und den findest du sicher nicht von Audi "vorbereitet".

Zitat:

@imebro schrieb am 19. September 2016 um 08:05:10 Uhr:

Außerdem befindet sich im Kofferraum noch eine 12-Volt-Steckdose.

Das langt auch nicht, die ist mit sagen wir 20A abgesichert (was hoch wäre)... was für Sicherungen stecken gleich in deiner Gladen? :D

Zitat:

@imebro schrieb am 19. September 2016 um 08:05:10 Uhr:

Und wäre es ggf. sogar möglich, auch eine eventuell verlegte Cinch-Leitung nutzen zu können

Wäre es, wenn da eine wäre. Ist aber nicht wirklich. Du müsstest wahlweise vorn am Radio schon richtig anfangen oder hinten die Kabel auftrennen und umlöten.

Zitat:

@imebro schrieb am 19. September 2016 um 08:05:10 Uhr:

oder sind die Dimensionen von Strom und Cinch wahrscheinlich viel zu dünn?

Strom zu dünn, Niederpegelsignal (wie gesagt, kein Cinch... das wäre eine Steckernorm, die nicht von Audi verwendet wird) würde gehen.

Zitat:

@imebro schrieb am 19. September 2016 um 08:05:10 Uhr:

Falls nicht, was muss ich tun, um selbst die Cinch-Leitung sowie Strom in den Kofferraum zu bekommen?

Von der Batterie aus eine Kabelführung für die Plusleitung suchen (Durchgänge, Stopfen) und unter diversen Abdeckungen bis zur Endstufenposition bringen.

 

Andere Frage! Cabrio, da hast du oft einen geschlossenen Kofferraum. Wie bekommst du den Druck in den Innenraum? Ist ein Skisack da?

Themenstarteram 20. September 2016 um 8:39

Danke für Deine Tipps.

Ja, es ist eine Skisack-Öffnung vorhanden.

Die Carhifi-Firma hat mir empfohlen, meinen jetzigen Subwoofer, der ja in einem geschlossenen Gehäuse steckt, einfach in den Kofferraum zu legen mit dem Chassis nach oben... Nach oben deshalb, weil das Gehäuse (35x35x20 cm) nicht aufrecht stehen kann, weil der Verdeckkasten stört.

Dazu soll dann die Skisack-Öffnung geöffnet sein, wodurch dann der Schall in den Innenraum gelangen könnte.

Ob das so funktioniert, weiß ich nicht, denn normalerweise sagt man immer, dass ein geschlossenes Gehäuse an der Skisack-Öffnung richtig dicht angekoppelt werden muss (so hatte ich es im vorherigen Auto auch).

Alternativ habe ich selbst mir überlegt, das Gehäuse einfach in den hinteren Fußraum zu stellen/legen oder gar auf die Rücksitzbank. Ich fahre eh maximal zu Zweit und daher ginge das auch. Dann spielt der Sub direkt im Innenraum...

Wie wäre Deine Meinung zum Vorschlag der Carhifi-Firma, bzw. zu meiner Idee?

Danke und Gruss,

imebro

..was mich ein bissel "stutzig" macht,

Serienmäßiger Verstärker & Subwoofer aber die Tür-Lautsrpecher sind "passiv" und

"laufen" über das Radio ?

Sowas Schwachsinniges konnte mann "kaufen" ?

Biste sicher, dass der Verstärker & Sub "original" sind ?

Haste mal ein paar mehr Infos (Fotos) über den eingebauten Verstärker und Sub ?

Denn, es gibt versch. Möglichkeiten, den "Sub" aufzurüsten..von daher wären Bilder,

etc. schon von Vorteil.

Denn erst dann, kann mann Empfehlungen über die Verkabelung, etc. aussprechen..

Themenstarteram 20. September 2016 um 12:42

Hallo,

offenbar ist es etwas anders, als ich dachte.

Mir teilte jemand mit, dass in meinem A4 zwar ein kleiner Verstärker eingebaut sei (im Kofferraum hinter der Seitenverkleidung), aber KEIN Subwoofer. Es handelt sich wohl um ein "Teilaktives System" (oder so ähnlich...).

Offenbar werden von dem kleinen Verstärker nur die beiden hinteren LS angetrieben, die dann offenbar einen Subwoofer ersetzen sollen. Angeblich sollen da 20-er LS eingebaut sein.

Dieses System möchte ich aber nicht nutzen, da es einfach schlecht klingt (also Endstufe im Kofferraum und die beiden hinteren LS). Deshalb möchte ich meinen Gehäusesubwoofer nutzen und mit einer vernünftigen Endstufe befeuern.

Zum Frontsystem:

Ja... die Firma ETON hat extre die Pow-Serie entwickelt, die man direkt am Autoradio anschließen kann. Soweit ich weiß, haben diese LS 3 Ohm und einen besonders hohen Wirkungsgrad, wodurch sie am Autoradio sehr gut spielen... was sich übrigens auch schon bestätigt hat (ich nutze sie ja schon seit ca. 1 Woche) ;-)

Das Problem ist noch, dass ich den Gehäusesubwoofer in den Kofferraum legen müßte (Chassis nach oben), da er nicht stehen kann (der Verdeckkasten stört). Dann die Skisack-Öffnung öffnen und der Schall könnte da durch. Alternativ könnte ich den Sub auch in den Innenraum legen... im hinteren Fußraum oder gar auf die Rücksitzbank, da ich eh maximal zu Zweit fahre.

Wäre das u.U. auch ne Lösung?

Danke und Gruß,

imebro

Die Lösung mit dem Kofferraum ist irgendwie murks, da geht einfach viel zu viel verloren, da ja überhaupt kein definiertes Gehäuse vorhanden ist. Den Sub im Innenraum zu verstauen, egal ob auf dem Sitz oder im Fußraum, ist dagegen viel sinnvoller. Musst die Kiste halt ordentlich sichern, damit sie nicht davonrumpelt. Und da rede ich nicht nur vom Sicherheitsgurt ;)

Themenstarteram 21. September 2016 um 8:44

Danke Dir.

Ja, ich freunde mich auch schon immer mehr mit dem Innenraum an und muss das mal mit der Carhifi-Firma besprechen, wo ich am Freitag einen Termin habe.

Dazu kommt, dass - wenn der Sub im Kofferraum mit dem Gesicht nach oben liegt, er gegen die runterhängende Verdeckwanne spielt. Diese ist ja unten, wenn das Verdeck geöffnet ist. Das könnte auch Geräusche geben...

Gestern hatte mir Jemand empfohlen, einen "4th Bandpass" zu berechnen und zu bauen für mein Eton-Chassis. Dann hätte ich mehr Gehäusevolumen zur Verfügung und könnte einen Kanal direkt durch die Skisack-Öffnung leiten.

Wäre das ggf. auch eine Lösung?

Danke und Gruss,

imebro

Das wäre sogar die optimale Lösung. Aber da brauchts schon etwas Erfahrung. Aber wenn dir das jemand machen kann, würde ich diese Option bevorzugen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Standard-Subwoofer + Endstufe im Audi A4 ersetzen