ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. ST2 springt nicht an

ST2 springt nicht an

Themenstarteram 10. Juli 2010 um 21:33

Hallo

Habe eine ST2 Bj.99. Mein Problem: sie springt manchmal nicht an. Egal ob kalt oder warm. Beim Betätigen des E-Starters(die Benzinpumpe läuft) klickt es und die Leuchten brechen zusammen(die Uhr wird genullt).Schiebt man sie nur einen halben Meter, gehen die Kontolleuchten wieder an. Nach mehrmaligen Versuchen springt sie mit Hilfe des E-Starters von selbst an. Die Batterie wurde getestet zeigt noch 80% Leistung an.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ähnliche Themen
22 Antworten

anlasser def.

Wie kommst du denn auf defekten Anlasser wenn die Spannungsversorgung zusammenbricht?

Was sagen die Masseverbindungen?

Grüße

wenn du das mopped mit eigelegtem gang ein wenig schiebst und sie dann ansprigt ist es der anlasser hatte ich bei mir auch. die kohlebürsten sind dann am ende und der anlasser zieht sehr viel strom ohne sich zu drehen wenn dem so ist und du zu lange wartest ist der ganze anlasser hinüber(war bei mir so ) wenn man es rechtzeitig merkt kann man die kohlen einzeln tauschen ist auf jeden fall billiger.

und dann ist der defekt nur sporadisch???

ja ging bei mir ca. ein halbes jahr lang bis ende war, meistens wenn der motor warm war. kohlen kann man im eingebauten zustand ern. ist bloß ne ziemliche fummelei

Themenstarteram 28. September 2010 um 18:40

duclupo

danke für die Antwort, hab schon die Hoffnung aufgegeben, dass Jemand antwortet:)

also seit dem ich den Thread eröffnet habe, hatte ich mit dem Motorrad keine Probleme mehr. ich weiss jetzt nicht was ich machen soll???

den Thread weiter aufrecht erhalten;)

Gruß

Mike

kommt drauf an was schraubst du selbst oder lässt du schrauben:)

Themenstarteram 1. Oktober 2010 um 19:08

die Kohlen kann ich selber tauschen. die Frage ist ob ich das jetzt mache oder wenn sie gar nicht mehr angeht?

am 1. Oktober 2010 um 20:20

wenn sie gar nicht mehr angeht kann auch der anlasser hin sein und der is nicht ganz so günstig. auf der anderen seite ist auch ein ganzes stück arbeit nur um dann zu sehen das alles in ordnung ist, aber wenn du die verkleidung eh runter machst wegen inspektion oder so dann würd ich auf jeden fall nachschauen

Themenstarteram 7. März 2011 um 21:04

sooo...nun ist es soweit, meine Gute geht gar nicht mehr an.

Wie mache ich es am einfachsten: die Kohlen so zu tauschen oder den Anlasser ausbauen und im ausgebauten Zustand tauschen?

am 8. März 2011 um 23:31

Kohlen tauschen geht nur bei ausgebautem Anlasser (entgegen meiner früheren meinung, war bei meiner alten 750)

Also wasser ablassen, kupplungsnehmerzylinder lösen seitendeckel links entfernen und dann den anlasser entfernen wenn's so aussieht wie auf dem zweiten foto hast du zu viel abgebaut

auf dem ersten kann man gut erkennen das man den deckel mit den kohlen nicht an den anschlüßen für den öhlkühler vorbeibekommt.

mutiger Radikalumbau, evtl. etwas hart zum sitzen aber sonst OK :D

Mike

am 9. März 2011 um 22:07

ja war kurz am überlegen :-) hab mich aber dann doch gegen die radikalität entschieden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. ST2 springt nicht an