ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Sportluftfilter für 1.8er 16V

Sportluftfilter für 1.8er 16V

Themenstarteram 14. Januar 2004 um 17:23

Moin,

was gibt es denn so für vernünftige offene Sport-Luffi's fürn GTI 16V !

Was haltet ihr denn von dem Raid HP Performance Kit, hat der nen netten Ansaug-Sound ! Wie ist das mit eventuellen Leistungsverlust, weil er vielleicht mehr warme Luft zieht !

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 17. Januar 2004 um 10:44

da kann ich dich beruhigen

 

also. da kann ich dich beruhigen.. so ein bischen spritz wasser macht nicht aus... ich hatte ein golf 2 mit ner Vr6 vom corry drin.. und hatte ein offenen raid filter (performens kit) drauf... das hatte den sixpack nichts aus gemacht.. hatte sogar eine lufthutze genau vrom lufti in der motorhaube.. also spritzwasser ohne ende.. nur in der wasch anlage würde ich eine tüte drüber tun... aber bitte dann nicht den motor starten wenn die plastiktüte drüber ist... das wäre nicht so gut...

am 17. Januar 2004 um 20:58

Hätte da noch eine Idee für euer diskussion. Baut einfach auf Digifant einspritzanlage um. Braucht dazu nur den G60 Kabelbaum samt Steuergerät.

am 18. Januar 2004 um 6:35

Schon mal was von "Bohrmaschinentuning" am Luftfilterkasten gehört ?? ;)

Ich hatte einfach den K&N Filter drinnen und habe im Originalluftfilterkasten von unten alle 2 cm ein 3 cm großes Loch reingebohrt......hat den Nachteil, das es optisch nichts bringt, aber genau das ist im Punkto TÜV der Vorteil, ansonsten wurde das Ansauggeräusch deutlich aggresiver und das die Luftzufuhr besser wurde ist ja wohl irgendwo verständlich.

Irgendso ein Kunststoffteil im Inneren des Luftfilterkastens haben wir auch rausgeschmissen, fragt mich nicht mehr was das war, keine Ahnung, auf jedenfall scheinbar nicht wichtig :)

Ob die von mir beschriebene Methode allerdings auf Dauer Schaden nimmt am Motor oder sonstwas kann ich nicht sagen, da müßt Ihr Experten fragen.......

In meinem jetzigen habe ich was anderes gemacht, habe allerdings noch kein Foto davon, reiche ich bei Interesse noch nach.....und zwar war es bei mir so, das sich das Plastikteil, das für die Luftzufuhr vorne oben auf dem Luftfiltertrakt aufgeklipst wird immer selbstständig gemacht hat und auch schon mal hier und da unter der Lichtmaschine im Keilriemen hing und für einen netten Eigensound gesorgt hat.

Irgendwann war ich es leid und da diese Luftzufuhr bei nem Grill mit Doppelscheinwerfer eh für den Arsch ist habe ich jetzt einen Flexschlauch vorne am Grill neben dem Fernscheinwerfer befestigt (Durchmesser etwa so groß wie der Fernscheinwerfer) und den genau über die Öffnung der Luftzufuhr am Luftfilterkasten enden lassen......hat meines Erachtens den Vorteil, das immer recht kühle Luft von vorne kommt, zumindest kühlere im Sommer als aus dem Motorraum und 2. wird sie quasi je schneller man fährt "durch- bzw. reingepresst"......vielleicht ist diese Idee auch total hirnrissig, keine Ahnung, fahren tut der Wagen in jedem fall :) :D

Themenstarteram 18. Januar 2004 um 12:27

Wenn der TÜV das sieht, dann ist das ganz bestimmt kein Vorteil !!!

Ich möchte Optik, Sound und es möglichst legal haben und da ist der Pilz genau das richtige !

Deine Variente hört sich vom Sound gut an keine Frage, aber ob das auf dauer so sinnvoll ist, weiß nich !

Davon abgesehen is das wieder so'ne Billig-Tuning Maßnahme, wo jeder nur drüber schmunzeln kann !

