ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Stammtisch: Mein Horrorkabinett

Stammtisch: Mein Horrorkabinett

da ich nunmehr seit 20 jahren (mit unterbrechung) beruflich und privat an autos schraube und mir fast täglich mehr oder weniger haarstreubende dinge unter die finger kommen,wollte ich schon länger mal ein kleines horrorkabinett erstellen um einfach mal zu zeigen mit welcher technik/teile manche mehr oder weniger sorglos tagtäglich unterwegs sind.da reicht das spektrum von verbrauchsfördernder ausrüstung bis zu sicherheitsgefährdender mechanik,die tlw schlimme folgefehler nach sich ziehen (können) wo aber die eigentliche ursache ggf schnell und mehr oder weniger günstig behoben werden kann.

es dreht sich dabei auch nicht darum persönlich jemanden zu brandmarken oder zu verurteilen,deswegen gibt es keine persönlichen hinweise auf die betroffenen personen oder autos!!!

 

was ich so manchesmal erlebe ist schon stellenweise sehr kurios:

-die hand auf dem (fahrer-)airbag,weil die lampe ja leuchtet und er nicht rauskommen soll

-öllampen die in kurven angehen (weil zu wenig öl im motor ist,aber wozu mal den ölstand checken!?) und deswegen ignoriert werden

-motorleuchten ignorieren bis ein teurer folgefehler entstanden ist

-abs/esplampen ignorieren,was in kritischen situationen übel enden kann,da das system i.d.r. deaktiviert ist

-ewig lange kein ölwechsel gemacht und sich hinterher beklagen dass man nun ölglitter im motor hat -> motorschaden=oft wirtschaftlicher totalschaden

-hobbyschrauber die zu kleine bremsscheiben montiert haben,übel wenn sich dann die beläge an der freien stelle irgendwann treffen und man deswegen keine bremskraft mehr hat

-extrem ausgeschlagene achsteile,sodass es fast verwunderlich ist das der kugelkopf nicht aus der pfanne gesprungen ist,aber die "amerikanische" lenkung wird nicht weiter beachtet

-zündkerzen ewig nicht mehr gewechselt,durch alterung/verschleiß/ständige belastung irgendwann "zerlegt" ->motorschaden

-reifen,die so stark (einseitig) abgenutzt sind das eigentlich schon funken fliegen müssten vom stahlgewebe

usw

die heutigen autos werden immer filigraner und empfindlicher was zb achsteile oder motorsysteme angeht.sowas braucht nunmal hin und wieder ein check bzw "pflege",und es wird immer schlimmer...

fragen,wünsche,meinungen und anregungen können gerne geäußert werden :D

in loser reihenfolge werde ich mal nach und nach bilder und kurze beschreibungen hinzufügen und hoffe den einen oder anderen zum nachdenken zu bringen und ein auto nicht einfach nur als gebrauchsgegenstand zu sehen das zu funktionieren hat ohne jegliche aufmerksamkeit ;)

den anfang macht ein stoßdämper aus einen golf 3,der noch so verbaut war und mit dem noch (etwas) gefahren wurde.ich musste ihn nur zersägen zum ausbauen,die krümmung und der zustand ist aber "original",auch der zustand der anbauteile.

Daempfer
Beste Antwort im Thema

gibt keinen,soll nur zum nachdenken anregen!

edit:

oder zum schmunzeln oder was weiß ich.

eine diskusssion,dass das autofahren sowieso schon so teuer ist will ich auch gar nicht lostreten bzw anfangen,das weiß ich selber.

aber etwas mehr aufmerksamkeit dem auto gegenüber wäre für manchen hilfreich bzw günstiger im nachhinein...

beispiel:

quitschende bremsen während der fahrt.oft reicht einfach nur die beläge gangbar machen und neu fetten.wenn mans mißachtet sind die beläge bröselig und/oder die scheiben ausgeglüht ->unterm strich teurer als nur gangbar machen.

3330 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3330 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ULFX

@ deville73

:D

um es nochmal deutlich zu sagen,ich will niemanden persönlich anprangern.das ganze ist einfach nur mal so gedacht als veranschaulichung was einem/mir so fast täglich unterkommt.

...

Nene...

das ist schon in Ordnung, was Du machst und sicher auch informativ für viele hier.

Es würde mich freuen, wenn es den Einen oder Anderen zu verstärkter Wachsamkeit in Sachen Wartung anstiftet.

Falls es mit der Selbstreparatur mal nicht so richtig klappen sollte ...

kann man ja immer noch den Fachmann rufen.

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Es würde mich freuen, wenn es den Einen oder Anderen zu verstärkter Wachsamkeit in Sachen Wartung anstiftet.

das ist quasi meine mission :D

Bei mir heisst das Horrorkabinett: "Hall of Shame" und ist eine Schachtel in der kleine Sachen von ehemaligen Autos oder Reparaturen bei Freunden so zusammenkommen. Wartungsfehler sind da keine dabei sondern eher aussergewöhnliches.

mal kucken...

-durchgerostetes Wasserrohr Golf 2

-schief abgefahrener Bremsbelag Civic

-abgewetzter Zahnriemen Golf 3

-durchgebissenes Zündkabel Celica

-angebissener Kühlerschlauch Corsa

-verstopfter Luftfilter Fiesta

 

alles Sachen mit mehr oder weniger netten Erinnerungen verbunden ;)

 

mfg

gleichzeitig perfekter diebstahlsschutz

einfach lenkradschlüssel mitnehmen :D

Zitat:

Original geschrieben von sukkubus

gleichzeitig perfekter diebstahlsschutz

einfach lenkradschlüssel mitnehmen :D

"Steuerbefreiung" wörtlich genommen:p

:D

Ein Polizist am Schraubenschlüssel, das ist der Hammer..

am 2. September 2012 um 12:35

Mahlzeit,

Totaler Wahnsinn. Ich würd mir da in die Buchse machen, wenne da einmal abrutscht, dann prost :D

In solchen Fällen lieber einen Ringschlüssel nehmen, keine Ratsche, kein Maulschlüssel :D

No Risk, No Fun! :D

 

Hab auch noch was gefunden

 

Viktor

Beulenpest
Passt doch?

ich glaube die bilder waren auch in meinen besagtem autobildbericht!?

schon heftig :eek: aber manche sind echt schmerzfrei :eek:

Eine von 3 Lagen gebrochen, na und?

So ist die mittlere Lage zumindest gegen seitliches Verrutschen gesichert. :) :D

Genau.

Und Mutti soll sich gefällgst nen neuen Blumendraht holen. ;)

Das hier ist die 42 unter den Reperaturanleitungen. :D

Funny-science-news-experiments-memes-problem-solving-engineer-styled1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Stammtisch: Mein Horrorkabinett