ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Stahlfelgen neu aufbereiten...

Stahlfelgen neu aufbereiten...

Themenstarteram 30. Juli 2021 um 13:14

Hallo Leute,

Die Felgen des Autos meiner Schwester will ich neu aufbereiten,sind schon ziemlich angerostet...

könnte ich diese Produkte dazu nehmen,oder hättet ihr andere Vorschläge? (Siehe Anhang)

Müssen natürlich vorher gründlich abgeschliffen werden

Würde mich auf Tipps freuen,vielen Dank mal

Stahfelgen rostig
Ähnliche Themen
11 Antworten

Moin!

Die Farben habe ich selbst bereits mehrfach angewendet, und bin damit zufrieden.

Wenn die Felgen Rostansätze haben, wurde ich sie vorher mit einem Rostkonverter behandeln, ein sehr guter ist z.B.: "fertan". Fett einstreich, kann auch auf Farbe kommen, 2 Tage einwirken lassen und dann abwaschen.

Nach dem Farbe aufsprühen 15 Min antrocknen lassen und dann noch mit Klarlack versiegeln

G

Ich bin überzeugter Pinsler und Owatrolnutzer.

https://owatrol-kontor.de/owatrol-owatrol-oel-produktvorstellung

Alle anderen Lösungen sind nur kosmetisch und kurzlebig.

Owatrol ist die finale Lösung.

Zitat:

@gromi schrieb am 30. Juli 2021 um 19:12:37 Uhr:

Ich bin überzeugter Pinsler und Owatrolnutzer.

https://owatrol-kontor.de/owatrol-owatrol-oel-produktvorstellung

Alle anderen Lösungen sind nur kosmetisch und kurzlebig.

Owatrol ist die finale Lösung.

(...) dann würde ich mir einmal ein paar Tests ansehen!

Warum soll ich mich mit Tests verwirren, wenn ich die finale Lösung gefunden habe?

Und wenn mehr als die paar Kröten für das Owatrol nötig sind, dann kann ich gleich 4 neue Felgen kaufen. ;)

Bisher hat die Owatrol-Version die übelsten Winterfelgen wieder in einen derart guten und haltbaren Zustand versetzt, dass auch nach Jahren (es müssen über 8 Jahre gewesen sein) kein Rostfleckchen die Optik getrübt hat. Hat man auch ohne Radkappen fahren können und sah besser aus als 98% der restlichen Stahlfelgen ohne Radkappen.

Zitat:

@gromi schrieb am 30. Juli 2021 um 19:12:37 Uhr:

Ich bin überzeugter Pinsler und Owatrolnutzer.

https://owatrol-kontor.de/owatrol-owatrol-oel-produktvorstellung

Alle anderen Lösungen sind nur kosmetisch und kurzlebig.

Owatrol ist die finale Lösung.

Owatrol ist erste Wahl bei angerostetem Metall. Aber der Laden hinter dem Link verlangt Mondpreise. Besser: Korrosionsschutz-Depot.de

Ging bei dem Link um die Verarbeitung. Ich kaufe das in Frankreich, da ist es noch günstiger. Kann aber nicht jeder.

Zitat:

@gromi schrieb am 30. Juli 2021 um 19:46:31 Uhr:

Warum soll ich mich mit Tests verwirren, wenn ich die finale Lösung gefunden habe?

Und wenn mehr als die paar Kröten für das Owatrol nötig sind, dann kann ich gleich 4 neue Felgen kaufen. ;)

Bisher hat die Owatrol-Version die übelsten Winterfelgen wieder in einen derart guten und haltbaren Zustand versetzt, dass auch nach Jahren (es müssen über 8 Jahre gewesen sein) kein Rostfleckchen die Optik getrübt hat. Hat man auch ohne Radkappen fahren können und sah besser aus als 98% der restlichen Stahlfelgen ohne Radkappen.

Ebenso habe ich das mit "fertan", mit dem beschriebenen Vorgehen erreicht. Die rostige Felgen, die ich eben nur mit der Drahtbürste vom losen Rost befreit haben sind seit über 20 Jahren an einem fahrbare Hochsitz. Der steht in Wald und Flur und die Felgen haben auch nicht den geringsten Ansatz von Rost.

Zitat:

 

Ebenso habe ich das mit "fertan", mit dem beschriebenen Vorgehen erreicht. Die rostige Felgen, die ich eben nur mit der Drahtbürste vom losen Rost befreit haben sind seit über 20 Jahren an einem fahrbare Hochsitz. Der steht in Wald und Flur und die Felgen haben auch nicht den geringsten Ansatz von Rost.

Vermutlich wird dort selten Salz gestreut.

... tut's nicht auch einfach nur " Hammerite " , ... für Verarbeitung mit dem Pinsel :rolleyes:

... sollte man in jedem Baumarkt finden ;)

Meiner Erfahrung nach ist das Zeug nicht gut. Selbst mit den Eckpfosten am Zaun hat das bereits nach zwei Jahren Probleme, weil der Rost wieder aufblüht.

Zitat:

@Hinnerk1963 schrieb am 31. Juli 2021 um 12:28:54 Uhr:

Zitat:

 

Ebenso habe ich das mit "fertan", mit dem beschriebenen Vorgehen erreicht. Die rostige Felgen, die ich eben nur mit der Drahtbürste vom losen Rost befreit haben sind seit über 20 Jahren an einem fahrbare Hochsitz. Der steht in Wald und Flur und die Felgen haben auch nicht den geringsten Ansatz von Rost.

Vermutlich wird dort selten Salz gestreut.

Das ist richtig. Nach der Rostbehandlung muss natürlich auch noch ein fachgerechter Farbauftrag erfolgen, und dann kommt auch kein Salz an das Blech. So einfach ist das!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Stahlfelgen neu aufbereiten...