Genauso wie: "Sch... auf Sport-ESD, 'ne Blende und ein paar löcher im Krümmer tun es auch !" :D

Für die dies interessiert, den alten "schmalen" 16V Kasten bis 8/89 bekommt man ganz einfach, schnell und effektiv zum brüllen:

Hab mal nen Bild angehängt

1.) Außen die Klappe wegmachen, ist nur geclipst.

2.)Das Unterteil ist auch nur hin geclipst, auch wegmachen.

3.)Das der Motor keine Warmluft bekommt. Nen Loch ~5-6mm bohren wo der schwarze Punkt aufm Bild ist. Von der Klappe das Gummi Teil wegmachen und einfach die Klappe mit nem Kabelbinder am Loch festmachen. So ist die Warmluftzufuhr immer verschlossen.

 

Dann noch ne Luftzufuhr alla 16V-Fan. Und fertig ist das ganze.

Optisch sieht das kein TÜV und das hört sich einfach nur geil an. Spreche aus Erfahrung ;)

Kann sein das es besseres gibt, so hab ich es halt gemacht und das ist zumindest ne "sinnvolle Bilig-Tuning Maßnahme" :D und besser wie tausend Löcher im Kasten!

edit: VW hat glaub echt an uns gedacht, weil sie die Teile zum clipsen hin gemacht haben ;) :D

Das hier auf dem ebay-bild funktioniert garantiert :)

HAHAHA :) :) :)

@Heiko

Und ? Schon eingebaut ?? :D:D

Hier mal Die Einbauanleitung , die ich heute per mail von raid bekommen habe !!

 

raid HP Performance Kit

Inhalt des Kits und Einbauanleitung

520317

VW Golf & Jetta II GTI 1,8 16V 88-92

Folgendes Zubehör ist in diesem Performance Kit enthalten:

Zubehör Nummer Beschreibung des Teils Menge

CC-260 Filterelement 1

529933 Halterungsblech 1

529981 Dichtung 1

529927 eckiger Adapter 1

529968 Kabelbinder 2

529973 Schlauchschelle 70-90mm 1

529950 Sechskantschrauben M8 x 16 2

529955 Senkkopfschrauben M6 x 10 4

529967 Unterlegscheibe 1

529989 Zahnscheibe 1

529956 Mutter M8 1

529998 Gummiunterlegscheibe 1

529923 Endkappen für Kaltluftschlauch 50mm 2

flexibler Kaltluftschlauch 50mm 1

 

So bauen Sie das raid HP Performance Kit ein:

1.) Lösen Sie die Schlauchschelle, die den Lufteinlaßschlauch am Luftfilterkasten befestigt. Entfernen Sie das lange Rohr ( mit kleiner Bohrung ) von der Unterseite des Luftfilters und dichten Sie es ab.

2.) Lösen Sie den Stecker vom Luftmengenmesser (LMM), der sich auf dem Deckel des Luftfilterkastens befindet, und entfernen Sie die beiden übriggebliebenen Gummi-O-Ringe, die die Unterseite des Luftfilterkastens an der Karosserie befestigen. Entfernen Sie die komplette Luftfiltereinheit inkl. des Warmluftschlauches, der mit der Rückseite des Luftfilters verbunden ist.

3.) Entfernen Sie den LMM vom Deckel des LMM.

4.) Befestigen Sie das mitgelieferte Halterungsblech an der Stossdämpferaufnahme. Benutzen Sie hierzu die bereits existierenden Löcher in Verbindung mit der mitgelieferten Metallunterlegscheibe, Gummiunterlegscheibe, dem Federring und der Mutter (s Zeichnung A). Sollte Ihr Fahrzeug zwei Löcher in der Stossdämpferaufnahme haben, so empfiehlt es sich das untere Loch zu verwenden, damit das Halterungsblech korrekt sitzt.

5.) Befestigen Sie die mitgelieferte Dichtung und den Adapter am LMM. Verwenden Sie hierzu die vier beigefügten Senkkopfschrauben. Drehen Sie die Schrauben erst ganz fest, wenn der Adapter korrekt auf dem LMM sitzt.

