ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sportwagen/coupe bis 30000€

Sportwagen/coupe bis 30000€

Themenstarteram 1. Dezember 2017 um 12:45

Guten Tag ich bin ziemlich neu im Forum und konnte zu meinem Anliegen bisher keinen passenden Beitrag finden falls ihr einen ähnlichen kennen solltet werden ich diesen hier schließen.

 

Die Vorraussetzungen :

 

- Ich bin 1.90 groß/Sitzriese

- Muss alltagstauglich sein (Verbrauch bis 10l(kombiniert)/akzeptabler Komfort)

- Nicht wesendlich älter als 5 Jahre

- Keine besondere Markenaffinität

- Heck oder Allradantrieb

- ca. 250 Ps

- Traum wäre ein schöner Coupe

 

Optimalerweise:

- 6 Zylinder

- Gerne etwas besonderes

 

Ich bin bei meiner Suche in eine Sackgasse geraten und würde gerne ein Paar Interessante Ideen hören.

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Mercedes C350 Coupe

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten
Themenstarteram 5. Dezember 2017 um 8:48

@Fahrspaz Ja werde ich definitiv mal probefahren

Mein Favorit wäre der Mustang mit dem Ecoboost Motor. Schneller und verbrauchsärmer als der V6, dafür kaum Sound. Alternativ würde der V6 auch gehen. Bei Importfahrzeugen aber immer mit Carfax kaufen

Zitat:

@Fahrspaz schrieb am 4. Dezember 2017 um 19:54:01 Uhr:

Wer sich über den Verbrauch wirklich Gedanken machen sollte, sind Leute mit 100 km+ täglich, da ist dann 8 Liter tatsächlich realistisch. So fährt in der Besitzer des Nissan Händlers bei mir vor Ort.

Wer keinen 30.000 km+ im Jahr reißt, der brauch sich keine Gedanken um den Verbrauch machen.

Man sollte es sich einfach mal ganz konkret ausrechnen.

Als ich damals vom Fiesta 1,6 mit gut 7L Verbrauch auf den jetzigen 130i (knapp 11L) umsteigen wollte, habe ich mir ausgerechnet, dass ich etwa 50-60 Euro höhere Spritkosten im Monat (vorher etwa 80,-) haben werde bei 10.000km/Jahr!

Dies ist mir der größere Fahrspass und der Sound des R6 definitv wert, jemand anders mag/kann vielleicht nichtmal 30 Euro mehr monatlich dafür ausgeben, das muss jeder für sich festlegen!

@knüppel74

Absolut richtig, muss jeder selbst schauen. Ich vergleiche nur noch den Verbrauch für die Langstrecke, weil diese bei mir 80% des km-Aufkommens ausmacht. Die anderen 20% fahre ich zum Spaß, wie ich will, egal mit welchem Verbrauch.

Sorry habe vergessen zu schreiben. Ich habe den Cupra als 5 Türer. Der Kombi ist für meine Bedürfnisse etwas zu groß.

Themenstarteram 28. Januar 2018 um 20:06

Besser spät als nie ... danke an alle die Ihre Ideen eingebracht haben ich habe mich letztendlich in den b58 in Kombination mit dem m240i verliebt und werde leider noch ein bisschen sparen müssen und mir dann diesen Traum erfüllen !

https://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Hyundai Genesis 3800 Hubraum, V6, 303 PS, Heckantrieb, sportliche Optik, Exot.

Wäre eine gute Wahl für dich. BJ 2012-2013 bekommt man für ca. 15000 € einen neueren auch für unter 30000 €. Ist in Deutschland allerdings eher selten, da er für Amerika gedacht war. Für die EU haben sie nur ne schlappe 2.0 Version mit rund 200 PS da ist der V6 schon besser und kostet auch nicht wirklich mehr.

Außerdem gibt es für die "Luxus" Limousine der Marke Genesis ein eigenes Emblem, weil ihnen das Hyundai Emblem optisch nicht gefallen hat. Dieses kann man auch für das Coupe verwenden, um es noch exotischer und wertvoller aussehen zu lassen. Das Emblem habe ich auf Bild 3

Wer kauft sich ein Auto für 30.000 euro plus Versicherung und laufende Kosten und macht sich dann einen Kopf um 2-3 Liter mehr Verbrauch? Hab ich 0 Verständnis für ehrlich gesagt. Das sind doch peanuts

Phil liebt Audi, hat nen BMW als Profilbild und fährt Renault. WTF :D

Als ich mich bei Mt angemeldet habe war ich Audi Fan (und bin ich irgendwie noch immer), der e46 musste weg wegen Auslands Studium und momentan tut es auch der geerbte twingo ;)

Zitat:

@Phil liebt Audi schrieb am 28. Februar 2018 um 12:43:23 Uhr:

Wer kauft sich ein Auto für 30.000 euro plus Versicherung und laufende Kosten und macht sich dann einen Kopf um 2-3 Liter mehr Verbrauch? Hab ich 0 Verständnis für ehrlich gesagt. Das sind doch peanuts

Genau so ist es.

Zumal Sprit, gemessen am Verdienst, fast nix kostet.

D hat, gemessen am Durchschnittseinkommen, nach den USA den billigsten Sprit.

Also raus mit dem Zeug.

Das wichtigste ist, dass das Auto stabil und sicher ist und das Leben schützt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sportwagen/coupe bis 30000€