6.) Befestigen Sie die LMM-Einheit an dem Halterungsblech. Verwenden Sie hierzu die mitgelieferten M8 x 16 Schrauben und die entsprechenden Unterlegscheiben.

7.) Verbinden Sie wieder den Lufteinlaßschlauch mit der Rückseite des LMM und befestigen Sie Ihn mit der bereits vorhandenen Schlauchschelle. Befestigen Sie auch wieder den Stecker am LMM.

8.) Befestigen Sie den Luftfilter auf der gegenüberliegenden Seite des LMM mit der mitgelieferten Schlauchschelle. Es empfiehlt sich die Schlauchschelle nicht zu fest anzuziehen. Wenn sie so fest ist, dass man den Filter mit geringem Krafteinsatz vom Lufteinlaß ziehen kann, dann sollten Sie noch maximal eine Umdrehung an der Schraube der Schlauchschelle weiterdrehen.

9.) Schneiden Sie vorsichtig ein Loch in die Kunststoffverkleidung auf der Rückseite des Scheinwerfers. Das Loch sollte ungefähr dem Durchmesser des flexiblen Kaltluftschlauches entsprechen.

10.) Dehnen Sie den Kaltluftschlauch vorsichtig auf ca. 50 cm aus und stecken Sie das eine Ende des Schlauches in das ausgeschnittene Loch. Der Schlauch wird mit dem mitgelieferten Kabelbinder direkt an dem ausgeschnittenen Loch an der Frontverkleidung befestigt (s. Zeichnung B).

11.) Befestigen Sie das andere Ende des Schlauches so, dass das Ende nicht näher als ca. 10cm vor dem Filter endet. Verwenden Sie hierzu den zweiten Kabelbinder, in dem Sie ihn vorsichtig um den Schlauch und durch die Luftfilter-O-Ring-Halterung ziehen.

12.) Motor-Einstellung für Fahrzeuge ohne Katalysator:

Wir empfehlen einen einfachen CO Test, da manche Fahrzeuge magerer eingestellt sind als es die Norm ist. Die CO Einstellung sollte nicht mehr als 0,5% über der Serienmäßigen liegen.

Raid hp-Filter sind aus einem hochwertigen und mehrlagigen Filtermedium gefertigt. Der gelieferte raid hp-Filter ist bereits mit einem schmutzbindenden Polymer eingeölt und somit einbaufertig. Unter normalen Bedingungen sollte der Filter trotzdem nach ca. 50.000 km, bzw. nach entsprechendem Verschmutzungsgrad ausgewaschen und eingeölt werden. Verwenden Sie hierfür nur raid hp-Filterreiniger und raid hp-Filteröl.

Die Vorteile eines raid hp-Performance Kit liegen in der direkten Kaltluftzufuhr zum Luftfilter. Kalte Luft enthält mehr Sauerstoffanteile und verbrennt daher besser, was zu einer Verbesserung der Leistung führt, gegenüber der warmen Luft, die aus der Umgebung des Motorraumes stammt. Weiterhin erzielen Sie mit Ihrem raid hp-Performance Kit einen unvergleichlichen Sound.

Zitat:

Original geschrieben von GeneralLee1979

...

Die Vorteile eines raid hp-Performance Kit liegen in der direkten Kaltluftzufuhr zum Luftfilter. Kalte Luft enthält mehr Sauerstoffanteile und verbrennt daher besser, was zu einer Verbesserung der Leistung führt, gegenüber der warmen Luft, die aus der Umgebung des Motorraumes stammt. ...

das doch schon wieder die totale verarsche! :mad:

im gegensatz zu was saugt das performance kit kältere luft an?

zum serien-luftikasten oder wie?

kann mir kein mensch erzählen, dass das so is, weil der originalkasten doch seine luft zwischen kotflügel und motorraumwand ansaugt und kälter geht ja nicht.

vorallem nicht, wenn der pilz im motorraum liegt und nur durch ein felxrohr mit luft umströmt wird.

MfG Marco

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Sportluftfilter für 1.8er 16V